Feste mit Rebellen und Winzern

Das ist am Wochenende in der Ortenau los

Autor: 
Jens Sikeler
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2018

Freiheitsfest 2016. ©Ulrich Marx

Das Wochenende in der Region hat für Festgänger viel zu bieten. Das Angebot reicht vom Wein- bis zum Freiheitsfest. Im Vogtsbauernhof geht es um die Baukultur des Schwarzwalds.

So viel ist am Wochenende im Ortenaukreis  los: 

Das Freiheitsfest, mit dem Offenburg der Freiheitskämpfer aus dem Jahr 1847 gedenkt, findet am Sonntag, 16. September statt. Los geht es um 12 Uhr am Isenmann-Denkmal mit einem Kanonenschuss. Ab diesem Zeitpunkt hat auch das Lager, das das Leben der badischen Revolutionäre zeigen soll, im Innenhof des Salmen und an der Lange Straße geöffnet. Der große Festumzug startet um 14 Uhr in der Kesselstraße und führt durch das Festgelände zur Lange Straße. Ab 12.30 Uhr gibt es außerdem ein Programm auf der Festbühne im Innenhof des Salmen, das von Matthias Drescher moderiert wird. 

Die Winzerkirwi Kappelrodeck beginnt, heute, Freitag, und geht bis zum Sonntag. Das Gelände erstreckt sich vom Winzerkeller über den Platz vor dem Rathaus bis zum Marktplatz. Das Fest beginnt heute um 20 Uhr mit dem Fassanstich des Kirwi-Weines. Danach stehen die Grabenland-Buam auf der Bühne. Auf dem Rathausplatz werden am Samstag ab 14 Uhr Oberkircher Wein und regionale Spezialitäten verkauft. Die Geschäfte haben am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Winzerkeller öffnet seine Türen am Samstag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. 

Das Lautenbacher Weinfest startet ebenfalls heute, Freitag. Es geht bis zum Sonntag. Im Festzelt neben dem Sportplatz kämpfen heute , Freitag, nach dem Fassanstich ab 20 Uhr wieder viele Kandidaten um die Krone des »Renchtäler Witzekönigs«. Am Samstag steht ab 17 Uhr eine Weinprobe mit den Erzeugnissen der Oberkircher Winzer auf dem Programm. Schon um 14 Uhr beginnt der Kindernachmittag. Höhepunkt des Sonntags ist die Lautenbacher Gewerbeschau mit 15 Betrieben zwischen 13 und 17 Uhr. 

- Anzeige -

 Das »Von-Drais-Straße-Fest« in Achern findet am Sonntag, 16. September, ab 10 Uhr in der gleichnamigen Straße und der Karl-Bold-Straße statt. 15 Betriebe beteiligen sich nach eigenen Angaben an der Veranstaltung im Industriegebiet Mitte. Auf die Besucher wartet demzufolge ein Programm mit vielen Künstlern auf der Festmeile und in den Betrieben. An dem Tag stellen sich auch die Acherner Blaulichtorganisationen vor. 

Die besondere Baukultur des Schwarzwalds steht im Mittelpunkt einer Sonderführung am Sonntag, 16. September, im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach, heißt es in einer Pressemitteilung des Museums. Architekt Hardy Happle aus Wolfach biete eine rund vierstündige Wanderung zu den Höfen im Museum und in der Umgebung an. Nach einer Einführung im Freilichtmuseum führe der rund zehn Kilometer lange Rundgang entlang der Schwarzwaldbahn. Dabei schärft Happle den Blick der Teilnehmer für die besondere Schwarzwälder Baukultur, schreibt das Museum. Anhand von verschiedenen Beispielen werde er im Besonderen auf den Umgang mit der Kulturlandschaft und die aktuellen Herausforderungen eingehen. Das Museum bittet darum festes Schuhwerk und Verpflegung mitzubringen.  

Bei der Offenen Werkstatt für Familien dürfen die Kinder sich selbst als Architekt versuchen. Aus Holz bauen sie zwischen 11 und 16 Uhr ein kleines Häuschen, in dem sich wunderbar ein Schlüssel aufbewahren lässt. 

