Startseite > Lokales > Ortenau > Autoaufbruch-Serie in der Ortenau: Zwei Männer festgenommen
Geldbörsen mitgenommen

Autoaufbruch-Serie in der Ortenau: Zwei Männer festgenommen

16. Juni 2017
&copy Symbolfoto: Bundespolizei

Nach mehreren Autoaufbrüchen im Ortenaukreis hat die Offenburger Polizei zwei Männer festgenommen. Sie sollen in mindestens 20 Fällen Geldbörsen aus aufgebrochenen Fahrzeugen mitgenommen haben.

Die Offenburger Polizei hat einen 37-Jährigen und einen 33-Jährigen festgenommen, die beide in Verdacht stehen, für mehrere Autoaufbrüche im Ortenaukreis in den vergangenen Wochen verantwortlich zu sein.

Den Männern auf die Spur gekommen seien die Beamten in der Nacht auf Mittwoch in Neuried, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Demnach habe eine Polizeistreife gegen 2.30 Uhr in der Ichenheimer Hauptstraße einen amtsbekannten 33-Jährigen angetroffen, der sich beim Erkennen des Streifenwagens sofort mit dem Fahrrad aus dem Staub gemacht habe. Kurze Zeit später meldete eine Anwohnerin in der Straße einen Aufbruch ihres Autos, wobei unter anderem mehrere Bankkarten ergaunert wurden, so die Polizei.

Eine Nacht, zwei Täter

In der daraufhin eingeleiteten Fahndung überprüfte eine Streife auch einen Geldautomaten im nahegelegenen Niederschopfheim. Dort sei ein 37-Jähriger angetroffen worden, der sich just in dem Moment an dem entsprechenden Automaten bedienen wollte. Die Kontrolle der Polizisten habe allerdings gezeigt, dass der Mann dafür die aus dem Fahrzeug in Ichenheim geklauten Bankkarten nutzte – weshalb er noch vor Ort festgenommen wurde.

 

 

Am Freitagmorgen wurde im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung in der Offenburger Oststadt auch der 33-Jährige aus der Mittwochnacht verhaftet. Die Polizei geht davon aus, dass beide Männer zusammengearbeitet haben.

Nun werde ermittelt, ob sie bei mindestens 20 weiteren Autoaufbrüchen ebenfalls beteiligt waren, die sich in den vergangenen Wochen sowohl in der Offenburger Umgebung als auch in weiteren Teilen des Ortenaukreises ereignet haben.

Geheimnummer in gestohlenen Geldbeuteln

Mit Blick auf die Aufbruchserie sieht die Polizei Parallelen zu dem Diebstahl in Ichenheim. Demnach hatten es die Täter jeweils hauptsächlich auf in Fahrzeugen zurückgelassene Geldbörsen abgesehen. Häufig hätten sich in den entwendeten Portemonnaies Bankkarten samt den entsprechenden Geheimnummern befunden. Für die Täter war es somit ein Leichtes, sich direkt an den Konten der Betroffenen zu bereichern.

Autor:
red/ba

- Anzeige -

Videos

Vogtsbauernhof: Erweiterung geplant - 18.08.2017 Miba.TV News

Vogtsbauernhof: Erweiterung geplant - 18.08.2017 Miba.TV News

  • Bürgermeisterwahl Hausach: Wolfgang Hermann ist vierter Kandidat 18.08.2017 Miba.TV News

    Bürgermeisterwahl Hausach: Wolfgang Hermann ist vierter Kandidat 18.08.2017 Miba.TV News

  • Oberkircher Weinfest startet am 1. September - 18.08.2017 Miba.TV News

    Oberkircher Weinfest startet am 1. September - 18.08.2017 Miba.TV News

  • Steigende Verkaufs- und Umsatzzahlen im Offenburger Immobilienmarkt - 17.08.2017 Miba.TV News

    Steigende Verkaufs- und Umsatzzahlen im Offenburger Immobilienmarkt - 17.08.2017 Miba.TV News

  • White Dinner: Zum dritten Mal in Offenburg - 17.08.2017 Miba.TV News

    White Dinner: Zum dritten Mal in Offenburg - 17.08.2017 Miba.TV News