Ausbildungsbörse »Dein Ding #läuft«

Bewerbermesse am 16. Oktober wird mit Konzert kombiniert

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2019
Mehr zum Thema
Unter anderem die Badischen Stahlwerke präsentieren sich als Ausbildungsbetrieb bei "Dein Ding #läuft".

Unter anderem die Badischen Stahlwerke präsentieren sich als Ausbildungsbetrieb bei "Dein Ding #läuft". ©Ulrich Marx

Bausa freut sich auf sein Konzert in Offenburg, die Firmen sind begeistert vom Konzept und die Jugendlichen können sich noch bis Ende August anmelden: Bei »Dein Ding #läuft« findet am 16. Oktober die etwas andere Ausbildungsbörse statt – mit Gratis-Konzert mit dem Rapper, der aktuell mit »Fieber« in den Charts steht.

»Ein besonderer Arbeitgeber braucht besondere Menschen – diese trifft man an besonderen Plätzen. Genau das bietet die Veranstaltung ›Dein Ding #läuft‹ durch ihr modernes Konzept mit einer einzigartigen Location für das erste Kennenlernen«, sagt Michael Enderle, Ausbildungsleiter bei Badische Stahlwerke GmbH. Das Projekt »Dein Ding #läuft« biete für die Badischen Stahlwerke eine attraktive und moderne Plattform, um direkt mit den Jugendlichen in Kontakt zu treten. »Die Mischung aus Kennenlernen, Informationsaustausch und einem exklusiven Musikevent mit Megastar Bausa hat das Konzept so interessant für uns gemacht«, so Ausbildungsleiter Enderle.

Junge Leute, die sich für das Konzert mit Bausa am 16. Oktober interessieren, können sich noch bis zum 31. August für die etwas andere Recrutingmesse bewerben: In nur zwei Minuten hat man die Chance, über diese neue Art mit 14 Unternehmen und über 140 Berufsbildern in Kontakt zu kommen (siehe Kasten »Jetzt bewerben«). 

Johannes Bürkle von Bürkle Kellerbau GmbH & Co. KG achtet darauf, dass das Unternehmen auch nach über 60 Jahren am Markt »mit der Zeit geht«. Nicht nur modernste Produktionsanlagen, sondern vor allem junge  Mitarbeiter seien das Geheimnis für eine erfolgreiche Zukunft. »›Dein Ding #läuft‹ ist für uns eine tolle Veranstaltung, um unser Unternehmen zu präsentieren und junge Menschen für uns zu begeistern«, sagt Bürkle.

»Wir fanden die Idee toll und das Konzept ist neu in unserer Region: Wir wollten von Anfang an dabei sein«, sagt Klaus Himmelsbach, Ausbildungsleiter bei der Herrenknecht AG. Die Kombination von Recruiting und Vergnügen sei für die jungen Leute eine coole Sache. »Und wir erhoffen uns zusätzliche Bewerbungen im gewerblichen Bereich«, so Himmelsbach.  

- Anzeige -

Auch für Tim Florian Jacob von der Julabo GmbH steht fest, dass man mutig sein müsse, um die heutige Zielgruppe anzusprechen. »Man muss alte Brücken abreißen und neue Brücken bauen. Dieses Projekt ist für mich der Grundstein einer neuen Brücke, die sich natürlich noch beweisen muss«, sagt er. Aus seiner Sicht ist die Kombination aus Bewerbermesse und Konzert der richtige Weg: »Wir sind gerne bereit, ihn mitzugehen.«

Patrick Müller von der Personalabteilung der Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik mbH sieht die große Chance, »unser Unternehmen und unsere vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten bekannt zu machen und damit junge Menschen aus der Region zu erreichen.«

Für die jungen Leute sei die Etage Eins (E1) eine gewohnte Umgebung, und die Sparkasse Offenburg/Ortenau lasse sich gerne auf etwas Neues ein, so Laura Benz, Personalreferentin für Ausbildung. »Das neue, innovative Format hat uns überzeugt. Wir sind uns sicher, dass wir hier motivierte Auszubildende finden werden«, sagt sie.

