Weinprämierung

Der beste Riesling kommt in diesem Jahr aus Baden-Baden

Autor: 
red/js
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Juli 2019

Das Weinparadies Ortenau hat auch dieses Jahr wieder die Top-Ten-Rieslinge gekürt. Fünf der zehn Siegerbetriebe (Foto)kommen aus Durbach. ©Weinparadies Ortenau

Der beste badische Riesling kommt in diesem Jahr aus Baden-Baden. Dafür belegten zwei Ortenauer Betriebe beim Wettbewerb »Top-Ten-Riesling« den zweiten Platz. 

Das Weinparadies Ortenau hat bei der Prämierungsfeier des Wettbewerbs Top-10-Riesling im Hotel Dollenberg sowohl den besten Betrieb als auch den besten Riesling gekürt. In beiden Kategorien lag nach Angaben in diesem Jahr das Weingut Nägelsforst aus Baden-Baden-Varnhalt mit seiner Kellermeisterin Annette Bähr vorne. Sie gelte seit Jahren als eine der besten Kellermeisterinnen Badens, schreibt das Weinparadies. An dem Wettbewerb nahmen 18 Betrieb teil, die 62 Weine ausstellten. 

Punktgleich, bis auf die dritte Stelle hinter dem Komma, was laut Weinparadies eine absolute Rarität ist, schnitten demzufolge auf dem zweiten Platz gemeinsam die Betriebe der Gebrüder Alexander Laible  (Durbach) und Andreas Laible ( Durbach) ab – auf dem dritten Platz folgt die Durbacher Winzergenossenschaft eG (Kellermeister Rüdiger Nilles). Weitere Top-Ten-Betriebe sind das Weingut Schwörer (Kellermeister Bruno Serrer) und das Schwarzwald Weingut Andreas Männle (Kellermeister Christian Idelhauser), die die Durbacher Dominanz im Riesling-Bereich wirkungsvoll unterstreicht. Der Ort stellt nämlich laut Weinparadies die Hälfte der Top-Ten-Betriebe. 

Genossenschaften

Zu den Siegerbetrieben gehörten Genossenschaftsbetriebe wie die Alde Gott Winzer aus Sasbachwalden (Kellermeister Michael Huber), der Winzerkeller Hex von Dasenstein (Kappelrodeck) (Kellermeister Alexander Spinner) und die Winzergenossenschaft Rammersweier eG. (Kellermeister Siegfried Kiefer) sowie das Weinhaus Bimmerle und das Weingut Bimmerle (Kellermeister Philipp Milke) aus Renchen-Erlach. Als bester Betrieb wurde das Weingut Nägelsförst (Kellermeisterin Annette Bähr) zusätzlich mit dem begehrten Dollenberg-Pokal ausgezeichnet.

- Anzeige -

Das Weingut Nägelsförst lag auch in der Kategorie der besten trockenen Rieslinge mit einem 2018 QbA auf dem ersten Platz, heißt es weiter in der Mitteilung. Den zweiten Platz belegte die Durbacher Winzergenossenschaft (Kellermeister Rüdiger Nilles) mit einer 2018 Spätlese und das Weinhaus Siegbert Bimmerle (Kellermeister Philipp Milke) aus Renchen-Erlach folgte mit einem Kabinett 2018. 

Hervorragende Bandbreite

»Das Ergebnis«, so Verkostungsleiter Hubert Zöllin vom Badischen Weinbauverband, »belegt die hervorragende Bandbreite der angestellten Weine«, da jeweils unterschiedliche Qualitäten aus dem 2700 Hektar großen Anbaugebiet prämiert wurden.
Verkoster beeindruckt

