Ortenau

76 der besten IHK-Absolventen kommen aus dem Ortenaukreis

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. November 2006
Die erste Stufe der beruflichen Karriereleiter perfekt gemeistert: Die 76 besten Absolventen der IHK Abschlussprüfungen in der Ortenau wurden am Mittwoch in der Offenburger Ortenauhalle ausgezeichnet. Michael Himmelsbach schloss als bester Werkzeugmechaniker in Deutschland ab und darf zum Empfang bei der Bundeskanzlerin nach Berlin.
Offenburg. Mehr als 4000 Auszubildende im Bereich der IHK Oberrhein brachten dieses Jahr ihre Abschlussprüfung erfolgreich zu Ende. 177 Azubis wurden mit einem Preis ausgezeichnet, 76 davon stammen aus der Ortenau. Die jungen Erwachsenen erhielten am vergangenen Mittwoch im Rahmen einer Feierstunde in der Ortenauhalle ein Buchpräsent überreicht. »Sie alle haben ihre Prüfung im Durchschnitt mit einer ‘Eins’ abgeschlossen«, lobte Karlhubert Dischinger, Präsident der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, die Absolventen. Darüber hinaus erhielten 208 Ortenauer ein Lob. »Von einer Ausbildungsmisere sind wir hier am südlichen Oberrhein wirklich weit entfernt«, erklärte der IHK-Präsident in seiner Ansprache vor rund 500 Gästen. »Dies hier ist der Beginn einer langen beruflichen Laufbahn, die auf allen Ebenen lebenslanges Lernen und ein hohes Maß an Flexibilität verlangt«, so Dischinger. Nur noch selten reiche ein Beruf heute aus, aber der Grundstock sei damit gelegt. Die Besten der Besten wurden von Dischinger und Hartmut Möller, Leiter des Geschäftsbereichs Berufsbildung der IHK, persönlich auf der Bühne ausgezeichnet. Eine ganz besondere Ehrung wurde dabei Michael Himmelsbach aus dem Schuttertal zuteil. Als bester Werkzeugmechaniker Deutschlands darf der bei der Firma Schwörer und Offenburg GmbH in Lahr arbeitende junge Mann zur Bundesbestenehrung nach Berlin. Hier werden die Spitzenkräfte jedes Berufsstandes von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet. »Unsere Kammer stellt gleich drei der Besten«, freute sich Dischinger. Der IHK-Präsident lobte dabei die hohe Ausbildungsqualität in den Betrieben der Region. Sie wird auch dadurch unterstrichen, dass immerhin 95,4 Prozent der ehemaligen Auszubildenden ihre Prüfung bestanden hatten. So düre jeder, der Interesse zeige, auch einen Ausbildungsplatz bekommen, so Dischinger. Laut IHK-Präsident ist der Ausbildungspakt hier in der Ortenau bestens erfüllt. »Ziel muss es aber auch weiterhin sein, jedem Ausbildungswilligen einen Platz zu verschaffen«, so der IHK-Chef. Dischinger lobte auch die Arbeit der Prüfer. Insgesamt 1800 Ehrenamtliche nahmen die Prüfungen ab. „In Zeiten, in denen nichts beständiger ist als der Wandel, gilt es, sich ständig neu zu orientieren und sich an die gegebenen Veränderungen anzupassen“, gab Hartmut Möller den Absolventen mit auf den Weg. Den Förderpreis der Volksbank Lahr in Höhe von 750 Euro erhielt aus den Händen von Direktor Reinhard Krumm die junge Bankkaufrau der Sparkasse Haslach-Zell, Fabienne Heizmann. Diese ehemaligen Auszubildenden haben jeweils den besten Abschluss in der Ortenau geschafft und sind mit Buchpreisen ausgezeichnet worden: Swetlana Weber, Achern (Bauzeichnerin, Dipl. Ing. Schäfer, Renchen), Timo Ruf, Offenburg (Verfahrenstechniker, Hansgrohe, Offenburg), Markus Krötz, Alpirsbach (Mediengestalter, Web Commerce Offenburg), Martin Rohrer, Durbach (Energieelektroniker, Papierfabrik Koehler Oberkirch), Michael Himmelsbach, Schuttertal (Werkzeugmechaniker, Schwörer und Offenburg GmbH, Lahr), Fabian Kopf, Appenweier (Industriekaufmann, Meiko GmbH Offenburg), Regine Dilger, Hohberg (Verkäuferin, OBI Offenburg), Fabienne Heizmann, Hornberg (Bankkaufrau Sparkasse Haslach-Zell), Patrick Zimmermann, Oberkirch (Fachkraft für Brief und Frachtverkehr, Deutsche Post AG Freiburg), Andrea Zähringer, Oberkirch (Bürokauffrau, Alphamed Klinik GmbH, Offenburg), Tanja Blust, Malterdingen (Restaurantfachfrau, Europa-Park Rust)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 33 Minuten
Temperaturen gesunken
Gute Nachrichten für Wintersportler: Der Ortenauer Skilift Seibelseckle nimmt ab Donnerstag wieder den Betrieb auf. Etwa zwei Wochen war der Skilift an der Schwarzwaldhochstraße aufgrund des milden Wetters geschlossen. Da die Temperaturen jetzt wieder gesunken sind, können die Skiliftbetreiber...
