A5 musste gesperrt werden

Ausgebüxt: Junge Kuh nach Flucht bei Griesheim eingefangen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. April 2019
Video starten
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

(Bild 1/4) ©Ulrich Marx

Eine freilaufende Kuh ist am Donnerstag gegen 15.45 Uhr ausgebüxt und sorgte für Stau auf der A5 zwischen Offenburg und Appenweier. Die Kuh wurde knapp zwei Stunden später auf einem Acker in Griesheim bei der B33 wieder eingefangen.

Eine ausgebüxte Kuh sorgte am Donnerstagnachmittag für ordentlichen Wirbel und vor allem für etliche Kilometer Stau. Das teilt die Polizei mit.

Das Jungtier näherte sich im Bereich Griesheim der A5, sodass die Autobahn in Richtung Norden gegen 15.45 Uhr komplett gesperrt werden musste und erst kurz vor 17 Uhr wieder freigegeben werden konnte, heißt es. Der Stau reichte von Appenweier bis weit über die Anschlussstelle Offenburg hinaus. Der so verursachte Rückstau legte auch den Verkehr bis in die Offenburger Innenstadt kurzzeitig lahm.

Ortsvorsteher springt von seinem Roller

Das Tier erwies sich als sehr wehrhaft. Mehrere Männer stellten die Kuh bei Griesheim. Unter ihnen war auch der Griesheimer Ortsvorsteher Werner Maier, der mit seinem Motorroller die Verfolgung aufgenommen hatte.

»Ich bin halt interessiert, was im Ort passiert«, kommentierte Maier. Das Tier lief aus 400 Metern auf den Kommunalpoltiker zu. Maier reagierte, indem er hupte und die Scheinwerfer seines Rollers aufblendete. Für einen kurzen Moment standen sich die Kuh und der Mann reglos gegenüber. Dann rannte das Tier los.

»Instinktiv sucht man sich in so einem Moment einen Ausweg. Ich bin dann in einen 1,80 Meter tiefen Entwässerungsgraben gesprungen.« Ein Schuh von Maier blieb im Morast stecken. »Ich bin dann auf der anderen Seite wieder raus und habe gehofft, dass die Kuh auf ihrer Seite bleibt«. Er wurde nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon.

 

- Anzeige -

 

Eingefangen auf einem Acker

Die Flucht der Kuh endete dann wenige Hundert Meter entfernt gegen 17.15 Uhr auf einem Acker an der B33. Mehrere Männer hatten sie dort gestellt.

Einfach machte sie es ihren Häschern nicht. Mehrere Einfangversuche mit einem Lasso scheiterten. Schließlich rannte das Tier auf einen herbeigeeilten Landwirt zu, der wich ihr im letzten Moment aus und schaffte es, ihr die Schlinge um den Hals zu legen.

Für die Kuh war das Glück im Unglück. Nach Informationen der Mittelbadischen Presse hatten die Beamten vor Ort die Erlaubnis, das Tier zu töten. Stattdessen wurde es wieder auf seine Weide zurückgebracht.

 

>> Hier geht's zum Video von dem ungewöhnlichen Einsatz <<

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 58 Minuten
Viele Attraktionen
Der Vorverkauf für den Offenburger Weihnachtscircus ist gestartet. Auch in diesem Jahr versprechen die Macher wieder ein spektakuläres Programm. 
vor 1 Stunde
Stein-Gabionen zum Wein- und Stadtfest aufgestellt
Zum Schutz vor Terroranschlägen bei Großveranstaltungen in Gengenbach hat der Gemeinderat im Juli beschlossen, künftig mit Schottersteinen gefüllte Stahlgitterbehälter aufzustellen. Diese sogenannten »Gabionen« lösen die bisherigen großen Wasserbehälter ab. Zum Wein- und Stadtfest sind die Gabionen...
vor 1 Stunde
Ortenau
Die Woche im Südwesten beginnt heiter und sonnig. Erst im Tagesverlauf ziehen im Norden und in der Mitte des Landes mehr Wolken auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte
vor 2 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Erneut kein Sieger im Südbaden-Derby der Frauenfußball-Bundesliga. Der SC Sand sicherte sich durch ein verdientes 0:0 am Sonntag im Möslestadion beim SC Freiburg einen Zähler. Bereits in der vergangenen Saison endeten beide Partien mit einem Remis.
vor 2 Stunden
Bezahlbare Mieten am Wasser
Am Donnerstag haben Vertreter von Gemibau, Wacker Objekt und Stadt Offenburg den symbolischen ersten Spatenstich zum Bauvorhaben »Wohnen am Wasser II« gesetzt. Im Kreuzschlag in unmittelbarer Nähe zum Burgerwaldsee entstehen zwei Wohngebäude mit insgesamt 30 Wohnungen und einer Tiefgarage. Die...
vor 2 Stunden
Ortenau
Drei Verletzte sind das Ergebnis eines Frontalzusammenstoßes in Lahr am Sonntagabend. Ereignet hat sich der Unfall bei einem Schnellrestaurant.
vor 4 Stunden
Eine Frau und vier Männer
Lahr hat die Wahl. Am Sonntag, 22. September, entscheiden die Bürger der Großen Kreisstadt, wer neuer Oberbürgermeister sein soll. Fünf Kandidaten wollen es auf den Chefsessel im Rathaus schaffen. 
vor 4 Stunden
Unbegleitete minderjährige Ausländer - UMAs
Unbegleitete minderjährige Ausländer haben häufig zu ihrem Alter falsche Angaben gemacht. Das Landratsamt setzt deshalb auf eine neue Methode, um ihnen auf die Schliche zu kommen. 
vor 4 Stunden
Sammelaktion
Am kommenden Mittwoch, 18. September, steigt die zweite so genannte »Ortenauer Fill-The-Bottle-Challenge« in Kehl. Die Musikgruppe »Zweierpasch« und das Diakonische Werk laden alle Aktivisten zu einem Rekordversuch ein.
vor 6 Stunden
Zwei Autos kollidieren
Ein Lkw-Fahrer hat auf der A5 erst einen Unfall verursacht und dann Fahrerflucht begangen. Zwei Autos kollidierten bei dem Vorfall. 
vor 16 Stunden
Delegation in Vidin
Eine Wirtschaftsdelegation begleitete in diesem Jahr die Vertreter des Kreises bei ihrem Besuch im bulgarischen Vidim. Sie hoffen auf Fachkräfte aus der Partnerregion des Kreises.
vor 16 Stunden
Angebot der Hochschule Offenburg
Wenn eine Firma oder eine Privatperson im Rahmen des Deutschlandstipendiums einen Studenten unterstützt, gibt der Staat noch mal dieselbe Summe dazu. Eine neue Datenbank soll jetzt an der Hochschule Offenburg die Suche nach einem geeigneten Stipendiaten erleichtern. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.