Veranstaltung des Vereins Leben mit Behinderung

Bei einem Kind mit Behinderung: Das muss im Testament stehen

Autor: 
red/mz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2018

Konrad Ritter (links) und Carmen Basler (rechts), dankten der Fachanwältin Liliana Brett für ihre komplexen und fachlich versierten Ausführungen zum Thema »Vererben zu- gunsten eines Kindes mit Behinderung«. ©Leben mit Behinderung

Der Verein "Leben mit Behinderung" startet eine neue Veranstaltungsreihe. Thema des ersten Veranstaltungsabends war "Vererben zugunsten eines Kinds mit Behinderung". 

Der Verein »Leben mit Behinderung« hatte betroffene Eltern und Interessierte zu einem Vortrag zum Thema »Vererben zugunsten eines Kindes mit Behinderung«, ins Beratungsforum in die Geschäftsstelle des Vereins in Offenburg eingeladen. Mit diesem Vortragsabend beginnt eine komplette Veranstaltungsreihe mit Lesungen, Vorträgen und Infoveranstaltungen, die sich an Menschen mit Behinderung, an deren Angehörige und Betreuer richtet, schreibt »Leben mit Behinderung« in einer Pressemitteilung. 

Vielfältiger Bedarf

Carmen Basler, Ansprechpartnerin im Beratungsforum, betonte bei ihrer Begrüßung, wie vielfältig der Bedarf an Information und Austausch von Eltern, Angehörigen und Betroffenen ist und wie groß der Unterstützungsbedarf von Familien. Oft fehle es nicht nur an der Zeit, sondern auch an der Kraft um sich im Dickicht der verschiedenen Pflege- und Unterstützungsleistungen zurecht zu finden. 

»Deshalb sind solche Veranstaltung ein wichtiger Baustein im umfangreichen Angebot des Beratungsforums. Alle Veranstaltungen sind öffentlich, wir möchten uns an Interessierte und Betroffene in der gesamten Ortenau wenden.« 

- Anzeige -

Referentin des Abends, Liliana Brett, Fachanwältin für Sozialrecht aus Kehl, selbst Mutter eines Sohnes mit Behinderung, erläuterte den interessierten Gästen anhand eines Schaubilds, dass bis zu neun verschiedene Institutionen und Behörden direkten Zugriff auf das Erbe haben. 

Eindeutige Anordnungen

Sie verdeutlichte, wie wichtig deshalb eindeutige testamentarische Anordnungen für die Erblasser sind, damit sie ihr Kind gut versorgt wissen. Denn alles, was den gesetzlich geregelten Freibetrag von 5000 Euro überschreitet, wird von Sozial-, Pflege- und sonstigen Behörden beansprucht. 

Schnell wurde den über fünfzig Zuhörern im vollbesetzten Beratungsforum klar, dass aufgrund der Komplexität des Themas, ein Testament nie ohne rechtliche Wartung erstellt und schriftlich niedergelegt werden sollte. 
Verbindliche Regelungen

»Sie können durchaus festlegen, dass Ihr Kind jeden Tag mit dem Porsche zur Betreuung gefahren wird, aber dazu müssen Sie in Ihrem Testament ganz klare, rechtlich verbindliche Regelungen treffen«, brachte Brett das Thema mit einem Augenzwinkern auf den Punkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 8 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 45 Minuten
Ortenau
Ab nächsten Freitag kann man drin übernachten, heute, Freitag, ist die offizielle Eröffnung des neuen Hotels „Kronasar“ im Europa-Park in Rust.    
vor 2 Stunden
Nach Hygiene-Vorwürfen
Der Linken-Kreisrat hatte auf vermeintliche Hygiene-Mängel am Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums hingewiesen. Das Klinikum hatte daraufhin Anzeige gegen ihn erstattet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft eine Entscheidung gefällt. 
vor 2 Stunden
Klinikdebatte wirkt immer noch nach
Die Ortenauer wählen am kommenden Sonntag einen neuen Kreistag. Der könnte sich deutlich von dem bisherigen unterscheiden. Warum das so ist, hat die Mittelbadische Presse analysiert.
120 Schnauferl gehen am Freitag und Samstag auf Tour bei der Paul-Pietsch-Classic Rallye - wie auf dem Bild aus dem vergangenen Jahr zu sehen ist.
vor 5 Stunden
Start: vor der Reithalle in Offenburg
Am Freitag startet die achte Paul-Pietsch-Classic Schwarzwald-Rallye in Offenburg. Die knapp 120 Oldtimer aus den Jahren 1928 bis 1999 fahren zwei Tage durch den Schwarzwald. Auf der Baden-Online-Karte kann man die Rallye-Route verfolgen.
vor 8 Stunden
Verkehrssicherheit gefördert
In Kappel-Grafenhausen ist die erste Fahrradstraße im ländlichen Raum des Ortenaukreises eröffnet worden.  Sie soll insbesondere die Verkehrssicherheit der Schüler aus Kappel, Grafenhausen und Rust gewährleisten. 
vor 8 Stunden
Sechs Wahlprüfsteine
Wie sich Parteien und Vereinigungen die künftige Seniorenpolitik im Ortenaukreis vorstellen – das ließ sich der Kreisseniorenbeirat ausführlich erläutern.
vor 17 Stunden
Hubert-Burda-Stiftung
Der Senator-Ehrenamtspreis ist gestern der Macherin des Kulturzentrums »KiK«, Loretta Bös, von Hubert Burda überreicht worden. Als Überraschung erhielt der langjährige Vorsitzende und Motor der Offenburger Pflasterstube, Axel Richter, den Sonderpreis.
vor 19 Stunden
Drei Verletzte
Nach einem Frontalzusammenstoß war die L 75 zwischen Ichenheim und Lahr am Donnerstagnachmittag bis abends blockiert.
vor 20 Stunden
Mahlberg
In der Nacht auf Donnerstag hat in Mahlberg ein Wohnwagen Feuer gefangen und brannte aus. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus.
vor 22 Stunden
Ortenau
Am Freitag werden wieder Fundräder in der alten Gepäckhalle am Offenburger Bahnhof versteigert. 120 Räder, drei Cityroller und ein Auto-Kindersitz sind seit der letzten Versteigerung zusammen gekommen. Wir sprachen mit Auktionator Manfred Eckstein von der Bahn über die Fundrad-Versteigerung.
23.05.2019
Start am Donnerstag um 17.07 Uhr
Rund 1100 junge Katholiken aus der Ortenau werden sich an der 72-Stunden-Aktion beteiligen. Die startet am Donnerstag um 17.07 Uhr. 40 Gruppen machen laut Simon Sucher, dem Pressereferenten des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Ortenau für das Projekt, im Kreis mit. 
23.05.2019
Ortenau
Die kalten Regentage sind in der Ortenau vorerst vorbei, am Donnerstag und Freitag bleibt es trocken und sonnig. Am Wochenende muss aber mit einzelnen Schauern gerechnet werden.