vor 3 Stunden
Zwischen Lahr und Freiburg
Auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Lahr soll es im Zug zu einem Angriff einer Mädchengruppe auf zwei andere Mädchen gekommen sein. Die Tatverdächtige soll eines der Mädchen geschlagen und an den Haaren gezogen haben. Andere Mädchen aus der Gruppe prügelten schließlich auf die zwei...
vor 3 Stunden
Kehl-Kork
Das Regierungspräsidium Freiburg hat der Gemeinschaftsschule des Oberlin-Schulverbunds mit Wirkung zum 1. Januar 2020 die Eigenschaft einer anerkannten Ersatzschule verliehen.
Notfallsanitäter verfügen bei ihren Einsätzen zwar über Medikamente, anwenden dürfen sie diese jedoch nicht. Im Ortenaukreis regt sich gegen diese Regelung Widerstand.
vor 3 Stunden
Einsatz im rechtsleeren Raum
Eine gesetzliche Regelung bringt Notfallsanitäter in der Ortenau regelmäßig in Konflikt mit dem Gesetz. Das könnte sich jetzt ändern – jedenfalls falls eine Bundesratsinitiative Erfolg hat. 
vor 4 Stunden
Vor 15 Jahren gegründet
Vor 15 Jahren wurde die Kommunale Arbeitsförderung (KOA) im Rahmen der Hartz-Reformen gegründet. Jetzt zog KOA-Chef Armin Mittelstädt ein positives Fazit - auch wegen der umstrittenen Reformen. 
vor 5 Stunden
Gengenbach
Unser Bericht über die derzeit verlassene Baustelle auf der B33 bei Gengenbach hat zahlreiche Leser und Facebook-Nutzer an die Tastatur getrieben. Vor allem das Tempolimit von 30 km/h sorgt für Unverständnis. Hier sind einige Zuschriften, die uns erreichten.
vor 6 Stunden
Offenburg
Eine ältere Frau ist am Dienstagmorgen nach einem Unfall mit ihrem Auto in Offenburg ums Leben gekommen. Unklar ist laut Polizei noch, ob es einen medizinischen Hintergrund gibt.
vor 7 Stunden
Bahn hat umgestellt
Züge der Deutschen Bahn auf der Rheintal- und der Schwarzwaldbahnstrecke sind seit Jahresbeginn komplett mit Ökostrom unterwegs. Die Strecken gehören zu den sechs, auf denen die DB Regio umgestellt hat. 
vor 14 Stunden
Offenburg
Der Erste Landesbeamte Nikolas Stoermer dankte vergangene Woche während einer Feierstunde im Landratsamt in Offenburg 66 Kollegen der Verwaltung des Ortenaukreises für ihre langjährige Arbeit im öffentlichen Dienst.
vor 23 Stunden
"Stern"-Studie
Der Europa-Park ist in einer Studie des Magazins „Stern“ unter den Top-Arbeitgebern Deutschlands. In der Kategorie „Gastronomie, Freizeit, Hotels und Tourismus“ schaffte es der Freizeitpark sogar auf Platz eins. Auch der Schiltacher Badausrüster Hansgrohe hat sich gute Platzierungen gesichert. 
21.01.2020
Ortenau
Aus Anlass des bundesweiten „Tags des Patienten“ am 26. Januar richtet das Ortenau-Klinikum Offenburg-Kehl am Freitag, 24. Januar, von 10 bis 12 Uhr eine Telefonhotline zum Motto des diesjährigen Aktionstages, „Barrierefreiheit im Krankenhaus“, ein.
21.01.2020
E10 und Super gleich teuer
An vielen Tankstellen im Ortenaukreis kosten Super und Super E10 inzwischen gleich viel. Die Mittelbadische Presse hat sich an Tankstellen umgehört, was dahintersteckt und wie Autofahrer reagieren. Dabei fällt eine Stadt besonders auf.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -