Schwarzwald Winter Challenge

Ab Donnerstag röhren in der Ortenau die Motoren

Autor: 
Jens Sikeler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Januar 2018

Der Durbacher Hotelier Dominic Müller hat die erste Schwarzwald Winter Challenge organisiert. 40 Oldtimer gehen bei der Rallye an den Start. ©Ulrich Marx

Die erste Schwarzwald Winter Challenge findet von Donnerstag bis Samstag in der Ortenau statt. Organisiert hat die Oldtimer-Rallye, deren prominentester Teilnehmer Walter Röhrl ist, der Durbacher Hotelier Dominic Müller.

Es gibt zwei Arten von Oldtimer-Besitzern: Die einen wollen, dass es ihr Schätzchen warm und trocken hat. Für sie ist ihre automobile Preziose vor allem ein Ausstellungsstück oder auch eine Wertanlage. 

Spaß am Fahren

Mit seiner Schwarzwald Winter Challenge, die morgen startet und bis einschließlich Samstag dauert, hat es der Durbacher Hotelier und Autoliebhaber Dominic Müller dagegen auf den zweiten Typ abgesehen. Der will mit seinem Auto vor allem Spaß. Die Rallye wird auch durch die Höhenlagen des Schwarzwalds führen. »Alle Teilnehmer hoffen auf Schnee, ist sich Müller sicher. Warum? »Da sind alles Enthusiasten.« Und für die bedeute ein rutschendes Fahrzeug mehr Fahrspaß. 
Für einen der  Teilnehmer gilt das ganz besonders. Rallyeleiter Karlheinz Schoch ist es nämlich gelungen, Walter Röhrl für die Veranstaltung zu gewinnen. Der 70-jährige Bayer gewann zwei Mal die RallyeWeltmeisterschaft und ist auch heute noch ein Könner vor dem Herrn am Lenkrad. Auf ihn freut sich Müller, den eine Autozeitschrift unlängst zum »schnellsten Hotelier Deutschlands« gekürt hat, ganz besonders. »Der ist ja so was von geerdet.«

Familiäre Atmosphäre

- Anzeige -

Das Teilnehmerfeld ist auf  40 Fahrzeuge und deren Fahrer und Beifahrer beschränkt. »Wir wollen den Teilnehmern eine familiäre Atmosphäre bieten«, erläutert der Hotelier.  
Die beiden ältesten Fahzeugen sind Baujahr 1959. Es handelt sich dabei um einen Porsche 356 der ersten Baureihe und einen Austin Healy 3000.  Deren Fahrer hält Müller »für Hartgesottene«. »Denen macht die Kälte nichts aus. Die werden bestimmt bei den ersten Sonnenstrahlen das Verdeck aufmachen.«  Das neueste Fahrzeug ist ein Mercedes-Benz SL aus dem Jahr 1993. 

911er bevorzugt

Am beliebtesten bei den Teilnehmern ist der Porsche 911. Auf der Teilnehmerliste finden sich aber auch ein formschönes Lancia Flavia Coupé, ein Opel Acona A, ein Volvo Amazon oder ein Jaguar MKII aus den 60er-Jahren.  
Drei Tage lang werden die Teilnehmer in der Ortenau unterwegs sein. Beim Fahrsicherheitstraining am Freitag auf dem Offenburger Flughafen gibt Röhrl den Fahrern Tipps. Danach steht die erste Prüfung an – ein Slalomkurs. 
Starten wird der Rallyetross sowohl am Freitag als auch am Samstag auf dem Festplatz in Durbach. Am Freitag geht es dann über Gengenbach und Kehl nach Urloffen. Ziel ist die dortige Kartbahn. Die werden die Teilnehmer mit ihren historischen Fahrzeugen befahren. »Dort wirdes Walter Röhrl so richtig krachen lassen«, hofft Müller. 

Gleichmäßig statt schnell

Wobei es bei der Rallye nicht darauf ankommt, wer der schnellste ist. Das unterscheidet die meisten Oldtimerrallyes von Wettbewerben mit aktuellen Fahrzeugen. Neben den Gleichmäßigkeitsprüfungen, bei denen die Teilnehmer eine  bestimmte Durchschnittsgeschwindigkeit  fahren müssen, gibt es bei der Winter Challenge Soll und Richtzeitprüfungen. 
Wir wollten den Teilnehmern so viele verschiedene Prüfungen wie möglich bieten, sagte der Hotelier. Die zweite Etappe führt die Teilnehmer dann über Hausach, Hornberg, Elzach und Ettenheim. Neben den Fahrprüfungen wird es auch  Geschicklichkeitsprüfungen geben. So müssen die Teilnehmer mit einer Tüte auf den Kopf den Anweisungen ihrer Beifahrer folgen. 

Hintergrund

Hier kann man die Oldtimer in der Ortenau erleben

Die Schwarzwald Winter Challenge beginnt am Donnerstag mit einer Prüfung auf Offenburger Flugplatz. Am Freitag und Samstag sind die 40 Fahrzeuge dann in der ganzen Ortenau unterwegs. Besonders spektakuläre Anblicke versprechen die Organisatoren Motorsportbegeisterten an folgenden Zeiten und Orten. 
Freitag, 12. Januar: 

  • Festplatz Durbach ab 8.45 Uhr.
  • Rathaus Gengenbach, ab 10.15 Uhr.
  • City Center Kehl, ab 13.45 Uhr.
  • Kartbahn Appenweier-Urloffen, ab 14.15 Uhr.
  • Winzergenossenschaft Durbach, ab 15.55 Uhr. 

Samstag, 13. Januar: 

  • Festplatz Durbach, ab 8.45 Uhr.
  • Messe-Parkplatz Offenburg, ab 9.10 Uhr. 
  • Höhengasthaus Landwassereck, Elzach, ab 11.15 Uhr.
  • Festplatz Durbach, ab 15.40 Uhr

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Armaturen- und Brausenhersteller Grohe erwartet auch in diesem Jahr steigende Umsätze. Das Werk in Lahr will der Düsseldorfer Konzern weiter ausbauen. Stört da nicht die konjunkturelle Talfahrt in Deutschland?
vor 5 Stunden
Schuldfähigkeit unklar
Ein Somalier hat am Dienstag am ersten Prozesstag gestanden, einen Rentner in Offenburg verprügelt zu haben. Der 75-Jährige ist jetzt ein Pflegefall. Aber war der Angeklagte überhaupt schuldfähig? Vor Gericht berichtet er, eindeutige Stimmen gehört zu haben.
vor 7 Stunden
Nachrichten von BO.de
Whatsapp verbietet ab dem 7. Dezember den Versand von Newslettern direkt aufs Smartphone. Das betrifft auch den Nachrichtenservice von BO.de. Deshalb ändert sich bereits jetzt etwas für unsere Leser.
vor 9 Stunden
Kontrolle im Zusammenhang mit Raubüberfall
Einer Kehler Polizeistreife fiel am Montagabend ein Motorradfahrer auf, der im Zusammenhang mit den Raubdelikten am Nachmittag im Bereich Kinzigstraße / Läger in Kehl kontrolliert werden sollte. Der Unbekannte flüchtete daraufhin. 
vor 11 Stunden
Ohne Licht, Zulassung und Führerschein unterwegs
Ein Mann hat nach eigenen Angaben versucht, ins Gefängnis zu kommen. Deshalb fuhr der 27-Jährige in der Schutterwälder Straße in Offenburg mit einem nicht zugelassenen Smart und nahezu zwei Promille Alkohol.
vor 12 Stunden
Beim Fahrstreifenwechsel übersehen
Auf der B33 in Höhe von Berghaupten ist es am Montag zu einem Unfall gekommen. Ein Lkw hatte beim Fahrstreifenwechsel wohl ein Auto übersehen. Die Strecke wurde in Richtung Offenburg gesperrt. 
Der Mobilfunkanbieter Vodafone will sein Netz in der Ortenau auf LTE-Standard bringen.
vor 12 Stunden
Neue Standorte in der Ortenau
Die Mobilfunkgesellschaft Vodafone versorgt in ihrem Mobilfunknetz weitere 10 000 Einwohner und Gäste im Ortenaukreis mit der mobilen Breitbandtechnologie LTE. Dazu hat das Unternehmen einer Mitteilung zufolge zwei LTE-Stationen in Offenburg-Süd und Kehl-Auenheim in Betrieb genommen – und damit...
vor 12 Stunden
Ungewollter Körperkontakt
Am Bahnhof in Emmendingen hat ein Mann mehrere Frauen sexuell belästigt. Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei stellte der Mann ungewollt Körperkontakt her.
vor 14 Stunden
Auf Höhe "Muckenschopf"
Der Fahrer eines weinroten Ford Galaxy hat am Montag auf der Landstraße bei Rheinau so gefährlich überholt, dass ein 18-Jähriger auf dem Grünstreifen landete und nicht weiterfahren konnte. Danach suchte der Unbekannte das Weite.
vor 14 Stunden
Europa-Park
Mit über 500 Gästen aus Politik und Gesellschaft feierte Roland Mack am Samstag seinen 70. Geburtstag. Der Mitbegründer des Europa-Parks gab dabei einen ersten Einblick in die neue Wasserwelt „Rulantica“.
vor 17 Stunden
75-jähriges Opfer seit der Tat stark pflegebedürftig
Seit dem Angriff auf ihn ist ein 75 Jahre alter Mann aus Offenburg stark pflegebedürftig. Heute, Dienstag, beginnt der Prozess gegen seinen mutmaßlichen Angreifer. Die Anklage gegen den 25-jährigen Somalier lautet auf schwere Körperverletzung. Während des Verfahrens wird auch geklärt, ob der...
vor 18 Stunden
Stau
Auf der A5 in Richtung Basel gibt es im Moment eine Dieselspur. Ein Lkw hatte den Kraftstoff von Sand in Richtung des Parkplatzes Gottswald an der Autobahn verloren. Die Feuerwehr ist bereits im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.