Preise zu gewinnen

Bundesliga-Tippspiel der Mittelbadischen Presse: Jetzt mitmachen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. August 2019
Mehr zum Thema

©Redaktion

Unser beliebtes Bundesliga-Tippspiel startet in seine vierte Saison. Wir suchen den Nachfolger von Hansi Rößler aus Lahr (2017), Benjamin Knosp aus Urloffen (2018) und Jürgen Stamm aus Kehl (2019) als Tipp-Meister der Mittelbadischen Presse.

Um noch mehr Leserinnen und Lesern die Teilnahme zu ermöglichen, haben wir das Konzept überarbeitet. Bisher trat jede Woche ein Leser gegen einen Redakteur der Mittelbadischen Presse an und konnte sich den Spieltagspreis und Finaleinzug sichern. In der am 16. August mit der Partie Bayern München gegen Hertha BSC beginnenden Saison hat eine noch größere Anzahl von Tipp-Freunden die Gelegenheit zur Teilnahme, denn an den 17 Spieltagen der Bundesliga-Vorrunde treten jeweils zwei Leser gegeneinander an. Es gibt also jede Woche einen Spieltagssieger und jede Woche einen Finalisten.

 

Wie funktioniert das Tippspiel?

An jedem der ersten 17 Spieltage treten zwei Leser zum Duell gegeneinander an. Getippt werden die neun Partien der Fußball-Bundesliga. Für ein korrekt getipptes Ergebnis gibt es vier Punkte, für die richtige Tordifferenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:2) gibt es zwei Punkte, für die richtige Tendenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:0) gibt es einen Punkt. Bei falscher Tendenz gibt es null Punkte. Der Teilnehmer, der mehr Punkte holt, erhält einen Spieltagspreis und qualifiziert sich für das Finale. Bei Punktgleichheit gewinnt der Tipper, der mit seinen Tipps näher an der Gesamtzahl der erzielten Tore des Spieltags liegt. Ist auch diese Differenz gleich, entscheidet das Los. Somit werden sich 17 Teilnehmer für das große Finale in der Bundesliga-Rückrunde qualifizieren. Die kompletten Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

 

Wie läuft das Finale?

Die 17 Finalisten tippen alle Partien der Bundesliga-Spieltage 18 bis 24. Danach wird die Teilnehmerzahl auf acht reduziert. Die besten acht Tipper ermitteln an den Spieltagen 25 bis 34 also den Tipp-Meister, wobei die Punkte aus den Spieltagen 18 bis24 übernommen werden. Der Teilnehmer mit den meisten Punkten nach dem 34. Spieltag ist Tipp-Meister und gewinnt den Hauptpreis. Auch hier gewinnt bei Gleichstand der Tipper, der näher an der Gesamtzahl der erzielten Tore der Spieltage 25 bis 34 liegt. Ist auch diese Differenz gleich, entscheidet das Los. 

 

Wie kann man teilnehmen?

Die Teilnahme ist ausschließlich per E-Mail-Bewerbung möglich. Wer mitmachen möchte, schickt eine Mail mit dem Betreff »Bundesliga-Tippspiel« und unter Angabe von Name, vollständiger Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer an die Adresse tippspiel@reiff.de.

  • Wichtig: Bitte schicken Sie ein für den Zeitungsdruck geeignetes Porträtfoto mit!

Jeder, der sich korrekt registriert hat, kommt in den Lostopf. Mit der Anmeldung gelten die Teilnahmebedingungen als akzeptiert. Die einmalige Anmeldung ist für alle 17 Spieltage gültig, an denen Duelle ausgelost werden. Die Anmeldefrist beginnt am Samstag, 3. August, und endet am 15. Dezember 2019.

 

Wie erfahre ich, ob ich Teilnehmer bin?

- Anzeige -

Vier bis fünf Tage vor dem jeweils ersten Spiel des Bundesliga-Spieltags wird ein Teilnehmer ausgelost, der zum Tipp-Duell antreten darf. Der Teilnehmer wird dann unmittelbar telefonisch oder per Mail informiert und um seine Tipps gebeten. Außerdem wird der Teilnehmer aufgefordert, für die Veröffentlichung in der Zeitung einige Angaben zu seiner Person zu machen.

 

Wann werden die Tipps veröffentlicht?

Am Tag des ersten Spiels des jeweiligen Bundesliga-Spieltags (in der Regel Freitag) veröffentlicht die Mittelbadische Presse in der Zeitung und unter www.bo.de/tippspiel die Tipps der Kandidaten. In der Montagausgabe (oder bei Spieltagen unter der Woche in der Freitag-Ausgabe) wird das Ergebnis des Tipp-Duells veröffentlicht und bekannt gegeben, welcher Kandidat sich den Spieltagespreis gesichert und sich für das Finale qualifiziert hat.

 

Was gibt es zu gewinnen?

Der Gewinner des Tipp-Duells erhält als Spieltagspreis einen Kino-Gutschein der Forum Cinemas für zwei Personen inkl. Popcorn und Getränken.

Für die drei Erstplatzierten des Finales gibt es attraktive Hauptpreise, gestiftet von Expert Oehler in Kehl. Der Tipp-Meister erhält einen 55-Zoll-Flachbildfernseher OLED TV von LG im Wert von 1000 Euro. Für den Zweitplatzierten haben wir ein Smartphone Samsung Galaxy A80 im Wert von 500 Euro vorgesehen, der Drittplatzierte darf sich über den Lautsprecher Sonos Speaker One im Wert von 200 Euro freuen.

