200.000 Euro angesteuert

Anmeldegebühr als Spende: Traditionsereignisse bei Leser helfen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Januar 2020

(Bild 1/2) ©Archivbild: Stephan Hund

Silvester ist vorbei, nicht aber „Leser helfen“ zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder. Aktuell steht der Spendenbarometer bei 165.530 Euro. Bis zum Neujahrsschwimmen am 12. Januar, dem traditionellen Schlusspunkt der Aktion, besteht also Gelegenheit dazu beizutragen, die 200.000-Euro- Marke zu reißen.

Zwölf Millionen Euro benötigt der Förderverein für krebskranke Kinder für den Bau eines neuen Elternhauses neben der ebenfalls neuen Kinderklinik in Freiburg. Ursprung und Kraftzentrum des Fördervereins um den Oberkircher Bernd Rendler liegen in der Ortenau. Das neue, größere  Elternhaus ersetzt das bisherige, das verkauft wird. Die Krux: Der Förderverein als Träger muss die Investition zu 100 Prozent selbst finanzieren. Das Elternhaus ermöglicht es Eltern und Geschwistern krebskranker Kinder in unmittelbarer Nähe der kleinen Patienten zu sein.

Wie in den Jahren zuvor trägt eine breite Spendenbasis die Benefizaktion „Leser helfen“. Bis jetzt sind rund 1400 Einzelspenden zu verzeichnen  – von Großspenden, die traditionsgemäß von Unternehmen kommen, bis zu einer Vielzahl von privaten Spenden, die oft mit teils sehr persönlichen Anmerkungen versehen den Weg auf die Spendenkonten finden.

- Anzeige -

Erneut haben sich zahlreiche Vereine, Gruppierungen und Privatinitiativen entschlossen, für „Leser helfen“ Gutes zu tun. Zwei der größten Veranstaltungen, bei denen übrigens eine Teilnahme ausdrücklich erwünscht ist, stehen bevor.
Anmeldegebühr als Spende

Da ist zum einen der mittlerweile 22. Silvesterlauf des SC Durbachtal – vormals FV Ebersweier –, der am 31. Dezember, ab 11 Uhr wieder Hunderte von Läufern und Walkern anziehen wird. Start ist an der Halle am Durbach in Ebersweier, Kurzentschlossene können auch ohne Anmeldung kommen:

Ebenfalls Hunderte Teilnehmer werden wieder zum Neujahrsschwimmen in der World of Living von Eberhaus in Rheinau Linx erwartet. Ab 14.30 Uhr stürzen sie sich für „Leser helfen“ in die kalten Fluten. Anmelden können sich Interessierte direkt vor Ort ab 10 Uhr.

Hintergrund

Welche Vereine und Firmen bisher in der Spendeliste aufgetaucht sind

Vereine: FV Griesheim, Landfrauen Oberkirch-Tiergarten, Turnerfrauen Oppenau-Lierbach, Strohschuhgruppe Elgersweier, katholischer Kirchenchor Kürzell, MGV Kürzell, Kinder- und Jugendchor Kürzell, Frauen aktiv Ohlsbach, Turnfrauen Gengenbach Schaibach, 
Firmen: Zimmer Group Rheinau-Freistett, WTO Ohlsbach, Edeka Decker Oberkirch, Raiffeisen-Kraftfutterwerk Kehl, Autohaus Saiger Haslach, Meiko Offenburg, Meissner Kehl, Franz H. Bruder Maschinenbau Oppenau, Wallnöfer Oberkirch, Schätzle & Partner Offenburg, Fruchtsaftkellerei Zimmer Rheinau, Elektro Prinzbach Haslach, Albrecht Messmer Metallverarbeitung Steinach, MTW-Metalltechnik Steinach, Sandhaas Haslach, Gasthaus „Löwen“ Kehl-Leutesheim, Bohnert Kältetechnik Ortenberg, Elan-Werbung Lachmann Oberkirch, Busam Baugeschäft Ortenberg.

