Appenweier

B28 bei Appenweier wird saniert – ab 23. Mai nur einspurig

Autor: 
red/all
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Mai 2022

©Symbolbild: Ulrich Marx/Redaktion

Wegen Sanierungsarbeiten wird die B28 bei Appenweier ab dem 23. Mai nur einspurig befahrbar sein. Die Bauzeit beträgt rund sieben Wochen.

Die B28 bei Appenweier soll ab Montag, 23. Mai, saniert werden. Die Arbeiten sollen Mitte Juli abgeschlossen sein. Das geht aus einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg (RP) hervor.

Die Bundesstraße werde in dieser Zeit nur einspurig befahrbar sein. Ab Mitte Juni müssen die Abfahrten der A5 an der Anschlussstelle Appenweier/Oberkirch in Richtung Oberkirch für etwa drei Wochen gesperrt werden. Die Zufahrten auf die Autobahn bleiben möglich, heißt es in der Mitteilung. Der Verkehr werde in dieser Zeit über die Abfahrten in Richtung Kehl abgeleitet und über das Sander Kreuz zurück in Richtung Appenweier geführt.

Pendlerparkplatz gesperrt

- Anzeige -

Das RP weist darauf hin, dass der Pendlerparkplatz auf der Südseite im Bereich der Einmündung Sander Straße während der gesamten Bauzeit gesperrt wird. „Die Sanierung wird in zwei Bauabschnitte unterteilt: Zunächst wird die B28 zwischen der Einmündung in die Sander Straße und der Anschlussstelle der B3 bei Appenweier erneuert. Dabei kann der Verkehr in Richtung Oberkirch die Baustelle wechselseitig passieren.

Zwei Bauabschnitte

„Der Verkehr in Richtung Autobahn wird an der Anschlussstelle Appenweier abgeleitet und durch das Industriegebiet Appenweier zurück auf die B28 geführt“, erläutert Marcus Walter, der zuständige Projektleiter im RP. Für diesen Bauabschnitt sei eine Bauzeit von rund vier Wochen veranschlagt. Danach wird der Abschnitt zwischen der Sander Straße und der Autobahnanschlussstelle saniert, wofür rund drei Wochen vorgesehen seien. Dabei stünden in beide Fahrtrichtungen erneut nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr werde per Ampel geregelt, so Walter weiter.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Die Studenten Johannes Weber (von links), Simon Schmitz und Thomas Herdt arbeiten im Regionalen Innovationszentrum für Energietechnik (RIZ) an der Hochschule Offenburg an sogenannten modellprädiktiven Reglern. Diese werden eingesetzt, um Energieverbundsysteme netzdienlich zu betreiben.
vor 7 Stunden
Hochschule Offenburg
Obwohl das Thema Klima „en vogue“ ist und regelmäßig junge Menschen deswegen auf die Straße gehen, mangelt es in vielen Bereichen der Branche derzeit an Fachkräften.
Eine Ortenauerin hat bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitagabend knapp 675.000 Euro gewonnen.
vor 9 Stunden
Eine Zahl fehlte für Millionengewinn
Eine Lotto-Spielerin aus dem Ortenaukreis hat bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitagabend fast 675.000 Euro gewonnen. Nur knapp habe sie einen Millionen-Coup verpasst, lediglich die zweite richtige Zusatzzahl fehlte, um über 110 Millionen Euro zu erhalten,
Rund 100 Fahrer und deren Ladung wurden auf dem A5-Parkplatz Unditz kontrolliert.
vor 11 Stunden
Parkplatz Undiz
Bei einer Großkontrolle auf dem Parkplatz Undiz auf der A5 nahm die Polizei vergangene Woche Gefahrguttransporte ins Visier. Laut Pressemitteilung wurden dabei 100 Fahrzeuge und deren Fahrer kontrolliert, für mehrere Transporter endete die Fahrt wegen Verstößen.
Johann Meierhöfer (vorne von rechts) vom Deutschen Bauernverband überreichte die Urkunden an Fabian Haitz, Christiane Zell und Ulrich Hochberg von der Hochschule Offenburg.
vor 11 Stunden
Neuartiges Verfahren entwickelt
Ein Forscherteam der Hochschule Offenburg hat ein neuartiges Verfahren zur mikrobiellen Methanisierung von Wasserstoff und C02 entwickelt und hat dafür den Biogas-Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft 2022 erhalten.
47 Prozent der Insassen in baden-württembergischen Gefängnissen (hier die JVA in Offenburg) haben laut der Landesjustizministerin Marion Gentges ausländische Wurzeln.
21.05.2022
Umdenken notwendig
Gefängnisinsassen werden durch evangelische oder katholische Geistliche betreut. Dabei steigt der Anteil der muslimischen Gefangenen. Auch ein Offenburger Seelsorger mahnt zum Umdenken.
Hotels verzeichneten in der Corona-Pandemie große Einbußen, während Ferienwohnungen und Campingplätze als individuellere Urlaubsformen teilweise eine hohe Nachfrage erlebten.
21.05.2022
Gelungener Saisonstart
Die Tourismussaison ist in der Ortenau gut angelaufen, die Zahlen etwa im März liegen nur knapp unter dem Vor-Corona-Niveau. Dazu kommt, dass die Gäste jetzt länger in der Region bleiben.
Der brennende Arbeitszug rollte ab Hausach mit etwa 40 Stundenkilometern in Richtung Offenburg, der Lokführer war abgesprungen. Auf seinem Weg verursachte das Fahrzeug mehrere brennende Böschungen.
21.05.2022
Vorfall im Juli 2020
Die Untersuchungen zum brennenden Zug, der im Juli 2020 führerlos auf Offenburg zurollte, sind abgeschlossen. Die DB spricht von mehreren Faktoren, die im Zusammenspiel zu dem Vorfall führten.
20.05.2022
Inzidenz und mehr
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
20.05.2022
Ortenau
In den vergangenen Tagen wurden in der Ortenau zwei ähnliche Fälle von Messengerbetrug festgestellt. Die Masche: Gauner geben sich als Kinder der angeschriebenen Personen aus und verlangen hohe Geldsummen. Die Polizei gibt Verhaltenstipps und warnt.
20.05.2022
Offenburg
Ab von der Straße, über einen Hügel und dann auf die Schaufel eines Baggers: Ein 62-Jähriger hat am Freitag in Offenburg einen spektakulären Unfall verursacht, bei dem er zum Glück nur leicht verletzt wurde.
20.05.2022
Offenburg
Edeka Südwest mit Sitz in Offenburg hat seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent steigern können. Für 2022 sieht das Unternehmen ökonomische Herausforderungen wegen des Ukraine-Kriegs.
20.05.2022
Lauf
Lauf wählt am 10. Juli ein neues Gemeindeoberhaupt. Bettina Kist aus Ottersweier möchte Nachfolgerin von Oliver Rastetter werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.