Ausbildungsbörse »Dein Ding #läuft«

Bewerbermesse am 16. Oktober wird mit Konzert kombiniert

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2019
Unter anderem die Badischen Stahlwerke präsentieren sich als Ausbildungsbetrieb bei "Dein Ding #läuft".

Unter anderem die Badischen Stahlwerke präsentieren sich als Ausbildungsbetrieb bei "Dein Ding #läuft". ©Ulrich Marx

Bausa freut sich auf sein Konzert in Offenburg, die Firmen sind begeistert vom Konzept und die Jugendlichen können sich noch bis Ende August anmelden: Bei »Dein Ding #läuft« findet am 16. Oktober die etwas andere Ausbildungsbörse statt – mit Gratis-Konzert mit dem Rapper, der aktuell mit »Fieber« in den Charts steht.

»Ein besonderer Arbeitgeber braucht besondere Menschen – diese trifft man an besonderen Plätzen. Genau das bietet die Veranstaltung ›Dein Ding #läuft‹ durch ihr modernes Konzept mit einer einzigartigen Location für das erste Kennenlernen«, sagt Michael Enderle, Ausbildungsleiter bei Badische Stahlwerke GmbH. Das Projekt »Dein Ding #läuft« biete für die Badischen Stahlwerke eine attraktive und moderne Plattform, um direkt mit den Jugendlichen in Kontakt zu treten. »Die Mischung aus Kennenlernen, Informationsaustausch und einem exklusiven Musikevent mit Megastar Bausa hat das Konzept so interessant für uns gemacht«, so Ausbildungsleiter Enderle.

Junge Leute, die sich für das Konzert mit Bausa am 16. Oktober interessieren, können sich noch bis zum 31. August für die etwas andere Recrutingmesse bewerben: In nur zwei Minuten hat man die Chance, über diese neue Art mit 14 Unternehmen und über 140 Berufsbildern in Kontakt zu kommen (siehe Kasten »Jetzt bewerben«). 

Johannes Bürkle von Bürkle Kellerbau GmbH & Co. KG achtet darauf, dass das Unternehmen auch nach über 60 Jahren am Markt »mit der Zeit geht«. Nicht nur modernste Produktionsanlagen, sondern vor allem junge  Mitarbeiter seien das Geheimnis für eine erfolgreiche Zukunft. »›Dein Ding #läuft‹ ist für uns eine tolle Veranstaltung, um unser Unternehmen zu präsentieren und junge Menschen für uns zu begeistern«, sagt Bürkle.

»Wir fanden die Idee toll und das Konzept ist neu in unserer Region: Wir wollten von Anfang an dabei sein«, sagt Klaus Himmelsbach, Ausbildungsleiter bei der Herrenknecht AG. Die Kombination von Recruiting und Vergnügen sei für die jungen Leute eine coole Sache. »Und wir erhoffen uns zusätzliche Bewerbungen im gewerblichen Bereich«, so Himmelsbach.  

- Anzeige -

Auch für Tim Florian Jacob von der Julabo GmbH steht fest, dass man mutig sein müsse, um die heutige Zielgruppe anzusprechen. »Man muss alte Brücken abreißen und neue Brücken bauen. Dieses Projekt ist für mich der Grundstein einer neuen Brücke, die sich natürlich noch beweisen muss«, sagt er. Aus seiner Sicht ist die Kombination aus Bewerbermesse und Konzert der richtige Weg: »Wir sind gerne bereit, ihn mitzugehen.«

Patrick Müller von der Personalabteilung der Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik mbH sieht die große Chance, »unser Unternehmen und unsere vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten bekannt zu machen und damit junge Menschen aus der Region zu erreichen.«

Für die jungen Leute sei die Etage Eins (E1) eine gewohnte Umgebung, und die Sparkasse Offenburg/Ortenau lasse sich gerne auf etwas Neues ein, so Laura Benz, Personalreferentin für Ausbildung. »Das neue, innovative Format hat uns überzeugt. Wir sind uns sicher, dass wir hier motivierte Auszubildende finden werden«, sagt sie.

