Geldbörsen mitgenommen

Autoaufbruch-Serie in der Ortenau: Zwei Männer festgenommen

Autor: 
red/ba
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2017

©Symbolfoto: Bundespolizei

Nach mehreren Autoaufbrüchen im Ortenaukreis hat die Offenburger Polizei zwei Männer festgenommen. Sie sollen in mindestens 20 Fällen Geldbörsen aus aufgebrochenen Fahrzeugen mitgenommen haben.

Die Offenburger Polizei hat einen 37-Jährigen und einen 33-Jährigen festgenommen, die beide in Verdacht stehen, für mehrere Autoaufbrüche im Ortenaukreis in den vergangenen Wochen verantwortlich zu sein.

Den Männern auf die Spur gekommen seien die Beamten in der Nacht auf Mittwoch in Neuried, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Demnach habe eine Polizeistreife gegen 2.30 Uhr in der Ichenheimer Hauptstraße einen amtsbekannten 33-Jährigen angetroffen, der sich beim Erkennen des Streifenwagens sofort mit dem Fahrrad aus dem Staub gemacht habe. Kurze Zeit später meldete eine Anwohnerin in der Straße einen Aufbruch ihres Autos, wobei unter anderem mehrere Bankkarten ergaunert wurden, so die Polizei.

Eine Nacht, zwei Täter

In der daraufhin eingeleiteten Fahndung überprüfte eine Streife auch einen Geldautomaten im nahegelegenen Niederschopfheim. Dort sei ein 37-Jähriger angetroffen worden, der sich just in dem Moment an dem entsprechenden Automaten bedienen wollte. Die Kontrolle der Polizisten habe allerdings gezeigt, dass der Mann dafür die aus dem Fahrzeug in Ichenheim geklauten Bankkarten nutzte – weshalb er noch vor Ort festgenommen wurde.

 

 

Am Freitagmorgen wurde im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung in der Offenburger Oststadt auch der 33-Jährige aus der Mittwochnacht verhaftet. Die Polizei geht davon aus, dass beide Männer zusammengearbeitet haben.

Nun werde ermittelt, ob sie bei mindestens 20 weiteren Autoaufbrüchen ebenfalls beteiligt waren, die sich in den vergangenen Wochen sowohl in der Offenburger Umgebung als auch in weiteren Teilen des Ortenaukreises ereignet haben.

Geheimnummer in gestohlenen Geldbeuteln

Mit Blick auf die Aufbruchserie sieht die Polizei Parallelen zu dem Diebstahl in Ichenheim. Demnach hatten es die Täter jeweils hauptsächlich auf in Fahrzeugen zurückgelassene Geldbörsen abgesehen. Häufig hätten sich in den entwendeten Portemonnaies Bankkarten samt den entsprechenden Geheimnummern befunden. Für die Täter war es somit ein Leichtes, sich direkt an den Konten der Betroffenen zu bereichern.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ortenau-Wetter
vor 2 Stunden
Der Pfingstmontag startete sonnig und warm, doch das soll sich gegen Abend ändern. Laut dem Deutschen Wetterdienst ziehen Wolken mit Regen auf, örtlich drohen Gewitter.
Höhe Hugsweier
vor 2 Stunden
Ein 18-jähriger Motorradfahrer hat sich am Samstagnachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem VW Golf auf der B3 bei Hugsweier schwer verletzt. Der Golf soll den Biker beim Abbiegen auf die B3 übersehen haben.
Mühlentag 2018
vor 5 Stunden
Knapp drei Dutzend historische Mühlen sind am Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag in der Ortenau geöffnet. Zum »Tag der offenen Tür« laden die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) zusammen mit ihren Landes- und Regionalvereinen ein. Einen Überblick gibt es in unserer...
Ortenau
19.05.2018
Nicht nur Pollen oder Tierhaare können Allergien auslösen, auch Substanzen aus dem direkten (Arbeits-)Umfeld. Meist ist die Haut davon betroffen. Dermatologe Günter Haagen aus Haslach erklärt, wie sich Kontaktallergien entwickeln. 
Urteil
18.05.2018
Das Schwurgericht verurteilte am Freitag den Armbrustschützen zu einem Jahr und einem Monat auf Bewährung. Der Betrunkene habe keine Tötungsabsicht gehabt. Allerdings sei er trotz der etwa 2,3 Promille zum Tatzeitpunkt steuerungsfähig gewesen.
Ortenau
18.05.2018
Gleich zwei größere Unfälle haben sich am Donnerstagabend auf der A5 in der Ortenau ereignet. Zusammen haben beide eine Schadenssumme von knapp 53.000 Euro verursacht – zwei Personen wurden zudem leicht verletzt.
Ortenau
18.05.2018
Der Mai präsentiert sich zurzeit im besten Aprilwetter: Unbeständig und immer wieder mit Wechsel von Sonne und Wolken. Das bleibt auch am Wochenende in der Ortenau so. Erst am Pfingstmontag soll es freundlicher und wieder wärmer werden.
Achern - Oberachern
18.05.2018
Die Todesursache der 25-Jährigen, die am Mittwoch leblos in ihrer Wohnung in Oberachern gefunden wurde, bleibt weiterhin ungeklärt. Die Polizei ermittelt in mehrere Richtungen und schließt auch ein Verbrechen noch nicht aus.
Ortenau
17.05.2018
Rund 50 Erdbeererzeuger machten am Donnerstagmittag beim Netto in Ortenberg auf ihre Situation aufmerksam: Sie verschenkten Erdbeeren, weil der Markt stagniert. Schuld seien ausländische Ware und Preise, die nicht an die Verbraucher weitergegeben werden.
Oberachern
17.05.2018
Eine 25-Jährige ist am Mittwochvormittag laut Polizei von ihrem Lebensgefährten tot in ihrer Wohnung in Oberachern aufgefunden worden. Die Todesursache ist auch nach der Obduktion am Donnerstag noch unklar.
10,2 Millionen Euro Zuschuss
17.05.2018
Das Land fördert in der Ortenau städtebauliche Maßnahmen mit 10,2 Millionen Euro. Zahlreiche Kommunen im Landkreis profitieren davon. 
Klinikleitung hat einen Favoriten
16.05.2018
Folgt der Kreistag dem Vorschlag des Krankenhausausschusses werden die Geburtshilfen in Achern und Oberkirch bis 2020 zusammengelegt. Wo das sein wird, steht noch nicht fest. »Wir haben aber einen klaren Favoriten, betonte Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau-Klinikums.