»›Dein Ding #läuft‹ ist Azubi-Recruiting mal anders und aus der Sicht der jungen Leute gedacht«, freut sich Ausbildungsleiterin Nicole Wußler von der Volksbank Lahr. Die Idee habe das Kreditinstitut spontan begeistert: »Das Projekt ist da, wo die jungen Leute unterwegs sind, in den Sozialen Netzwerken und live vor Ort an den Schulen.« Überzeugend findet sie auch, dass die Bewerbung »mit ein paar Klicks erledigt ist, alles ganz einfach«. Die jungen Leute stellen sich dabei ohne Mehraufwand bei 14 regionalen Unternehmen gleichzeitig vor und nutzen viel mehr Chancen. Auch der Infotag in der Etage 1 sei ein toller Ansatz: »In der lockeren Atmosphäre können die Bewerber ganz unbefangen auf die Unternehmen zugehen. Und als Highlight gibt’s noch ein exklusives Konzert mit einem angesagten Superstar.« Von der Volksbank Lahr gibt’s dazu ein klares »Daumen hoch«, so Nicole Wußler: »Wir freuen uns drauf.«

Stephan Jager, Geschäftsführer Weber-Haus KG & GmbH, findet es überzeugend, dass das Projekt genau auf die Region zugeschnitten wurde. »Das Konzept von ›Dein Ding #läuft‹ spricht exakt die Zielgruppe an, die wir suchen und bedient sich der sozialen Medien, die von den jungen Menschen, unseren angehenden Azubis, genutzt wird«, sagt er. 

Info

Teilnehmende Betriebe

Diese Betriebe nehmen an der Recruiting-Messe »Dein Ding #läuft« teil: Arbeitsgemeinschaft der Behindertenhilfe im Ortenaukreis; Badische Stahlwerke GmbH; Bürkle Kellerbau GmbH & Co. KG; Grohe AG; Herrenknecht AG; Julabo GmbH; Kratzer GmbH & Co. KG; Meiko Maschinenbau GmbH & Co. KG; Ortenau Klinikum; Reiff Medien; Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik mbH; Sparkasse Offenburg/Ortenau; Volksbanken der Region; Weber Haus GmbH & Co. KG; Präsentatoren: WRO, Hoschschule Offenburg, Hitradio OHR.

Hintergrund

Zwei Minuten für die Zukunft

Der akute Bewerbermangel bei Ausbildungsstellen in Klein-, Mittelständischen, sowie Großbetrieben lässt Firmen neue Wege gehen, um  zukünftige Auszubildende anzusprechen und zu erreichen. Am 16. Oktober findet »Dein Ding #läuft« in der Etage 1 und dem Freiraum Offenburg statt.

Künftige Azubis erwartet ein Tag voller Informationsmöglichkeiten, guten Kontakten mit 14 regionalen Unternehmen, interessanten Gesprächen und exklusiven Stars.

