Virtuelle Messe

Berufsinfomesse geht online

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. April 2021
2019 fand die Berufsinfomesse in der Offenburger letztmals in der gewohnten Form statt. Dieses Jahr findet sie virtuell statt.

2019 fand die Berufsinfomesse in der Offenburger letztmals in der gewohnten Form statt. Dieses Jahr findet sie virtuell statt. ©ULRICH MARX

Die 20. Ausgabe der BIM wird ein Novum: Wegen der Pandemie weicht die Veranstaltung ins Internet aus. Messe Offenburg und Arbeitsagentur hoffen auf viele Aussteller und noch mehr Besucher.

Die Berufsinfomesse (BIM) in Offenburg geht in diesen Jahr virtuell an den Start. Auf Messehallen und Co müssen die überwiegend jugendlichen Besucher dennoch nicht verzichten: Diese Infrastuktur wird virtuell nachgebaut, damit die Besucher auch beim virtuellen Rundgang ein richtiges Messegefühl haben.

„Besucher und Aussteller wollen eine Begegnung erleben“, sagte Sandra Kircher, Chefin der Messe Offenburg-Ortenau, bei der ersten Pressekonferenz zur BIM 2021. Das Angebot soll am 7. und 8. Mai online gehen. Die Messechefin berichtete vom Wunsch, Ausbildungsbetriebe und Schüler zusammenzubringen. Zwar kam der Betrieb der Messe Offenburg-Ortenau vor einem Jahr aufgrund von Corona zum Erliegen – aber zusammen mit der Arbeitsagentur sei man bereits damals übereingekommen, dass die BIM nicht noch einmal ausfallen solle.

Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung Agentur für Arbeit Offenburg, bestätigte: Die BIM mit ihrem wichtigen Angebot sollte kein zweites Mal ausfallen. „Deshalb haben wir uns bereits im vergangenen Jahr auf den Weg gemacht, um eine Alternativplanung für den Fall der Fälle zu erarbeiten,“ so Sahrbacher. Der sei nun eingetreten, denn weiterhin stünde der Gesundheitsschutz über allem. Man sei stolz, die 20. BIM als virtuelles Format präsentieren zu können. „Das ist mehr als auf die Homepage eines Unternehmens zu klicken: Die BIM ist als Plattform interaktiv und Eltern, Schüler oder Lehrer können auch Kontakte knüpfen“, sagt er.

Das sei wichtig, da trotz aller Veränderungen eines gleich geblieben ist: „Der Ausbildungsmarkt ist ein Bewerbermarkt.“ Weiterhin stehen den Interessenten deutlich mehr freie Ausbildungsangebote gegenüber. „Aktuell haben wir 2326 gemeldete Ausbildungsstellen,aber nur 1781 junge Leute, die einen Ausbildungsplatz suchen“, so Sahrbacher. Deshalb sei es wichtig, Betriebe, Eltern und Schüle für die BIM zu gewinnen und sie im digitalen Format zusammenzubringen: Auch, wenn es vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig ist. Insbesondere ermutigt er auch die Betriebe, das neue Format zu nutzen: Wenn die Zeit der Pandemie vorbei ist, steht wieder die Frage ‚Woher nehmen wir unsere Fachkräfte?‘ im Mittelpunkt der Diskussion“, ist der Agenturchef sicher.

- Anzeige -

Für Timo Honisch, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Offenburg, steht fest, dass der virtuelle Messebummel dem realen in nichts nachsteht. „Die Aussteller sind präsent“, verspricht er. Das bedeutet, dass auch die Jugendlichen in den virtuellen Hallen nicht verloren gehen: Wie sonst auch, werden die Aussteller auf die Besucher zugehen. Er ermutigt auch die Eltern ausdrücklich, die Kinder beim Messerundgang zu begleiten.

Ausstellerehrung

Sein Augenmerk liegt auch auf den Besuchern jenseits des Rheins: Wie gehabt, will er auch junge Menschen aus dem Elsass für eine Ausbildung in der Ortenau interessieren. Er will die Nachbarn ebenfalls an die Messe heranführen und hofft auf eine rege Beteiligung, „auch wenn in Frankreich am 8. Mai Feiertag ist“.

Info: Die diesjährige Ausgabe der Berufsinfomesse BIM ist die 20. Aus diesem Anlass will die Messe besonders treue Aussteller ehren. Wer seit der Gründung dabei ist, soll ausgezeichnet werden.

Info

Vorab vertraut machen

Die Messe Offenburg schaltet die Seite mit den virtuellen Messehallen bereits ab 3. Mai frei, damit sich künftige Besucher mit der Technik vertraut machen können. So können sich vorab anmelden und einen Avatar – ihre virtuelle Persönlichkeit – zu erstellen. Diese zeigt ein selbstgewähltes Porträtfoto. Wenn man mit der Figur durch die Hallen und an die Stände zieht, wird es zu sehen sein. Sobald man mit jemanden redet, sind die Gesprächspartner in Livevideos zu sehen und hören.

