Ortenau
Dossier: 

Ab Samstag: Ausgangssperre ab 22 Uhr - auch in Baden-Württemberg

Autor: 
dpa/lsw
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2021
Mehr zum Thema

©ULRICH MARX

Gilt durch die neuen bundesweitern Regeln die Ausgangssperre in Zukunft in der Ortenau ab 22 oder weiterhin wie bisher ab 21 Uhr? Das hat die Landesregierung in Stuttgart heute entschieden:

Baden-Württemberg will die Corona-Notbremse des Bundes komplett in Landesrecht umsetzen und auch die Ausgangsbeschränkungen erst um 22.00 Uhr beginnen lassen. »Das Gesetz wird eins zu eins umgesetzt«, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Koalitionsverhandlungen mit der CDU in Stuttgart. »Jetzt da immer rumzumachen, das hat keinen Sinn.« Zunächst hatte das Land erwogen, die Ausgangsbeschränkungen in Kreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 weiter von 21.00 Uhr abends bis 5.00 Uhr morgens gelten zu lassen.

Kretschmann appellierte an die Menschen in Baden-Württemberg sich an die Regeln zu halten, um die dritte Corona-Welle abflachen zu können. »Der Bundesgesetzgeber hat das jetzt so entschieden. Die deutsche Bevölkerung sehnt sich immer nach Einheitlichkeit, die hat sie jetzt«, sagte der Grünen-Politiker. »Was immer man von dem Gesetz halten mag, man muss ihm gehorchen. Das ist in der Demokratie wichtig, das man den Gesetzen folgt.«

Die Notbremse soll bundesweit verbindliche Regeln für schärfere Corona-Gegenmaßnahmen festlegen. Bei hohen Infektionszahlen sollen weitgehende Ausgangsbeschränkungen von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr greifen. Erlaubt bleibt das Joggen und Spazieren bis Mitternacht, sofern man alleine ist. Auch ein Stopp von Präsenzunterricht ab einer Inzidenz von 165 und strengere Bestimmungen für Geschäfte sollen dem Eindämmen der Neuinfektionen dienen.

- Anzeige -

Kretschmann hält die Ausgangsbeschränkungen eigentlich für zu lasch und hätte sie gern verschärft. Doch die Überprüfung habe ergeben, dass die Gefahr hoch sei, dass eine eigene Landesregelung von Gerichten kassiert würde, hieß es Regierungskreisen. Der Verwaltungsgerichtshof hatte die landesweite Ausgangssperre schon im Februar gekippt.

Der Regierungschef kündigte aber an, in der Landesverordnung bei den Hochschulen nachsteuern zu wollen. Die Regelung in der Notbremse des Bundes sei so unklar, das müsse man im Land präzisieren. Der Bund wolle die Hochschulen mit den Schulen gleichsetzen. »Das ist einfach nicht umsetzbar.« Überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz in den Kreisen an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 165, ist laut Notbremse Präsenzunterricht auch in Hochschulen verboten.

Zuvor hatten die Universitäten vor schweren Konsequenzen dieser Regelung für die Studierenden im Land gewarnt. »Das Notbremsengesetz bedeutet ein »Nichtsemester« für viele Studierende in den naturwissenschaftlichen und technischen Studiengängen sowie der Medizin, und wird zu verzögerten Studienabschlüssen führen«, hatte Stephan Dabbert, Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz der Südwest-Unis, erklärt. Nach Landesrecht gibt es an den Hochschulen bisher Ausnahmen in Einzelfällen, wenn Präsenz unbedingt nötig ist - zum Beispiel wenn die Studierenden Kontakt mit Patienten haben oder spezielle Labor- oder Arbeitsräume brauchen.

  • Mit Inkrafttreten der bundesweiten Ausgangssperre gilt ab Samstag die neue Zeit 22 Uhr auch in Baden-Württemberg. Heute und Freitagabend gilt die Ausgangssperre noch ab 21 Uhr.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

