Angebot der Hochschule Offenburg

Datenbank soll Stifter und Stipendiaten zusammenführen

Autor: 
red/js
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2019

Symbolfoto ©dpa - Andrea Warnecke

Wenn eine Firma oder eine Privatperson im Rahmen des Deutschlandstipendiums einen Studenten unterstützt, gibt der Staat noch mal dieselbe Summe dazu. Eine neue Datenbank soll jetzt an der Hochschule Offenburg die Suche nach einem geeigneten Stipendiaten erleichtern. 

Sie sind außergewöhnlich begabt, haben herausragende Leistungen und Erfolge erzielt, engagieren sich in hohem Maß ehrenamtlich gesellschaftlich, sozial oder politisch oder leben in besonderen persönlichen oder familiären Umständen. So beschreibt die Hochschule Offenburg ihre Deutschlandstipendiaten. Dank einer neuen Matching-Datenbank können sich die Stipendiengebenden nun aus dem Kreis der Ausgewählten den Studierenden aussuchen, der genau zu ihnen passt und diesen für die Unterstützung wählen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Hochschule hervor. Dadurch und bei Veranstaltungen für Stipendiaten und Stipendiengebende wie dem Kennenlern-Empfang im Dezember entstehe ein enger persönlicher Kontakt zwischen Fördernden und Studierenden. 

Bei der Vorbereitung unterstützt

Dass dieser erwünscht ist, zeigt nicht zuletzt die Aussage eines Stipendiaten, heißt es weiter. »Das Deutschlandstipendium hat mich im vergangenen Jahr bei der Vorbereitung meines Auslandssemesters in den USA unterstützt, indem es dafür mehr zeitliche Reserven geschaffen hat. Des Weiteren halte ich die Verleihung des Stipendiums auch für eine hervorragende Möglichkeit, neue Kontakte für zukünftige Praktika im Sinn des Recruitings zu knüpfen«, sagt Andreas Bayer, Mechatronik-Student an der Hochschule Offenburg, der sich erneut um eins der jährlich vergebenen Stipendien beworben hat. 

- Anzeige -

Denn Stipendiengebende sind oft Unternehmen. Diese profitieren auf diesem Weg auch davon, dass sich die Hochschule Offenburg in Lehre und Forschung bewusst sehr eng an den Bedürfnissen der heimischen Wirtschaft orientiert, möglichen Nachwuchs für die Firmen ausbildet und damit zum Gelingen der Innovationsregion Ortenau beiträgt, schreibt die Hochschule. 

Anteilig finanzieren

Aber auch Privatpersonen können gemeinschaftlich ein Stipendium anteilig finanzieren und so einen jungen Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen. Darauf weist die Hochschule hin. »Das Deutschlandstipendium ermöglicht mir eine gewisse Unabhängigkeit vom Elternhaus und gibt mir die Möglichkeit, mich voll und ganz auf mein Studium zu konzentrieren«, erklärt zum Beispiel Maschinenbau- und Werkstofftechnik-Studentin Sophia Läufer, die sich ebenfalls erneut um ein Stipendium bewirbt.

Interessenten, die einen Studierenden unterstützen möchten, können sich bis 20. September an Ulrich Tjaden, unter ulrich.tjaden@hs-offenburg.de, wenden. Die von den Stipendiengebenden ein Jahr lang zur Verfügung gestellten 150 Euro pro Monat können als Ausgabe für steuerbegünstigte Zwecke bei der Einkommensteuer geltend gemacht werden. 
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 6 Stunden
Tipps zur Abfallentsorgung
Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft hat eine App für das Handy veröffentlicht, die den nächsten Müllabfuhrtermin anzeigt. Sie gibt auch Tipps zur richtigen Entsorgung des Abfalls. 
vor 14 Stunden
Polizei ermittelt
Ein Mann hat nach Polizeiangaben am Freitagabend in Zell am Harmersbach eine Frau angegriffen. Bei der Auseinandersetzung ist er dann mit einem Messer schwer verletzt worden. 
23.05.2020
Aktuelle Ortenau-Zahlen
Unsere interaktive Karte zeigt auf einen Blick, in welchen Orten in der Ortenau Corona-Infektionen bekannt geworden sind. Bislang sind 1209 Virus-Infizierungen im Landkreis gezählt worden. Davon gelten 1003 inzwischen als geheilt.
23.05.2020
Ortenau
Die Baubranche im Ortenaukreis profitiert während der Corona-Krise noch von Auftragspolstern, die meisten Baustellen liefen weiter. Der Einbruch wird ab 2021 erwartet, sagen Experten.
23.05.2020
Bilanz
Die Zahl der Verfahren wegen (versuchter) Tötung stieg 2019 an, ebenso die der politischen ­Straftaten. Insgesamt eröffnete die Staatsanwaltschaft 4117 Verfahren – bei 31 806 Fällen.  
23.05.2020
Gastro- statt Coronavirus
Offenburgs Vorzeige-Wirt Willi Schöllmann hat den Freiraum der Corona-Wochen für ein besonderes Projekt genutzt: In einem Koch- und Cocktailbuch präsentiert er über 100 Rezepte aus 30 Jahren Gastro-Erfahrung.
23.05.2020
Schramberg
Auch Schramberg soll ab 29. Mai ein Autokino haben: Andreas Rohr vom MAS Veranstaltungsservice steckt mitten in den Vorbereitungen. Einer der erhofften Partner ist allerdings nicht an Bord.
Kühe leiden unter heißen Temperaturen. Daher hat das Milchvieh von Landwirtin Veronika Baumert (26) Auslauf an der frischen Luft.
23.05.2020
Serie Landwirtschaft heute und morgen
Landwirte waren schon immer vom Klima abhängig, aber die Anpassung verlangt heute mehr Flexibilität. In einer 15-teiligen Serie stellt die  Mittelbadische Presse die Landwirtschaft im Kreis mit all ihren Facetten vor. Die vierte Folge beschreibt die Auswirkungen des Klimawandels.
23.05.2020
Saison
Wenn die getrocknete Morchel in Lebensmittelgeschäften das ganze Jahr über überall zu finden ist, gibt es immer noch Feinschmecker, die auf der Suche nach dem feinsten Pilz die Wälder und Gräben durchforsten. Aber: Die Saison ist kurz, von Mitte März bis Mitte Juni. Morchel ist wohl der...
22.05.2020
Urteil vor dem Offenburger Landgericht
In einem reinen Indizienprozess am Landgericht Offenburg ging es um einen Überfall auf eine Kehler Tankstelle. Der Angeklagte schwieg während des gesamten Prozesses. 
22.05.2020
BO Conference Room
Wie Orthopädie bei Problemen im ganzen Körper helfen kann und was man beachten sollte, erklärt Christian Schoenenberg von Stinus Orthopädie in Bühl in unserem Video-Ratgeber.
22.05.2020
Bei Achern
Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagmittag einen Unfall an der Autobahn-Anschlussstelle Achern verursacht und ist anschließend geflüchtet. Es entstand ein Schaden von 35.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...
  • Auszeit für Helden der Krise: Das RehaZentrum Offenburg massiert und berät im Mai kostenlos.
    02.05.2020
    Das RehaZentrum Offenburg möchte im Mai systemrelevante Auszeiten verschenken
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Supermarkt, in Apotheken, im Rettungsdienst, die vielen Kräfte im medizinischen und pflegerischen Bereich – sie alle leisten seit Wochen Großartiges, gehen zuweilen über ihre Kräfte. Ihnen gebührt ein Dankeschön, verbunden mit einem kleinen Geschenk, so das...