Der Zugang zur Online-BIM, die in im Netz nachgebauten Messehallen stattfindet, erfolgt am 7. und 8. Mai über das Foyer der virtuellen Baden-Arena. Die Teilnahme an der BIM kostenlos ist wie gewohnt, so Messechefin Sandra Kircher.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Inzidenz bei 166,1
Die 7-Tage-Inzidenz im Ortenaukreis lag am Dienstag erstmals wieder über 150. Sollte das so bleiben, droht dem Landkreis eine Ausgangssperre ab Montag.
Mit dem 22 Tonnen schweren Big Foot will die Forst BW nun Technik und Ökologie im Forstbezirk Mittleres Rheintal vereinen (von links): Die Forstleute Jannik Rösch, Dominik Wangler und Achim Zehnle, Holger Schütz (vorne, Leiter des Forstbezirks Mittleres Rheintal), Big-Foot-Fahrer Franz Echtle (auf dem Fahrzeug), Felix Prinz zu Hohenlohe-Waldenburg (HSM-Geschäftsführer), Sarah Himmelsbach, Roland Beck, Max Reger (kommissarischer Vorstandsvorsitzender der Forst BW) und Anja Frank. Foto: Ulrich Marx
vor 3 Stunden
Forst BW investiert rund 500.000 Euro
Die Forst BW hat rund 500 000 Euro für einen modernen Rückezug ausgegeben. Damit sollen in den Staatswäldern zwischen Hartheim und Baden-Baden umweltschonend Stämme geerntet werden. Seinen Namen verdankt er acht breiten Reifen.
Durch einen erhöhten Beratungsbedarf kann es an Tagen, an denen in den Impfzentren wie hier in Offenburg Astrazeneca verimpft wird, etwas länger dauern, bis man an der Reihe ist.
vor 3 Stunden
Impfwillige Ü60 gesucht
Das Land öffnet am Montag die Impfterminvergabe für alle über 60-Jährigen. Die Änderung wird im Ortenaukreis sehnlichst erwartet, hier stapeln sich in den Impfzentren die Astrazeneca-Impfdosen.
Die von der Bundesregierung geplante Testpflicht für Unternehmen wird von Wirtschaftsvertretern in der Region teils kritisch gesehen.
vor 3 Stunden
Geplante Testpflicht für Unternehmen
Schnelltests für ihre Beschäftigten anzubieten, wie von der Bundesregierung gefordert, stellt die Unternehmen in der Region laut IHK vor keine Probleme. Schwieriger werde es, die Mitarbeiter zu überzeugen.
Motorradunfälle gibt es immer wieder am sogennanten Motodrom zwischen Wagshurst undRheinbischofsheim.
vor 6 Stunden
Unfallbilanz 2020
Insgesamt nahm zwar die Anzahl der Unfälle im Straßenverkehr 2020 im Polizeirevier Achern/Oberkirch ab. Dennoch gibt es einige besorgniserregende Tendenzen.
vor 16 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 22 Stunden
Ortenau
Wegen schwerer räuberischer Erpressung müssen sich am Donnerstag zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Lahr vor dem Amtsgericht Offenburg verantworten.
14.04.2021
Gefährlicher Plastikmüll
Jedes Jahr gehen Wildtiere an Zivilisationsmüll zugrunde. Um ihnen helfen zu können, sind  Tierschützer auf aufmerksame Bürger und genaue Ortsbeschreibungen angewiesen.
14.04.2021
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
14.04.2021
Ortenau-Klinikum
Das Ortenau-Klinikum erhält die Corona-Prämie 2.0 des Bundes, welche es bald an die Beschäftigte auszahlen kann. Dafür sind dem Klinikum 2,2 Millionen Euro versprochen worden.
Im Fall des Ex-Polizeischülers an der Polizeischule in Laht wurde am Dienstag das Urteil verkündet.
14.04.2021
Vergewaltigung
Die Große Jugendkammer des Landgerichts Freiburg hat am Dienstag einen inzwischen 20,5 Jahre alten ehemaligen Schüler der Polizeischule Lahr wegen Vergewaltigung in zwei Fällen und Nötigung zu einer Geldauflage in Höhe von 1500 Euro verurteilt.
13.04.2021
Ortenau
Ein Arbeiter ist am Freitag in der Hauptstraße in Offenburg aus 10 Metern in die Tiefe gestürzt. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Nun teilt die Polizei mit, dass der Mann den Sturz überlebt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    14.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.