Riesenareal nur für Kinder

Das ist alles neu auf der kommenden Oberrheinmesse

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. September 2018

Die Oberrheinmesse 2017. ©Ulrich Marx

Neun Tage, neun Messebereiche und acht Themenwelten – das sind die Eckdaten der 80. Oberrheinmesse in Offenburg. Ab Samstag, 29. September, sprechen mehrere hundert Aussteller mit ihrem Angebot Alt und Jung an. Und natürlich gibt es Neuheiten – auch bei den Abläufen.

Änderungen bei der Eröffnungsveranstaltung und ein riesiges Areal für Kinder – das sind einige der Neuheiten, die Besucher zur 80. Auflage der Oberrheinmesse in Offenburg locken sollen. »Wir rechnen mit 75 000 Besuchern«, sagte Messe-Geschäftsführerin Sandra Kircher bei der Pressekonferenz zur längsten und größten Verbrauchermesse der Messe GmbH Offenburg-Ortenau.

Bauernmarkt wieder dabei

Keimzelle wie Klassiker der Messe ist der Bauernmarkt, auf dem es Äpfel und Apfelprodukte geben wird. Die Kuchentheke der Landfrauen darf nicht fehlen, zudem stellen sich die Badischen Imker vor. »Es war ein sehr gutes Jahr für Sortenhonige«, lädt Josef Bau, Kreisvorsitzender der Ortenauer Imker, zum Probieren ein. Erneut als Magnet soll sich die Tierhalle erweisen, bei der nun »Läufer« gezeigt werden. »Die jungen Schweine sind viel agiler als die kleinen Ferkel«, sagt Alexander Fritz, Bereichsleiter Publikumsmessen bei der Messe Offenburg-Ortenau.

Er verweist auch auf Bewährtes wie die Halle »Bella Italia«, die im Zeichen italienischer Produkte und Genüsse steht. »Herbstzauber« präsentiert sich in seiner dritten Auflage mit noch mehr Rahmenprogramm aus den Bereichen Kochen, Beauty und Mode. Es sei die Halle »zum Genießen und Wohlfühlen«, so Fritz. 

Essen und Brauchtum

- Anzeige -

Regionale Bands treten wie gewohnt in Halle vier auf, wo es um Essen, Brauchtum und Unterhaltung geht. Apropos: Gleich zwei namhafte Gruppen haben sich angesagt, ihre Konzerte sind im Eintrittspreis schon enthalten. »Zur Eröffnung spielen um 11.30 Uhr die Schürzenjäger im großen Saal«, kündigt Messechefin Kircher an. Auf Reden verzichte man. Und am Dienstag, 2. Oktober, spielen um 13 und 15 Uhr die Feldberger für die Messebesucher.

Bernadette Kurte, Klimaschutzmanagerin der Stadt Offenburg, kündigte die »Offenburger Energietage« als Highlight in Halle 1B an: Es gibt Vorträge und Workshops insbesondere zum Up-Cycling, . Am ersten Messesamstag gastiert zudem das Repair-Café Offenburg und helfe beim Reparieren defekter Dinge.

Zum zweiten Mal will Ulf Tietge seine »Heimatbar« bespielen. An zehn Metern Theke steht dieses mal Gin im Mittelpunkt, gerne gemixt, erklärte der Journalist bei der Pressekonferenz. Cocktails und Longdrinks soll es daran geben. Und für diejenigen, die eine alkoholfreie Variante suchen, wurde »Heimatfrische« kreiert.

Spielewelt für Kinder

Freuen dürfen sich die Kinder: 600 Quadratmeter sollen für sie in Halle 24 und auf dem Freigelände Süd zur Verfügung stehen, unter anderem mit einer Feuerwehr-Spielewelt und dem Ninjago-Spinner, der Holzeisenbahn und vielem mehr. Spielwaren namhafter Marken sollen nicht nur auf der Messe Spaß machen, sondern werden auch zum Kauf angeboten.

Lebendig wird auch »Anni« aus dem Schwarzwald-Wimmelbuch von Katja Schneider. Laut Uwe Baumann, der die sechste Folge der Ausstellung »Kosmos Schwarzwald« ankündigte, soll Anni lebensgroß am Sonntag, 30. September, im Gewimmel  zu finden sein. In der Ausstellung werden 33 Kunstschaffende vertreten sein, unter anderem auch Neuentdeckungen sowie »Speckbilder«, die die Spezialität nicht nur zeigen, sondern auch danach riechen. Baumann kündigte für den zweiten Messesonntag auch noch einen »Speck-takel«-Tag rund um Kulinarik und seinen »Buchschinken« an.