 

An wen kann ich mich wenden, wenn es Fragen gibt?

Alle relevanten Informationen und die kompletten Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.bo.de/tippspiel zu finden. Sollte es darüber hinaus noch offene Fragen geben, einfach eine Mail an tippspiel@reiff.de schicken. Wir werden dann zeitnah alle Unklarheiten beseitigen.

 

Jetzt geht es also los, ab sofort können Sie sich ihren Platz im Lostopf sichern. Rechtzeitig vor dem Bundesliga-Auftakt am 16. August werden die beiden Tipper ermittelt, die zum Duell des ersten Spieltags gegeneinander antreten dürfen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und freuen uns auf eine spannende Tippspiel-Saison!

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Siegerfreude beim VC Haslach um Spielertrainer Tarek Blum (Fünfter von rechts) in Bad Säckingen.
vor 44 Minuten
Volleyball
Aufsteiger steigert sich bei Bad Säckingens Wölfen nach einem äußerst schwachen Beginn.
Drei der festen Größen der grünweißen Schapbacher Torfabrik beim 11:1 in Kirnbach: Sven Schmid (von links) beim Kopfball, David Müller (hinten) und Julian Krauth.
vor 2 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
Nach dem 10:0 gegen den SC Kappel folgte nur einen Sonntag später ein 11:1 beim FC Kirnbach! Der SV Schapbach, der schon so gut wie immer über eine intakte Offensivkraft verfügte, setzt in diesen Wochen ein Ausrufezeichen nach dem anderen.
Die A-Jugend des TuS Schutterwald stand in der Abwehr überragend.
vor 3 Stunden
Handball
24:14-Erfolg in der Oberliga gegen Habo Botwar. Fokus auf das Derby am Samstag in Altenheim gegen die SG Ottenheim/Altenheim.
Timo Häß (l.) verletzte sich am Samstag bereits in der Anfangsphase schwer. Rechts Mike Bächle.
vor 11 Stunden
Handball
Nach knapp drei Minuten hatte Timo Häß den HGW Hofweier im Spiel gegen den TuS Helmlingen zum 1:0 in Führung geworfen, knapp drei Minuten später – da führten die Gastgeber 3:0 – lag er schmerzgeplagt am Boden. Und in der Hohberghalle war es ganz still geworden.
Die Frauen der SG Steinbach / Kappelwindeck bejubeln ihren Sieg gegen den TV Möglingen.
vor 11 Stunden
Handball
Nach Anfangsproblemen in der Abwehr landeten die Drittliga-Frauen der SG Steinbach/Kappelwindeck mit der besten Saisonleistung einen fulminanten 40:25 (21:16) Heimsieg gegen den TV Möglingen.
Tatjana Harter steuerte neun Treffer zum ASV-Sieg bei.
vor 12 Stunden
Handball-Landesliga
Am Sonntag gewannen die Damen des ASV Ottenhöfen ihr erstes Heimspiel in der Handball-Landesliga gegen die bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Panthers Gaggenau mit 30:23.
Die Helmlinger Sven Schmitt (l.) und Stefan Weber (r.) haben hier Aaron Falk fest im Griff.
vor 12 Stunden
Handball-Landesliga
Im Derby der Handball-Landesliga Nord konnte das Perspektivteam des TuS Helmlingen gegen die SG Ottersweier/Großweier dank einer besseren zweiten Hälfte einen 31:24 (13:13)-Heimsieg einfahren.
Janina Hirscher (am Ball) und die SG Ottersweier/Großweier kassierten die erste Saisonniederlage.
vor 13 Stunden
Handball-Südbadenliga
Der Höhenflug der Südbadenliga-Handballerinnen der SG Ottersweier/Großweier ist am Wochenende jäh gestoppt worden. Nach drei souveränen Siegen setzte es bei der SG Ohlsbach/Elgersweier eine herbe 24:33-Auswärtsniederlage.
Ottenhöfens Keeper Dominik Huber feierte mit seinem Team einen grandiosen Heimsieg.
vor 13 Stunden
Handball-Landesliga
Ein hochspannendes Handballspiel, welches sich bis in die letzten Minuten offen zeigte, bekamen die Zuschauer des Spitzenspiels der Landesliga-Nord 1 in Ottenhöfen zu sehen, wo sich der heimische ASV am Ende mit 31:29 gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn durchsetzte.
Trainer Wolfgang Zemitzsch hat es beim FV Bodersweier derzeit nicht leicht.
vor 13 Stunden
Fußball
Der FV Bodersweier ist die Schießbude der Kreisliga A Nord. In den kommenden Partien muss das Team von Trainer Wolfgang Zemitzsch unbedingt punkten.
Einer der Schiltacher Lichtblicke am Samstag: Lion Sundermann am Barren.
vor 14 Stunden
Turnen 2. Bundesliga Süd
TV Schiltach verliert beim Spitzenreiter TSV Pfuhl an allen zwölf Geräten mit 15:65 Punkten. Ein herber Dämpfer im Kampf um Rang 3 in der Abschiedssaison.
vor 15 Stunden
Handball
Am Ende deutlich mit 28:36 (12:14) mussten sich die Frauen der SG Muggensturm/Kuppenheim in der Südbadenliga bei der SG Kappelwindeck/Steinbach II geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.