Info

Traditions-Ereignisse

„Leser helfen“, die jährliche Benefizaktion der Mittelbadischen Presse, biegt auf die Zielgerade ein – mit zwei Traditions-Ereignissen, die jeweils viele Hundert Teilnehmer und Zuschauer anziehen: Zum einen ist das der mittlerweile 22. Silvesterlauf des SC Durbachtal, der am Dienstag, 31. Dezember, ab 11 Uhr in Ebersweier startet. Und traditioneller Abschluss von „Leser helfen“ ist das Neujahrsschwimmen in der World of Living von Weberhaus, das am Sonntag, 12. Januar, um 14.30 Uhr startet.  Die Teilnahmegebühren kommen der Benefizaktion zugute.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 3 Stunden
SWEG hat sich entschieden
Die SWEG setzt bei der Ortenau-S-Bahn auf nachhaltige Antriebstrechniken. Das beschert den Ortenauer Fahrgästen demnächst moderene Züge. 
vor 4 Stunden
Bei Fischerbach
Ein Mann ist am Freitagmittag zu einer Wanderung in der Ortenau aufgebrochen. Am Abend meldete seine Frau ihn als vermisst. Die Rettungshubschrauber lokalisierte den verirrten Wanderer am Abend bei einer Hütte bei Fischerbach.
vor 4 Stunden
Lahr
Der erste Millionentreffer im neuen Jahr in Baden-Württemberg wurde in Lahr erzielt.
vor 7 Stunden
Autos gegebenenfalls abgeschleppt
Die Behörden werden auch dieses Wochenende gegen widerrechtliches Verhalten auf den Straßen des Nordschwarzwalds vorgehen. Die Polizei wird Verkehrsverstöße ahnden und falls erforderlich, Autos abschleppen lassen. Die Landratsämter appellieren an die Bürger.
vor 8 Stunden
Ortenau
Schneemassen sorgen für ein Verkehrschaos in Südbaden, umgestürzte Bäume, die Gleise blockieren und stecken geblieben LKW-Fahrer. Die Bergwacht Schwarzwald warnt Ausflügler.
vor 11 Stunden
Der Witz der Woche
De Hämme alias Helmut Dold gibt in der aktuellen Ausgabe seiner Kolumne Krimi-Tipps und macht deutlich, wieso man sich mit Katzen besser nicht anlegen sollte. 
vor 22 Stunden
Ortenau
Vor dem Offenburger Landgericht hat am Freitag der Prozess gegen Yves R. begonnen. Erstmals äußert sich der Mann, der im Juli vier Polizisten entwaffnet haben und in den Wald geflüchtet sein soll.
vor 23 Stunden
Ortenau
In der Ortenau und in angrenzenden Landkreisen hatten Mitarbeiter des E-Werks am Donnerstag und Freitag viel zu tun. Wegen Schneebruchs fiel in mehreren Orten der Strom aus.
15.01.2021
Ortenau
In Offenburg läuft seit Freitagmorgen die Verhandlung gegen Yves R., der im Sommer in Oppenau vier Polizisten entwaffnet und nach tagelanger Flucht einen SEK-Beamten verletzt haben soll. Erstmals hat sich der Angeklagte zu den Ereignissen geäußert.
15.01.2021
Neubau auf Klinik-Areal
Das Gengenbacher Pflegeheim am Nollen und Pflege- und Betreuungsheim Ortenau gehen künftig gemeinsame Wege. Und das auf dem Klinikareal geplante Gesundheitszentrum wird deutlich größer und mehr Leistungen anbieten als geplant.
15.01.2021
Ortenau
Die Polizei hat am Mittwochmorgen auf der A5 bei Mahlberg bei einem Lastwagen eine Überhöhe festgestellt. Eine genaue Kontrolle brachte eine Überraschung zum Vorschein: Im Anhänger befand sich ein zweiter Sattelzug.
15.01.2021
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.