Stichwort

So viel kostet der Eintritt

Die 80. Oberrheinmesse findet von Samstag, 29. September, bis Sonntag, 7. Oktober, von 10 bis 18 Uhr statt. Tagestickets kosten im Vorverkauf 5 Euro, an der Tageskasse 6 Euro. Am Eröffnungstag, dem »Tag der Tracht«, bezahlen Trachtenträger nur 2 Euro. Familientickets kosten 13 Euro, Kinder ab sechs Jahren 2 Euro.
Es wird ein kostenloser Bus-Shuttle vom Bahnhof beziehungsweise den P+R-Parkplätzen am Flughafen eingerichtet. 
Freuen dürfen sich die Besucher auf das Riesenrad sowie das 58. Reitturnier des Ortenauer Reiterings. Mehr zum Programm gibt es unter www.oberrhein-messe.de 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Prozess am Amtsgericht Emmendingen
vor 2 Stunden
Das Schöffengericht Emmendingen verhandelt nächsten Mittwoch, 9 Uhr, gegen einen 51-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen. Diesem wird Vergewaltigung zur Last gelegt.
Archivfoto: Der Medienrummel war groß, als Felicitas Rohrer (links) im Dezember 2015 in Waldshut-Tiengen gegen Bayer vor Gericht zog. Sie ist überzeugt, dass die Anti-Baby-Pille »Yasminelle« von Bayer ihre doppelte Lungenembolie ausgelöst hat.
Interview mit Felicitas Rohrer
vor 3 Stunden
Felicitas Rohrer aus Willstätt hat einen langen Kampf hinter sich: Seit rund sieben Jahren klagt sie vor dem Landgericht Waldshut-Tiengen gegen den Pharmariesen Bayer wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr durch die Anti-Baby-Pille. Sie fordert Schadenersatz sowie Schmerzensgeld in Höhe von...
Wohnungssuche
vor 6 Stunden
Vor einem Jahr hat der Ortenaukreis um Wohnraum für junge Flüchtlinge geworben. Diesen hätte die Obdachlosenunterkunft gedroht. Die Suche sei schwierig, hieß es damals, doch in Lahr, Kehl und Offenburg wäre kein Flüchtling obdachlos geworden. In unserer Serie »Nachgehakt« geht die Mittelbadische...
Netzwerk
vor 17 Stunden
Sterbebegleitung war am Samstag Schwerpunkt beim Palliativtag am Ortenau-Klinikum St. Josefsklinik. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich, um neue Impulse mitzunehmen und sich auszutauschen. Klar wurde, dass sie ihre Netzwerke weiter vertiefen wollen.  
Haltingen
vor 18 Stunden
Weil es bei Haltingen eine Oberleitungsstörung gibt, haben auch Züge auf der Rheintalbahn Verspätung. Wann die Störung behoben ist, kann die Bahn noch nicht sagen.
Polizei gibt Tipps
vor 22 Stunden
Herbst oder Winter sind bekanntlich anfälliger für hohe Einbruchzahlen. In der Ortenau gab es seit Ende September mehr als 20 Einbrüche. Die Polizei gibt Tipps, auf was Bürger achten sollten.
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr
16.10.2018
Die Polizei hat am Montagabend eine 55-jährige BMW-Fahrerin auf der A5 an der Anschlussstelle Ettenheim im Mahlberg angehalten. Eine Zeugin hat die Beamten auf das Auto hingewiesen. 
Unfallflucht in Appenweier
16.10.2018
Ein LKW-Fahrer hat am Dienstagmorgen einen Schaden von etwa 10.000 Euro auf einem Rastplatz der A5 in Appenweier zurückgelassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.
Weiß und Fechner
16.10.2018
Nach dem für die CSU und die SPD desaströsen Ergebnis der Landtagswahl in Bayern sieht der Christdemokrat Peter Weiß die Große Koalition in Berlin im Kern nicht gefährdet.
Prozessbeginn
15.10.2018
Zwei Männer deutscher Staatsangehörigkeit müssen sich vor Gericht verantworten: Ihnen wird vorgeworfen, in zwei Fällen je einen Bekannten ausgeraubt, bedroht und verprügelt zu haben. Einer der Angeklagten soll zudem mehrere Einbrüche begangen haben. 
Nachgefragt
15.10.2018
Die Oberbürgermeisterwahl in Offenburg ist vorbei, Marco Steffens ging als Sieger hervor. Wir haben Ortenauer Persönlichkeiten nach ihrer Meinung dazu gefragt.
Die »Armutswoche« soll für das Thema »Sozialer Wohnungsbau« sensibilisieren.
Aktionswoche in der Ortenau
15.10.2018
Die »Armutswoche« startet heute landesweit unter dem Motto »Teilhaben/Teilsein – Bildung, Arbeit, Wohnen sind Menschenrechte«. Bis Sonntag, 21. Oktober, sollen die Menschen durch verschiedene Aktionen speziell auf die Wohnungsnot aufmerksam gemacht werden.