Gedenktag

Am Sonntag ist der Europäische Tag der jüdischen Kultur

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. August 2018
Im Salmen in Offenburg wird es mehrere Veranstaltungen anlässlich des europäischen Tags der jüdischen Kultur am 2. September geben.

Im Salmen in Offenburg wird es mehrere Veranstaltungen anlässlich des europäischen Tags der jüdischen Kultur am 2. September geben. ©Ulrich Marx

Der Gedenkstättenverbund Südlicher Oberrhein hat sein Programm zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur vorgestellt. In der Ortenau werden unter dem Motto »Storytelling« am Sonntag, 2. September, mehrere Führungen und eine Filmführung geboten.

Geschichten erzählen und sich erinnern – das sind zentrale Aspekte der jüdischen Kultur. So darf auch das diesjährige Motto des 19. Europäischen Tags der jüdischen Kultur verstanden werden, wie Carola Grasse vom Jüdischen Musem Emmendingen auf einer gemeinsamen Vorstellung des Programms des Gedenkstättenverbunds Südlicher Oberrhein in Freiburg erläutert. Der Gedenktag wird in 28 Ländern am Sonntag, 2. September, begangen. »Das Motto ›Storytelling‹ bietet viele Möglichkeiten für verschiedene Interpretationen«, sagt Grasse.

In Offenburg etwa startet der Gedenktag um 11 Uhr mit der Führung »Jüdisches Leben in Offenburg« im Museum im Ritterhaus. Am Beispiel der Familie von Eva Mendelsson können Besucher dort die Zeugnisse jüdischen Lebens kennenlernen. Anschließend ist von 13 bis 17 Uhr das jüdische Ritualbad – die Mikwe – mit der seit 2016 bestehenden Ausstellung »Vom Bad zum Brunnen« in der Glaserstraße 8 zur freien Besichtigung geöffnet. Eine weitere Führung wird es ab 14 Uhr über den jüdischen Friedhof geben. Treffpunkt ist an der Einsegnungshalle Historischer Waldbachfriedhof. Laut einer Pressemitteilung der Gedenkstätten Südlicher Oberrhein werden Männer gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.

In der ehemaligen Synagoge Kippendem findet parallel dazu ab 14.30 und 16 Uhr jeweils eine Vorführung des Films »Far away from Home – Ein neues Leben in der Ferne« statt. Der Film porträtiert das Leben von drei ehemaligen Ortenauern: Inge Auerbacher, Eva Mendelsson und Kurt Maier. Die zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland aufgewachsenen Juden berichten vor allem darüber, wie sie sich im Ausland ein neues Leben aufgebaut haben. Allgegenwertig sei dabei »die Erinnerung an die alte Heimat«, erläutert die Sprecherin des Verbunds Nadine Rau.

- Anzeige -

Zu Gedenkstätten pilgern

Neben Offenburg und Kippenheim kündigt der Verbund zahlreiche Veranstaltungen wie Filmvorführungen, Vorträge, Gespräche und weitere Führungen im Blauen Haus in Breisach, im Jüdischen Museum in Emmendingen und in der ehemaligen Synagoge in Sulzburg an. Der Tag eigne sich dazu, nicht nur bei einer Gedenkstätte zu verweilen, empfiehlt Anne Junk, die als Kuratorin für Kultur und Geschichte der Stadt Offenburg die Gedenkstätte Salmen vertritt: »Mann kann zu den verschiedenen Gedenkstätten pilgern, um gleich mehrere in Augenschein zu nehmen.« 

In Zukunft soll im Salmen in Offenburg nach Angaben Junks eine größere Gewichtung auf die Erinnerungsstätte gelegt werden. Ein Umbau sei bis 2022 geplant. »Der Salmen ist zugleich auch eine Kulturstätte. So müssen wir bisher für Schulklassen etwa immer zwischen den Veranstaltungen eine Lücke finden«, sagt sie.