Einen Einführungskurs im Schnitzen können Interessierte morgen, Samstag, unter der Leitung von Andrea Wörner belegen, teilt das Museum mit. Die Holzbildhauerin vermittle von 11 bis 16 Uhr theoretische und praktische Kenntnisse über den Roh- und Baustoff Holz und leite zum richtigen Umgang mit dem Schnitzmesser an. Der Workshop eignet sich für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren. Die Kosten betragen 60 Euro für Erwachsene und 40 Euro für Kinder, eine Voranmeldung unter 0 78 31/ 9 35 60 ist erforderlich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 4 Stunden
Freispruch gefordert
Ortenauredakteur Jens Sikeler setzt sich in seinem Kommentar mit den Konsequenzen aus der der psychischen Erkankung des Angeklagten im Arztmordprozess auseinander. 
vor 5 Stunden
Zusteller-Serie
Sechs Mal pro Woche sind sie nachts bei jedem Wetter unterwegs: die Zusteller der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG. Die meisten sprechen von bezahlter Fitness: Die Bewegung und die Konzentration bei der Tätigkeit halten sie fit. Wir stellen einmal pro Monat einen der rund 450 Austräger vor...
vor 5 Stunden
Angeklagter war wohl schuldunfähig
Der Angeklagte im Offenburger Arztmord-Prozess muss wohl in eine psychiatrische Einrichtung. Das hatten sowohl Staatsanwaltschaft als auch die beiden Verteidiger von Suleiman in ihren Plädoyers vor dem Offenburger Landgericht gefordert.
vor 6 Stunden
Falsche Behandlung in Klinik
Wegen der falschen Behandlung kurz nach seiner Geburt, soll ein heute vierjähriger Junge an schweren neurologischen Schäden leiden. Jetzt fordert er 100.000 Euro Schmerzensgeld. Ab Montag, 9.30 Uhr, wird der Fall vor dem Offenburger Landgericht fortgesetzt.  
vor 7 Stunden
Rust
Fast genau ein Jahr nach dem Großbrand wird am 24. Mai im Europa-Park groß gefeiert. Dann wird nicht nur das neue Park-Hotel »Krønåsar« eröffnet, sondern auch der beim Feuer schwer beschädigte Themenbereich Skandinavien. Der Park verspricht zudem eine Überraschung.
vor 8 Stunden
Ortenau
Ohne öffentliche Veranstaltungen wäre das Vereinsleben nur halb so schön. Damit dabei alles glatt läuft, gibt es jedoch einiges zu beachten, bevor das erste Bier gezapft und der hausgemachte Kuchen angeschnitten werden kann. Das stellt viele Ehrenamtliche vor hohe Hürden.
vor 10 Stunden
Offenburg/Lahr
Um Krebserkrankungen im Bauchraum besser behandeln zu können, richtet das Ortenau-Klinikum ein sogenanntes viszeralonkologisches Zentrum ein. Die Kliniken in Lahr und Offenburg sollen künftig auf die komplexen Operationen spezialisiert sein.
vor 12 Stunden
Auf welche Schule soll mein Kind?
Bald ist es so weit: Schüler der vierten Klassen und ihre Eltern müssen entscheiden, welche weiterführende Schule die richtige ist. Die Mittelbadische Presse gibt einen Überblick über alle weiterführenden Schulen im Kreis.
vor 13 Stunden
Zum Nachlesen
Im Prozess um den getöteten Offenburger Arzt sind am Donnerstag die Plädoyers verlesen worden. Ist der Angeklagte schuldfähig? Baden Online berichtete im Live-Ticker aus dem Gerichtssaal – hier nochmal zum Nachlesen.
vor 15 Stunden
Ortenau
Der Hochgeschwindigkeitszug TGV hat am Mittwochabend bei Legelhurst eine Person erfasst. Die Strecke zwischen Kehl und Offenburg war für zweieinhalb Stunden gesperrt.
vor 15 Stunden
Veranstaltung des Kulturnetzwerks VIA
Am Donnerstag ist Sketch-Night. Einen Abend lang zeichnen die Teilnehmer bei dem Workshop des Offenburger Kulturnetzwerks Via gemeinsam.  
vor 17 Stunden
Offenburg
Die Polizei hat am Mittwoch nach einer 89-Jährigen, die seit Dienstagabend in Offenburg vermisst wurde, gesucht. Am Mittwochmittag kreiste ein Suchhubschrauber über der Stadt, am Abend dann der Erfolg.