Offenburg

Bahn streicht IC-Verbindungen auf der Schwarzwaldbahn

Autor: 
Christine Marklewitz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. April 2014
Dieses Bild wird ab Mitte Dezember unter der Woche der Vergangenheit angehören: Die Bahn streicht mit dem neuen Fahrplan die IC-Verbindungen von Montag bis Mittwoch.

Dieses Bild wird ab Mitte Dezember unter der Woche der Vergangenheit angehören: Die Bahn streicht mit dem neuen Fahrplan die IC-Verbindungen von Montag bis Mittwoch. ©Claudia Ramsteiner

Die Deutsche Bahn beint ihr Angebot auf der Schwarzwaldbahn aus: Gestern wurde bekannt, dass mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 das tägliche Intercity-Zugpaar Stralsund/Hamburg – Konstanz unter der Woche wegfällt. Die Bahn führt mangelnde Fahrgastzahlen an.

Hausach und Hornberg werden unter der Woche abgehängt: Wer von hier aus eine direkte Verbindung in den Norden will, muss erst auf den Interregio umsteigen. Für den Intercity aus Hamburg ist in Karlsruhe künftig Schluss.

»Reisende in den Schwarzwald bevorzugen stattdessen die schnellere und attraktivere Anreise mit dem Intercity-Express mit einmaligem Umsteigen in Offenburg oder Baden-Baden«, schreibt die Bahn in ihrer knappen Pressemitteilung. Damit sei die Schwarzwald- und Bodenseeregion weiter gut an das Fernverkehrsnetz angebunden.

Die IC-Wochenendverbindungen freitags und samstags sollen mit dem neuen Fahrplan bestehen bleiben. Warum die Bahn an den beiden IC-Tagen festhält? Diese seien besonders für Urlauber und Besucher des Schwarzwalds und des Bodensees attraktiv, schreibt der Betreiber und lässt vermuten, dass einheimische Reisende bei der Entscheidung kaum eine Rolle gespielt haben.

Für Frank-D. Paßlick, Mitglied der Gruppe »Pro Bahn«  und Bewohner eines Bahnwärterhäuschens in Triberg, ist der Erhalt ein Pyrrhussieg. Bei der regionalen Fahrplankonferenz Mitte März hatten alle IC-Verbindungen auf der Schwarzwaldbahn auf der Kippe gestanden (die Mittelbadische Presse berichtete). Paßlick hatte sich bei der regionalen Konferenz vehement für den Erhalt aller Verbindungen eingesetzt, die 2002 als Ersatz für acht wegfallende Interregios eingeführt worden waren.

- Anzeige -

Die Initiative »Pro Bahn« hatte vorgeschlagen, den Intercity ab Karlsruhe als Nahverkehrszug zu führen – somit würden sich die Fahrgastzahlen auf der Regionalbahn auch auf den IC verteilen.

Doch ganz so einfach scheint es nicht zu sein: Während die Bahn für das Fernverkehrsnetz zuständig ist, zeichnet das Land Baden-Württemberg für den Nahverkehr verantwortlich – und bezahlt ihn auch. Auch dort hatte sich Widerstand gegen die Bahn-Pläne geregt. Das Land wolle erreichen, dass die Bahn den IC-Verkehr belässt, hieß es Mitte März noch aus dem Stuttgarter Verkehrsministerium. In ihrer aktuellen Pressemitteilung verweist die Bahn indessen darauf, dass die Entscheidung nach »intensiven Gesprächen mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg« gefallen sei. Aus Stuttgart scheint das letzte Wort also gesprochen.

 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Teilnehmer der Klinikdemo am Samstag in Offenburg. 
vor 36 Minuten
Demonstration in Offenburg
300 Personen haben am Samstag an einer Demonstration des Bündnisses für den Erhalt und Ausbau aller Ortenauer Kliniken in Offenburg teilgenommen. Vor allem zwei Gründe trieben die Teilnehmer auf die Straße.
vor 3 Stunden
In eigener Sache
Wandern liegt im Trend: Und wo könnte man schöner wandern, als direkt vor unserer Haustür! Ob durch verwunschene Schwarzwaldtäler, auf Hochebenen mit Ausblick, durch idyllisches Rebland, blühende Obstbaumwiesen oder entlang des Rheins.
09.04.2021
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
Die Lage auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern der Region spitzt sich zu. Das Klinikum Mittelbaden verfügte am Freitag über keine freien Intensivbetten mehr.
09.04.2021
Intensivplätze werden knapp
Die Situation auf den Intensivstationen der Kliniken in der Region spitzt sich zu. Die Kapazitäten des Klinikums Mittelbaden sind erschöpft. Patienten müssen auch in der Ortenau verlegt werden.
09.04.2021
Offenburg
Am Samstag hat sich in Freiburg wiederholt, was im Herbst 2019 bereits im Ortenaukreis für Aufsehen und eine Kontroverse geführt hat, wie weit Protest gegen eine von einem politischen Gremium getroffene Entscheidung gehen darf: Gegner der Klinikreform Agenda 2030 im Ortenaukreis haben Plakate auf
09.04.2021
Arbeitsunfall
Zu einem Einsatz sind Feuerwehr und Polizei am Freitagnachmittag in die Hauptstraße Offenburg gerufen worden. Dabei handelte es sich um einen Arbeitsunfall. Der Arbeiter wurde schwer verletzt ins Klinikum eingeliefert.
09.04.2021
Kehl
Die Polizei hat die Identität der männlichen Leiche feststellen können, welche am Dienstagabend am Rheinufer geborgen worden ist. Es handelt sich um einen vermisst gemeldeten 80-Jährigen aus Hessen.
09.04.2021
Ortenau
In den beiden Covimedical-Testzentren in Offenburg an der Etage eins und am Marktplatz sowie in Lahr werden vorerst keine neuen Termine für die kostenfreien Schnelltests vergeben. Das sind die Gründe:
09.04.2021
Lahr - Seelbach - Kippenheim - Schwanau
Wie Unternehmen im Raum Lahr ihre Mitarbeiter testen, dieser Frage ist Redakteur Karl Kovacs nachgegangen. Die Vorgehensweise ist dabei ganz unterschiedlich. 
09.04.2021
Ortenau
Mehrere Oberbürgermeister und Bürgermeister, auch aus der Ortenau, fordern von der Landesregierung den Einsatz von sogenannten Ringimpfungen für Grenzregionen.
Brennholz wird immer häufiger das Ziel von Dieben: Forst BW will das Holz deshalb mit Sendern ausstatten. Für Holger Schütz, Leiter des Forstbezirks Mittleres Rheintal, müssen da Kosten und Nutzen im Verhältnis stehen.
09.04.2021
Brennholz
Forst BW will das Holz im Staatswald besser vor Diebstahl sichern. In der Ortenau ist der Klau im Staatswald bisher kein Thema – allerdings könnten steigende Energiepreise Vorschub leisten.
09.04.2021
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.