Einlass, um mit den Firmen in Kontakt zu kommen, ist um 15.30 Uhr im E1. In den Freiraum können die Bewerber ab 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Tickets für dieses Event können sich Jugendliche nur durch eine Online-Bewerbung sichern: Sie erhalten das Konzertticket beim Kennenlerngespräch vor Ort. Auf dem Event werden keine Ausbildungsverträge abgeschlossen.
Jetzt bis 31. August bewerben: deindinglaeuft.de/jetzt-bewerben.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Ortenau
Der Verein für Regionalentwicklung will 2020 Kleinprojekte im ländlichen Raum fördern. Bewerben können sich Interessierte aus Acher-, Rench- und Kinzigtal.
vor 2 Stunden
Schneider Electric
Von der konventionellen Drehmaschine über CNC-Fräsmaschinen bis hin zur modernen Schrumpfmaschine: Unter anderem damit arbeiten die Auszubildenden zum Mechatroniker bei Schneider Electric in Lahr an Motoren. Im Rahmen der Serie „Azubi gesucht“ gibt die Mittelbadische Presse Einblicke, wie der...
vor 5 Stunden
In Richtung Basel
Auf der A5 hat sich bei Achern in der Nacht auf Donnerstag in Richtung Basel ein schwerer Unfall mit zwei verletzten Personen ereignet. Die Fahrbahn musste zunächst gesperrt werden.
Das E-Werk Mittelbaden lässt aktuelle Glasfaserkabel zwischen Appenweier und Offenburg verlegen, um zwei Rechenzentren miteinander zu verbinden.
vor 12 Stunden
Ortenau
Neue Glasfaserkabel lässt das E-Werk Mittelbaden derzeit zwischen Offenburg und Appenweier verlegen. Sie sollen die zwei Rechenzentren des Stromanbieters miteinander verbinden.
vor 12 Stunden
Ortenau
Wer hat etwas über den Mauerfall zu erzählen? Das Bundesverkehrsministerium und die Deutsche Bahn veranstalten einen Video-Wettbewerb.
Für 64 Millionen Euro soll das Landratsamt Ortenaukreis in der Badstraße in Offenburg bis Ende 2027 saniert und um einen Neubau ergänzt werden.
vor 13 Stunden
Behörde soll Neubau erhalten
Nun sind die Pläne konkret geworden: Für rund 64 Millionen Euro soll das Landratsamt in Offenburg bis Ende 2027 modernisiert werden, außerdem ist ein fünfgeschossiger Neubau geplant. Auch die Bahn-Anbindung soll besser werden – mit zwei Maßnahmen.
vor 19 Stunden
Herbolzheim Richtung Basel
Auf der A5 ist es am Mittwochmorgen bei Herbolzheim zu einem tödlichen Unfall gekommen, bei dem ein 59 Jahre alter Kleinlastwagen-Fahrer ums Leben kam. Die Autobahn musste vorübergehend in Richtung Basel gesperrt werden.
Reisende mit Bussen und Bahnen der SWEG müssen sich ab Sonntag, 15. Dezember, an einen neuen Fahrplan gewöhnen.
vor 21 Stunden
Neuer Fahrplan tritt in Kraft
Bus und Bahnreisende in der Ortenau müssen sich ab Sonntag, 15. Dezember, auf einen neuen Fahrplan einstellen. Die Abfahrtszeiten der Ortenau-S-Bahn verschieben sich mit Inkrafttreten des Fahrplans 2020 um 20 bis 30 Minuten. Hinzu kommt eine zusätzliche Verbindung zwischen Offenburg und...
vor 22 Stunden
Ortenau
Bei der Suche nach einem Kinderarzt müssen Eltern viel Zeit und Geduld mitbringen. Einige Praxen haben bereits einen Aufnahmestopp verhängt. Aktuell dürften in der Ortenau drei weitere Praxen eröffnen. Doch es gibt ein Problem.
vor 22 Stunden
Komplettausfall
Nichts geht mehr im Kehler O2-Netz: Schon seit Tagen nerven Ausfälle die Kunden. Laut dem Telekommunikationsunternehmen sind zehn Funkmasten in der Umgebung von der Störung betroffen. Auch bei Vodafone war in der Nacht zu Dienstag plötzlich das Netz weg.
Eine Vielzahl an Krippen wie diese in Oberweier, sind wieder in der Ortenau zu besichtigen.
vor 22 Stunden
Krippenausstellungen in der Ortenau
Von üppigem Barock über Figuren mit Stoffkleidern bis hin zu lebendigen Inszenierungen: Die Krippenausstellungen in der Ortenau zeigen Vielfalt.
vor 22 Stunden
Kreativzentrum: Wettbewerb startet
Wie geht es mit dem Schlachthofareal in Offenburg weiter? Acht Architektenbüros wurden bereits festgelegt, Entwürfe zu liefern, weitere sieben Fachbüros können sich nun bewerben. Was alles reinkommen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.