»›Dein Ding #läuft‹ ist Azubi-Recruiting mal anders und aus der Sicht der jungen Leute gedacht«, freut sich Ausbildungsleiterin Nicole Wußler von der Volksbank Lahr. Die Idee habe das Kreditinstitut spontan begeistert: »Das Projekt ist da, wo die jungen Leute unterwegs sind, in den Sozialen Netzwerken und live vor Ort an den Schulen.« Überzeugend findet sie auch, dass die Bewerbung »mit ein paar Klicks erledigt ist, alles ganz einfach«. Die jungen Leute stellen sich dabei ohne Mehraufwand bei 14 regionalen Unternehmen gleichzeitig vor und nutzen viel mehr Chancen. Auch der Infotag in der Etage 1 sei ein toller Ansatz: »In der lockeren Atmosphäre können die Bewerber ganz unbefangen auf die Unternehmen zugehen. Und als Highlight gibt’s noch ein exklusives Konzert mit einem angesagten Superstar.« Von der Volksbank Lahr gibt’s dazu ein klares »Daumen hoch«, so Nicole Wußler: »Wir freuen uns drauf.«

Stephan Jager, Geschäftsführer Weber-Haus KG & GmbH, findet es überzeugend, dass das Projekt genau auf die Region zugeschnitten wurde. »Das Konzept von ›Dein Ding #läuft‹ spricht exakt die Zielgruppe an, die wir suchen und bedient sich der sozialen Medien, die von den jungen Menschen, unseren angehenden Azubis, genutzt wird«, sagt er. 

Info

Teilnehmende Betriebe

Diese Betriebe nehmen an der Recruiting-Messe »Dein Ding #läuft« teil: Arbeitsgemeinschaft der Behindertenhilfe im Ortenaukreis; Badische Stahlwerke GmbH; Bürkle Kellerbau GmbH & Co. KG; Grohe AG; Herrenknecht AG; Julabo GmbH; Kratzer GmbH & Co. KG; Meiko Maschinenbau GmbH & Co. KG; Ortenau Klinikum; Reiff Medien; Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik mbH; Sparkasse Offenburg/Ortenau; Volksbanken der Region; Weber Haus GmbH & Co. KG; Präsentatoren: WRO, Hoschschule Offenburg, Hitradio OHR.

Hintergrund

Zwei Minuten für die Zukunft

Der akute Bewerbermangel bei Ausbildungsstellen in Klein-, Mittelständischen, sowie Großbetrieben lässt Firmen neue Wege gehen, um  zukünftige Auszubildende anzusprechen und zu erreichen. Am 16. Oktober findet »Dein Ding #läuft« in der Etage 1 und dem Freiraum Offenburg statt.

Künftige Azubis erwartet ein Tag voller Informationsmöglichkeiten, guten Kontakten mit 14 regionalen Unternehmen, interessanten Gesprächen und exklusiven Stars.

Einlass, um mit den Firmen in Kontakt zu kommen, ist um 15.30 Uhr im E1. In den Freiraum können die Bewerber ab 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Tickets für dieses Event können sich Jugendliche nur durch eine Online-Bewerbung sichern: Sie erhalten das Konzertticket beim Kennenlerngespräch vor Ort. Auf dem Event werden keine Ausbildungsverträge abgeschlossen.
Jetzt bis 31. August bewerben: deindinglaeuft.de/jetzt-bewerben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Hilfe für den Pufferstreifen
Jetzt kämpft auch der Nationalpark gegen den Borkenkäfer: Um die Pufferzone zu den angrenzenden Wirtschaftswäldern zu entlasten, sollen nun auch im Schutzgebiet befallene Bäume entnommen werden. Dies wurde bei einer Sondersitzung beschlossen. Bis November soll die Maßnahme laufen.
Aus der Wurzel des Eibisch können unter anderem Marshmellows hergestellt werden.
vor 3 Stunden
Kräuter der Region
Zweimal pro Woche geht es in dieser Serie der Mittelbadischen Presse um die Kräuter der Region. Dieses Mal widmet sich die Expertin Brigitte Walde-Frankenberger dem Eibisch. Sowohl Blätter, Blüten als auch Wurzeln des Malvengewächses finden in der Heilkunde Verwendung.
Rektor Winfried Lieber (links) und Prorektor Thomas Breyer-Mayländer (rechts) von der Hochschule Offenburg begrüßten Daniel Guth als neuen Leiter der Hochschulkommunikation.
vor 3 Stunden
Hochschule will sich besser vermarkten
Aufgrund der stetig wachsenden Aufgaben im Bereich Hochschulkommunikation hat die Hochschule Offenburg zum 1. August Daniel Guth als neuen Leiter für die Hochschulkommunikation eingestellt. Das teilt die Hochschule mit. In der Stabstelle werden die bestehenden Aufgaben Hochschulmarketing,...
vor 9 Stunden
Jugendamt
Immer mehr getrennte Eltern im Ortenaukreis entscheiden sich für das Wechselmodell: Gemeinsame Erziehung birgt Chancen, aber auch Herausforderungen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises.  
vor 15 Stunden
Stadtverwaltung reagiert
Seit etwa zwei Jahren brennen immer wieder Autos in der südlichen Ortenau, ausgelöst von einem bislang unbekannten Brandstifter. Allein in Mahlberg wurden elf Autos angezündet – jetzt reagiert die Stadt und lässt nachts die Straßenbeleuchtung an.
vor 15 Stunden
Straßburg kickt gegen Frankfurt
Großaufmarsch der Bundespolizei am Nachmittag in Kehl, denn am Abend spielt Racing Straßburg in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt. Rund 300 Schlachtenbummler warteten am Donnerstag im und um den Kehler Bahnhof darauf, von 200 Polizisten über die Europa-Brücke geleitet zu werden.
vor 18 Stunden
Am Samstag Schauer möglich
Der Deutsche Wetterdienst hat für das Wochenende im Südwesten sommerlich warme Temperaturen angekündigt. Am Samstag sind im Gegensatz zum Freitag einzelne Schauer möglich - am Sonntag steigen die Temperaturen in der Ortenau auf bis zu 31 Grad Celsius.
vor 21 Stunden
Zell-Weierbach
Die Winzer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg haben am Mittwoch mit der Lese von Findling-Trauben begonnen. Warum Geschäftsführer Christian Gehring mit einem Jahrgang der Weißweine rechnet.
22.08.2019
Von Comedy bis Klassik
Im Herbst soll der Seepark auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände mit zahlreichen Programmpunkten der Veranstaltungsreihe »Seeleben« wieder aufblühen. Mit den Angeboten will die Stadt an die Nutzung des Geländes im vergangenen Jahr anknüpfen.
Erstmals beteiligte sich eine Frauenmannschaft an den Highland-Games in Prinzbach.
22.08.2019
Reportage: Verhöhnte Kriegerinnen
Schottische Gladiatoren in der Rheinebene: Zum 16. Mal lautete das Motto Dudelklänge, Männergebrüll und Schottenröcke. Doch eine Sache war anders. Bei den Prinzbacher »Highland Games« nahmen das erste Mal auch Frauen teil. Warum sie sich trotz letztem Platz wie Siegerinnen fühlen.
21.08.2019
Wohl technischer Defekt
Ein Großaufgebot an Feuerwehren war am Mittwochabend an der Oberkircher Winzergenossenschaft im Einsatz. Dort gab es ein Feuer. Verletzt wurde niemand.
Beim Emmendinger Weinfest wurde Lisa Bader aus Lahr-Hugsweier zur Breisgauer Weinprinzessin gekrönt.
21.08.2019
Weinkrone geht nach Hugsweier
Nach 20 Jahren trägt endlich mal wieder eine junge Frau aus dem nördlichen Breisgau die Krone der Breisgauer Weinprinzessin: Lisa Bader aus Lahr-Hugsweier bekleidet das Ehrenamt 2019/2020.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...