Lahr/Karlsruhe

Bei Lahr totgefahrener Wolf kommt ins Museum

Autor: 
chs/dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
29. Juni 2016
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Symbolfoto ©pixabay

Sie sind der erste Beweis für die Rückkehr der Wölfe nach Baden-Württemberg: Zwei Raubtiere, die auf Straßen starben, werden präpariert und bald der Öffentlichkeit gezeigt. Darunter das Tier, das bei Lahr überfahren worden war.

Zwei tote Wölfe aus Baden-Württemberg sind künftig in Museen zu sehen. Beide Tiere waren im vergangenen Jahr auf Straßen überfahren worden. Ihre Entdeckung war eine Sensation und der erste Beleg seit 150 Jahren, dass Wölfe wieder im Südwesten herumwandern. Die Tiere waren Brüder und stammten aus demselben Rudel.

Das Naturkundemuseum in Karlsruhe und das in Stuttgart präparieren jeweils ein Tier, um es im kommenden Herbst in ihren Häusern präsentieren zu können. An dem vor etwas mehr als einem Jahr nahe der Autobahn 5 bei Lahr überfahrenen Wolf arbeiten die Karlsruher. Der Kadaver war reichlich mitgenommen, ihn mit Fell zu präparieren nicht möglich. Das Skelett des Tieres wird in einer Sonderschau gezeigt.

- Anzeige -

Die Stuttgarter können den auf der A8 bei Merklingen Ende vergangenen Jahres ums Leben gekommenen Wolf komplett wiederherstellen. Er soll in Form einer sogenannten Dermoplastik zum Ausklang der zurzeit laufenden Ausstellung »Naturdetektive« zu sehen sein. Bei einer Dermoplastik wird ein Modell mit der Originalhaut überzogen.

Im Mai dieses Jahres wurde erstmals ein lebender Wolf in Baden-Württemberg gesichtet. Sein Verbleib ist unklar.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Vor dem Offenburger Landgericht sagte am Freitag der Türsteher aus, der am 25. August 2018 vor einem Kehler Nachtclub angefahren wurde.
vor 22 Stunden
Mit Auto auf Türsteher zugerast
Im Prozess wegen versuchten Mordes vor einem Kehler Nachtclub im August 2018, sagte am Freitag das Opfer vor dem Landgericht Offenburg aus. Der Mitarbeiter des Nachtclubs gab dabei Einblicke in ein Milieu, das seinen Aussagen zufolge selbst im Vergleich mit Städten wie Berlin und Hamburg...
25.01.2020
Ortenau
Die Badenova hat zu Weihnachten wieder karitative und soziale Einrichtungen in der Ortenau unterstützt. Anstatt kostspielige Weihnachtsgeschenke an Kunden zu verteilen, wird seit mittlerweile 19 Jahren das eingesparte Geld für einen guten Zweck ausgeschüttet. Auch in diesem Jahr beläuft sich die...
24.01.2020
Offenburg/Lahr/Wolfach
Die Grünen-Landtagsabgeordneten Thomas Marwein und Sandra Boser aus der Ortenau möchten bei der Landtagswahl am 14. März 2021 wieder antreten. Das gaben beide am Freitag bekannt.
24.01.2020
Zwei Ausschnitte sind schon zu sehen
Die Troglösung für die B33-Umfahrung bei Haslach ist nun erstmals anhand einer 3D-Visualisierung zu sehen. Am 12. Februar können sich Bürger auf einer Info-Veranstaltung einen Eindruck davon machen, bis dahin gibt es zumindest schon mal ein Bild. UPDATE: Uns hat ein zweites Bild erreicht.
24.01.2020
Keine harmlose Kinderkrankheit
In der Ortenau sind in dieser Woche zwei Masernerkrankungen beim Gesundheitsamt des Landratsamts gemeldet worden. Im Raum Straßburg sind mehr als 30 Menschen erkrankt. Daher sucht das Gesundheitsamt potentielle Kontaktpersonen und gibt Hinweise für Ortenauer, die zwischen dem 16. und 21. Januar in...
24.01.2020
A5 Richtung Karlsruhe vollgesperrt
Wegen eines Unfalls war die A5 in Richtung Karlsruhe kurz nach Offenburg am Freitagmorgen voll gesperrt. Ein Auto hatte sich überschlagen. Kurz darauf kam es zu zwei weiteren Unfällen. Mittlerweile wurde die Sperrung aufgehoben. 
24.01.2020
Polizei richtet Hinweise an Feiernde in der Ortenau
In der Fasnachts-Zeit hat die Polizei auch in der Ortenau wieder viel zu tun. Polizeipräsident Reinhard Renter macht in einer Mitteilung deutlich, was in der „fünften Jahreszeit“ geht und was nicht.
24.01.2020
ZVT verlängert Bebauungssperre
Der Zweckverband Tourismus Ringsheim/Rust hat die bestehende Bebauungs-Sperre im Gebiet zwischen der A 5 und der neuen Wassererlebniswelt Rulantica (ZVT-Ost) bis Ende 2026 verlängert. Es ist ein klares Signal an potentielle Investoren, die sich noch immer bei den Gemeinden melden. Der Europa-Park...
24.01.2020
Vortrag an der Hochschule Offenburg
In Terminator übernehmen die Maschinen die Macht. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern bis es tatsächlich so weit ist. Dennoch hat die künstliche Intelligenz in den vergangenen Jahren gewaltige Fortschritte gemacht, wie Karsten Wendland bei seinem Vortrag an der Hochschule Offenburg deutlich...
24.01.2020
Ortenau
Beim Neujahrsempfang des Offenburger Kreisverbandes des Sozialverbandes VdK im „Haus Bethanien“ in Gengenbach wurden viele Ehrungen vorgenommen. 42 Aktive, die sich für Hilfsbedürftige und Benachteiligte einsetzen, erhielten silberne und goldene Ehrennadeln.
24.01.2020
Ortenau
Mit dem neuen Bewerbungsverfahren „Bewo“ (Bewerberverfahren online) können sich Jugendliche zentral für berufliche Gymnasien oder das Berufskolleg bewerben und müssen sich nicht bei mehreren Schulen parallel registrieren. Das teilt das Regierungspräsidium Freiburg (RP) in einer Pressemitteilung mit...
24.01.2020
Ortenau
Einen positiven Verlauf des Geschäftsjahres 2019 verzeichnete laut Pressemitteilung das Weinland Baden, die Vertriebsgesellschaft sechs badischer Winzergenossenschaften (WG). Der Umsatz betrage im Geschäftsjahr 2019 rund 37 Millionen Euro und konnte um 1,74 Prozent leicht gesteigert werden. Auch...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -