Naturpark Detektive

Badenova fördert Projekt des Naturparks mit 123.000 Euro

Autor: 
red/js
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2020

Die Badenova fördert das Projekt Naturpark-Detektive mit 123 000 Euro. ©Naturpark Schwarzwald

Das Projekt „Naturpark Detektive“ erhält 123.000 Euro von der Badenova. Es soll Kindern die Natur nahe bringen. 

Der Badenova-Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz fördert das Projekt Naturpark Detektive des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord mit rund 123  000 Euro. Das geht aus einer Mitteilung des Parks hervor. 

Schub für das Projekt

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Bewerbung beim Innovationsfonds Erfolg hatte. Das gibt unserem Projekt einen ordentlichen Schub“, erklärt Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker. Ziel der Naturpark-Detektive sei es, Kindern die Natur und ihre Heimat näherzubringen und das ökologische Bewusstsein zu schärfen. Dazu wurden eigens drei Maskottchen entwickelt: Dr. Bertold Buntspecht, Fabio Fuchs und Wally Wildschwein. Sie holen die Kinder am Computer oder Smartphone ab und nehmen sie mit auf abenteuerliche Streifzüge durch die Natur. 

- Anzeige -

„Das Projekt Naturpark-Detektive zeigt sehr schön, wie Umweltbildung und damit eine Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen für den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen in der heutigen Zeit funktionieren kann“, berichtet Michael Artmann vom Badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz. „Dieser innovative und zugleich spielerische Ansatz hat auch den Innovationsfonds überzeugt, weshalb wir das Umweltbildungsprojekt unterstützen.“ Eine erste Testphase mit vier Naturpark-Schulen in Bühlertal, Oberwolfach, Gernsbach und Lauterbach war Anfang des Jahres erfolgreich zu Ende gegangen. 

Eigene Internetseite

Die Rückmeldungen der Lehrer und Schüler wurden berücksichtigt und ins Konzept eingearbeitet, heißt es weiter. „Zurzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Umsetzung einer eigenen Internetseite für die Naturpark-Detektive, die zu den Weihnachtsferien online gehen soll“, blicken die beiden zuständigen Naturpark-Projektmanagerinnen Stefanie Bäuerle und Fränze Stein voraus. Zielgruppe seien insbesondere Kinder im Grundschulalter. Daher soll die neue Seite kindgerecht aufbereitet sowie interaktiv und begeisternd gestaltet werden. Die drei Naturpark-Detektive helfen bei allen Aufgaben und Rätseln und vermitteln nebenbei vielfältiges Natur-Wissen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 10 Stunden
Influenza
Die Apotheken können nicht liefern, die Ärzte erhalten nur Teile ihrer Bestellungen: Weil sich alle zumindest die Grippe vom Hals halten wollen, ist der Impfstoff in der Ortenau besonders früh knapp.
vor 13 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wo gibt es Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in der Ortenau und wie entwickeln sich die Erkrankungen? Unsere Online-Karte gibt den aktuellen Überblick.
vor 13 Stunden
Ortenau
Motorräder sollen selbst leiser werden und Motorradfahrer leiser fahren – das fordert die Initiative Motoradlärm. Der Regionalverband Südlicher Oberrhein ist nun der Initiative Motorradlärm beigetreten. 
vor 15 Stunden
**LIVE**
Die wichtigsten Meldungen auf einen Blick: Baden Online informiert im Live-Newsblog über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und der Region.
vor 16 Stunden
Ortenau
Zwar gibt es keine geschlossenen Grenzen wie noch im Früjahr. Gleichwohl sind viele Regeln zu beachten, nachdem Grand Est als Risikogebiet eingestuft worden ist. Hier ein Überblick.
vor 16 Stunden
Ortenau
Neue Vorgaben des Landes ermöglichen den Einsatz weiterer geförderter Verstärkerbusse im Ortenauer Schulverkehr. Nun gibt es zusätzliche Verbindungen im südlichen Teil des Landkreises.
vor 18 Stunden
Offenburg
Die Stadt Offenburg hält bisher an den Plänen für einen dezentralen Weihnachtsmarkt fest. Freiburg und Karlsruhe haben ihre Märkte wegen der aktuellen Corona-Entwicklung inzwischen abgesagt.
vor 18 Stunden
Ortenau
Das Gesundheitsamt soll ab Mittwoch kontrollieren, ob Coronainfizierte und Verdachtsfälle ihre Quarantäne tatsächlich auch einhalten. Bei einem Verstoß müssen Betroffene ein Bußgeld bezahlen oder sogar mit einer Anzeige rechnen.
vor 19 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Diesmal: Beate Axmann (58) aus Haslach ist freischaffende Künstlerin.
vor 20 Stunden
Klinischer Direktor gibt Auskunft
Die Zahl der Personen, die mit Covid-19 infiziert sind, ist zuletzt stark gestiegen. Das Ortenau-Klinikum stellt das aber noch nicht vor Probleme, wie bei der Sitzung des Krankenhausausschusses am Dienstag bekannt wurde. 
vor 22 Stunden
Krankenhausausschuss
Das Nachnutzungskonzept für das Oberkircher Klinikum hat im Krankenhausausschuss eine wichtige Hürde genommen. Die endgültige Entscheidung soll aber später fallen. 
21.10.2020
Kommentar
Ortenau-Redakteur Jens Sikeler kommentiert die Debatte um das Nachnutzungskonzept des Oberkircher Krankenhauses im Ausschuss. Ein Kreisrat tat ihm dabei fast ein bisschen leid. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...