Der Verbund der Gedenkstätten am Südlichen Oberrhein wurde 2014 gegründet und ist ein Zusammenschluss aus sechs Gedenkstätten. Vom Blauen Haus in Breisach erstrecken sich diese laut einer Pressemitteilung der Gedenkstätten über das Jüdische Museum in Emmendingen, die ehemaligen Synagogen in Sulzburg und Kippenheim bis zur Kultur- und Erinnerungsstätte Salmen in Offenburg und die KZ-Gedenkstätte Vulkan in Haslach.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Blumenkohl in der Defensive
Genuss-Kolumnist Hans Roschach huldigt einem Gemüse, das vor allem in Deutschland angebaut wird und das bei keinem Festessen fehlen darf. 
vor 5 Stunden
So wird sich die Hochschule Offenburg verändern
Winfried Lieber, der langjährige Rektor der Hochschule Offenburg, spricht im Interview mit der Mittelbadischen Presse über  Studierende, denen es an Durchhaltevermögen fehlt und die Perspektiven seiner Hochschule. 
vor 20 Stunden
Motorradkorso
Am Samstag nehmen sicher Hunderte Rocker Abschied von Horst Walter (58). Der Mitbegründer der Lahrer »Hells Angels« starb vergangene Woche, nachdem er mit seiner Harley in den Gegenverkehr geraten war.
Beim Fest der Kulturen in Lahr ist immer viel geboten. Morgen kommen noch zwei weitere Feste in der Innenstadt hinzu.
vor 21 Stunden
Veranstaltungen
Das Wochenende lockt Interessierte mit etlichen Glanzlichtern.
vor 23 Stunden
Ortenau
21 Badegewässer im Ortenaukreis hat das Landratsamt  auf deren Badewasserqualität untersucht. Das Ergebnis: 20 der untersuchten Gewässer weisen eine ausgezeichnete bis gute Badewasserqualität auf. Nur ein Badesee fiel durch. Für diesen wurde ein Badeverbot für die begonnene Saison verhängt.
vor 23 Stunden
Legelshurst
Beim Rasenmähen ist ein älterer Mann am Donnerstagabend in Legelshurst verletzt worden. Die Verletzungen hatten allerdings nichts mit der Gartenarbeit zu tun. 
19.07.2019
Ortenau
Ein älterer Taxifahrer musste am Mittwochmorgen von einer Streife des Polizeipostens Neuried nach Hause gefahren werden – der Grund war, dass er bei Uffhofen in den Gegenverkehr gekommen war.
19.07.2019
Ortenau
Wenig Regen und warme Temperaturen haben in der Ortenau zu niedrigen Pegelständen der Gewässer geführt – und Besserung ist nicht in Sicht. Das Landratsamt hat daher am Freitag ein Verbot ausgesprochen, Wasser aus Bächen und Flüssen zu entnehmen.
19.07.2019
Ortenau
Die Offenburger Polizei warnt erneut davor, Wertsachen in geparkten Autos zu hinterlassen. Drei Diebstähle in der Ortenau am Donnerstagmittag sind dafür ein gutes Beispiel.
19.07.2019
Art steht auf der Roten Liste
Erstmals hat die seltene Europäische Wildkatze im Nationalpark Schwarzwald sozusagen ein Beweisfoto hinterlassen. Als Raffael Kratzer, zuständig für das Wildtier- und Fotofallenmonitoring im Schutzgebiet, vor kurzem eine Wildtierkamera im Gebiet Wilder See auslas, fand er darauf auch ein Bild...
19.07.2019
Wetter
Sonne, Regen und Gewitter – das Wetter im Südwesten wird am Wochenende voraussichtlich wechselhaft. In der Ortenau muss mit Regen in der Nacht auf Sonntag gerechnet werden.
19.07.2019
Prozess in Offenburg
Weil er ein Mädchen 22-mal missbraucht haben soll, muss sich seit Donnerstag ein 39-Jähriger vor der 8. Großen Strafkammer des Landgerichts Offenburg verantworten. Der Vorsitzende Richter Heinz Walter muss sich auf eine nicht einfache Spurensuche machen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.