Landrat Scherer übergibt Auszeichnungen

»Unbehindert miteinander«: Ehrung für 39 Ortenauer Firmen

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Dezember 2018

Das Prädikat »unbehindert miteinander« wird an Unternehmen verliehen, die unternehmerisch Verantwortung zeigen und Menschen mit Behinderung fördern sowie sich für eine barrierefreie Gesellschaft engagieren. ©Ulrich Marx

Im Rahmen einer Feierstunde hat Schirmherr Landrat Frank Scherer das Prädikat »unbehindert miteinander« an Ortenauer Unternehmen verleihen. 39 Betriebe, Einrichtungen und Kommunen erhielten die Auszeichnung.

Dem »gemeinsamen Ziel, dass Menschen in der Ortenau mit und ohne Behinderung gemeinsam leben, lernen und arbeiten können« sei man im vergangenen Jahr wieder ein Stück näher gekommen, berichtete Schirmherr Landrat Frank Scherer in seiner Rede zur Verleihung des Prädikats »unbehindert miteinander«. 

Leitfiguren benötigt

Die vorbildliche Arbeit der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch unterstütze er gerne, sagte er. Inklusion brauche »Leitfiguren und Nachahmer«, so wie die diesjährigen Teilnehmer bei »unbehindert miteinander«, die als leuchtende Vorbilder dienen können. »Besonders hell« strahle das Beispiel des »Illenau Arkaden Bistro«, das die Plakette in gleich drei Kategorien erhielt – nämlich für den barrierefreien Service, die Bereitstellung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Handicaps sowie für unternehmerische soziale Verantwortung. Oft seien »kleine Barrieren große Hürden«, so Scherer.

- Anzeige -

Um diese zu überwinden, brauche es findige Unternehmer. Der Landrat hob dabei die Firma Hilzinger aus Willstätt hervor, die in der Kategorie barrierefreier Bau ausgezeichnet wurde. In seinem Impulsvortrag ging Thomas Baumgärtler auf die sogenannte »Corporate Social Responsibility« ein, die »mehr als ein Modewort« sei. Unternehmen, die ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung gerecht werden, verbessern auch ihre Marktpositionierung sowie Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit.

Die Bereitstellung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung sei auch für das Unternehmen vorteilhaft, denn »richtig eingesetzt, sind behinderte Menschen voll leistungsfähig«, so der Volkswirtschaftler. »Wenn man etwas für Menschen mit Behinderungen macht, macht man was für alle«, betonte der Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch Achim Feyhl in seiner Begrüßung. Ein »best practice«-Beispiel beschrieb der Preisträger 2017 Uwe Hinneburg von der Hinneburg GmbH: Für einen Mitarbeiter sei der barrierefreie Zugang zum Obergeschoss mit Hilfe der Agentur für Arbeit schnell und (fast) unbürokratisch möglich gemacht worden

Info

Diese Ortenauer Betriebe wurden bei der Prädikatsverleihung geehrt

In diesem Jahr haben 39 Betriebe, Einrichtungen und Kommunen das Prädikat erhalten: 

  • Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung, barrierefreier Service und Corporate Social Responsibility: Illenau Arkaden Bistro gGmbH (Achern).
  • Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung und barrierefreier Service: Café Mitnander gGmbH (Eichstetten).
  • Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung: Afög Personalservice GmbH (Offenburg), Bodelschwingh-Haus (Offenburg), Cesar Sicherheit GmbH (Lahr), Diakonie Kork (Kehl-Kork), Erdrich Umformtechnik GmbH (Renchen-Ulm), Extruplast GmbH (Schutterwald), Getränke Weber GmbH (Frickenhausen), Haus St. Jakobus (Schutterwald), Hochschule für Polizei – Institut für Ausbildung und Training (Institutionsbereich Ausbildung Lahr), Jürgen Krauss Bausanierungen (Kehl-Kork), Kratzer GmbH & Co. KG (Offenburg), Malerbetrieb Oberle (Offenburg), Mondi GmbH (Offenburg), Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim (Lahr), Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach (Offenburg), Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH (Hausach), Paul-Gerhardt-Haus (Offenburg), Pflegepension Haus Sonnenschein (Hohberg-Hofweier), Reimer Gartenbau GmbH (Kehl), Rita Seifert Service Transporte (Bühl), Vinzentiushaus Offenburg (Offenburg), Volz Selbstklebetechnik GmbH (Schallstadt), Wichern-Haus/Ökumenisches Institut für Pflegeberufe in der Ortenau (Offenburg), Zalando Logistics Süd SE & Co.KG (Lahr).
  •  Barrierefreier Bau: Hilzinger GmbH (Willstätt).
  • Barrierefreier Service: Adelhaus Bio Restaurant Café, Best Western Plus Hotel Vierjahreszeiten GmbH & Co. KG (Durbach), Gasthaus Drei Schneeballen (Hofstetten), Hotel Bären (Oberharmersbach), Hotel Liberty (Offenburg), Kurgarten Hotel (Wolfach), Landratsamt Ortenaukreis Verwaltungsgebäude Okenstraße (Offenburg), Volksbank in der Ortenau eG Beratungscenter Achern, Volksbank in der Ortenau eG Beratungscenter Oberkirch, Volksbank in der Ortenau eG Beratungscenter Offenburg.
  • Corporate Social Responsibility: Jugendberufshilfe Offenburg, Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach (Offenburg).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Die Lage am Dienstag
Erdrutsch in Lauf, überflutete Keller in Achern, Warnungen an die Bürger - der Dauerregen im Südwesten hat auch in der Ortenau deutlich zugeschlagen.Einsatzkräfte aus großen Teilen des Kreises waren vor allem im Bereich Achern aktiv, um Schäden wegen des Regens zu verhindern. Bereits am Montag...
vor 3 Stunden
25-jähriger Somalier tatverdächtig
Seit dem Angriff lag er in einer Spezialklinik, nun wurder der 75-Jährige, der am vergangenen Donnerstag mutmaßlich von einem 25-jährigen Somalier am Offenburger Bahnhof verprügelt und schwerst verletzt worden war, aus dieser entlassen. Angaben zum Vorfall kann er aber noch keine machen - er ist...
vor 5 Stunden
Offenburg
Dass ein Liedchen zu einem Gefängnisaufenthalt führt, diese Erfahrung machte ein 38-Jähriger am Montagabend in Offenburg.
vor 9 Stunden
Sechs Richtige
Ein Lottospieler aus der südlichen Ortenau hat bei der Ziehung am Samstag 220.000 Euro gewonnen. Der Schwarzwälder sagte zwar alle sechs Gewinnzahlen korrekt voraus, doch dabei war er nicht der Einzige.
vor 13 Stunden
30-Jähriger verhaftet
Nachdem am Samstag im Rhein bei Rust die Leiche einer 33-Jährigen entdeckt wurde, hat die Polizei mittlerweile einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 30-Jährige wird verdächtigt, die Frau getötet zu haben.
vor 14 Stunden
Veranstaltung in Schutterwald
Von der Rettungskette nach einem Verkehrsunfall bis zur Motorrad-Segnung: Kupfis Bikertreff an der Tankstelle in Schutterwald ist Kult und fand am Sonntag auch bei Regen statt. Verkehrspolizei und Rettungsdienste informierten über ihre Arbeit.  
vor 15 Stunden
Offenburger Landgericht
Die Strafkammer des Offenburger Landgerichts hat seit März gegen einen 42-Jährigen verhandelt, weil er versucht hatte, seine Ehefrau an ihrem Arbeitsplatz zu vergewaltigen. Nun wurde er von der Kammer verurteilt.
Wolfgang Schäuble während eines Interviews mit der Mittelbadischen Presse.
vor 15 Stunden
Angriff am 12. Oktober 1990
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sitzt seit einem Attentat auf ihn im Oktober 1990 im Rollstuhl. Der Attentäter, Dieter Kaufmann, ist nun im Alter von 65 Jahren verstorben. Beigesetzt wurde er in Appenweier, unweit des Ortes, an dem er auf Schäuble geschossen hatte.
vor 17 Stunden
Länderübergreifender Austausch
Zirka 30 Ornithologen aus Baden-Württemberg und dem Elsass haben sich am Freitag im Nationalpark Schwarzwald getroffen, um sich über heimische Bergvögel auszutauschen. Grund ist der Klimawandel, der dazu führt, dass die Vögel ihren Lebensraum in höhere Lagen verlegen müssen. 
vor 17 Stunden
Abschlussarbeit ausgezeichnet
Eine Abschlussarbeit der Hochschule Offenburg wurde mit dem Deutschen Kamerapreis in der Kategorie bester Schnitt ausgezeichnet. Preisträgerin ist Johanna Sofia Kausch, die an der Medienfakultät studiert hat – und von ihrem  Filmstab Julia Kausch und Demian Pleuler.
20.05.2019
Baden-Baden/Ortenau
Eine wilde Verfolgungsjagd haben sich am Samstagabend zwei Männer in ihrem roten Audi mit der Polizei geliefert. Das Duo hatte zunächst an der A5 bei Baden-Baden getankt, ohne zu bezahlen. Eine Polizeistreife hielt den Wagen kurz darauf an und kontrollierte die Männer. Dann trat der Fahrer...
20.05.2019
Ende April zwischen Steinach und Biberach
Ende April war auf dem Kinzigdamm zwischen Steinach und Biberach ein Rentner von einem etwa 25-Jährigen mit einem Messer angegriffen worden. Der mutmaßliche Täter flüchtete anschließend, die Polizei erhofft sich mithilfe eines Phantombilds nun, den entscheidenen Hinweis auf der Suche nach dem Täter...