4868 Menschen sind im vergangenen Jahr im Ortenaukreis gestorben und damit 190 mehr als im Vorjahr. Das Landratsamt warnt jedoch davor, die Zahlen überzuinterpretieren.
vor 3 Stunden
Mehr Todesfälle im Ortenaukreis im Corona-Jahr
Die Corona-Pandemie hat in der Sterbestatistik des Ortenaukreises Spuren hinterlassen. Im April, Mai und Dezember 2020 sind bis zu 40 Prozent mehr Menschen als im Vorjahr gestorben.
vor 7 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 8 Stunden
16- und 18-jährige Tatverdächtige
Nach mehreren Einbrüchen in den vergangenen Wochen in Oberkirch, ist es den Ermittlern nun gelungen, einen 18-jährigen und zwei 16-jährige Tatverdächtige festzunehmen. Gegen sie wird nun wegen besonders schweren Fall des Diebstahls und Sachbeschädigung ermittelt.
vor 11 Stunden
Auch in der Ortenau
Pflegekräfte wollen an diesem Mittwoch für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne demonstrieren. Auch in Offenburg, Lahr, Fußbach und Emmendingen ruft die Gewerkschaft Verdi zum Protest auf.
Corona und der Lockdown können die Paarbeziehung belasten: Richtig problematisch wird es allerdings nur, wenn die Beziehung schon vorher belastet war. Und Paare können auch gestärkt aus der Krise hervorgehen.
vor 17 Stunden
Serie „Nebenwirkungen der Corona-Pandemie (Teil 2)“
Wenn man als Paar ohne große Abwechslung rund um die Uhr zusammen ist, kommt die Stunde der Wahrheit. Nicht immer muss aus der Krise eine Trennung folgen, sagen Experten für Paarberatung. Man kann gestärkt daraus hervorgehen. Wie das gelingt.
Mehr als zwei Drittel der Bürgermeister in Südbaden sind bereits Opfer von Gewalt geworden. 
vor 17 Stunden
Erstmals erforscht
68,1 Prozent der Bürgermeister in Südbaden sind Opfer von Gewalt geworden. Das ist das Ergebnis der Bachelorarbeit von Niklas Hödle. Zusammen mit Paul Witt, Ex-Rektor der Kehler Hochschule, erläutert er, was das für Folgen hat.
vor 18 Stunden
Stuttgart/Kinzigtal
Die CDU-Abgeordnete Marion Gentges aus Zell am Harmersbach wird neue Justizministerin in Baden-Württemberg. Die 49-jährige Rechtsanwältin folgt auf Guido Wolf (CDU).
Die Öffnung des Europa-Parks rückt näher.
vor 19 Stunden
Rust
Der Europa-Park soll Corona-Modellprojekt werden. Gemeinsam mit dem Sozialministerium und der Uni Freiburg werden derzeit die Details ausgearbeitet. Damit wäre eine baldige Öffnung möglich – unter einer Bedingung.
10.05.2021
Unfall mit brennender Lok: Ermittlungen sind abgeschlossen
Möglicherweise war eine technische Schwachstelle ursächlich dafür, dass ein brennender Arbeitszug am 9. Juli 2020 führerlos von Hausach nach Offenburg gerollt ist. Darauf lässt eine Antwort der Bahn auf eine Anfrage zum Unfallhergang schließen.
Ein Kommentar von Simon Allgeier.
10.05.2021
Kommentar
In einem Modellprojekt könnte der Europa-Park in Rust bereits früher öffnen, als von der Landesverordnung vorgesehen. Ein Kommentar dazu von Simon Allgeier
10.05.2021
Sicherheitsregeln für Halter
Nachdem im April im französischen Illkirch-Graffenstaden die Vogelgrippe ausgebrochen war, wurde nun auch auf deutscher Seite in Kehl-Kittersburg das Geflügelpestvirus festgestellt. Gefahr für den Menschen bestehe nicht, für die Geflügelhaltung gelten derweil strenge Regeln.
10.05.2021
Anschlussstelle Achern
Es gibt sie noch, die ehrlichen Finder, denen bewusst ist, was ein Verlust des Geldbeutels mit Ausweisdokumenten und Kreditkarten für zeitaufwendige Behördengänge mit sich bringen. So erging es auch einer Frau aus der Ortenau.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    vor 9 Stunden
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Werden Sie jetzt bo+-Kunde und genießen Sie einen Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“. 
  • Die Winzergenossenschaft Durbach überrascht mit vielen neuen Tropfen, die sich hervorragend für den Sommergenuss eignen.
    07.05.2021
    Die Durbacher Steillagen-Spezialisten empfehlen:
    Strahlende Sonne und heiße Temperaturen: Nicht nur im Ausland lässt sich die Sonne genießen, auch zu Hause im Garten geht das richtig gut: „Dolce Vita Feeling“ kommt mit den exzellenten Erzeugnissen der Winzergenossenschaft auf.