Hubert Zöllin zeigte nach der Verkostung der Rieslinge, die in der Ortenau auch den Namen ›Klingelberger‹ tragen, sehr beeindruckt. »Wir hatten fast nur Weine des Jahrgangs 2018 zu verkosten. Dabei zeigte sich ein hochwertiger Jahrgang, der von vollreifen, gesunden Trauben geprägt war und den Weinen schon jetzt eine angenehme Trinkreife verleiht. Nach diesem Ausnahmejahr konnte eine gewisse überdurchschnittliche Qualität zwar erwartet werden, doch zeigen die Rieslinge auf breiter Front eine sehr hohe Bewertung. Die Ergebnisse lagen sehr eng beieinander.« Jedoch konnten die Weine des Jahrgangs 2017 vor allem eindrucksvoll beweisen, so Zöllin, »welch hohes Lagerpotenzial in ihnen steckt.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Armaturen- und Brausenhersteller Grohe erwartet auch in diesem Jahr steigende Umsätze. Das Werk in Lahr will der Düsseldorfer Konzern weiter ausbauen. Stört da nicht die konjunkturelle Talfahrt in Deutschland?
vor 5 Stunden
Schuldfähigkeit unklar
Ein Somalier hat am Dienstag am ersten Prozesstag gestanden, einen Rentner in Offenburg verprügelt zu haben. Der 75-Jährige ist jetzt ein Pflegefall. Aber war der Angeklagte überhaupt schuldfähig? Vor Gericht berichtet er, eindeutige Stimmen gehört zu haben.
vor 7 Stunden
Nachrichten von BO.de
Whatsapp verbietet ab dem 7. Dezember den Versand von Newslettern direkt aufs Smartphone. Das betrifft auch den Nachrichtenservice von BO.de. Deshalb ändert sich bereits jetzt etwas für unsere Leser.
vor 9 Stunden
Kontrolle im Zusammenhang mit Raubüberfall
Einer Kehler Polizeistreife fiel am Montagabend ein Motorradfahrer auf, der im Zusammenhang mit den Raubdelikten am Nachmittag im Bereich Kinzigstraße / Läger in Kehl kontrolliert werden sollte. Der Unbekannte flüchtete daraufhin. 
vor 11 Stunden
Ohne Licht, Zulassung und Führerschein unterwegs
Ein Mann hat nach eigenen Angaben versucht, ins Gefängnis zu kommen. Deshalb fuhr der 27-Jährige in der Schutterwälder Straße in Offenburg mit einem nicht zugelassenen Smart und nahezu zwei Promille Alkohol.
vor 12 Stunden
Beim Fahrstreifenwechsel übersehen
Auf der B33 in Höhe von Berghaupten ist es am Montag zu einem Unfall gekommen. Ein Lkw hatte beim Fahrstreifenwechsel wohl ein Auto übersehen. Die Strecke wurde in Richtung Offenburg gesperrt. 
Der Mobilfunkanbieter Vodafone will sein Netz in der Ortenau auf LTE-Standard bringen.
vor 12 Stunden
Neue Standorte in der Ortenau
Die Mobilfunkgesellschaft Vodafone versorgt in ihrem Mobilfunknetz weitere 10 000 Einwohner und Gäste im Ortenaukreis mit der mobilen Breitbandtechnologie LTE. Dazu hat das Unternehmen einer Mitteilung zufolge zwei LTE-Stationen in Offenburg-Süd und Kehl-Auenheim in Betrieb genommen – und damit...
vor 12 Stunden
Ungewollter Körperkontakt
Am Bahnhof in Emmendingen hat ein Mann mehrere Frauen sexuell belästigt. Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei stellte der Mann ungewollt Körperkontakt her.
vor 14 Stunden
Auf Höhe "Muckenschopf"
Der Fahrer eines weinroten Ford Galaxy hat am Montag auf der Landstraße bei Rheinau so gefährlich überholt, dass ein 18-Jähriger auf dem Grünstreifen landete und nicht weiterfahren konnte. Danach suchte der Unbekannte das Weite.
vor 14 Stunden
Europa-Park
Mit über 500 Gästen aus Politik und Gesellschaft feierte Roland Mack am Samstag seinen 70. Geburtstag. Der Mitbegründer des Europa-Parks gab dabei einen ersten Einblick in die neue Wasserwelt „Rulantica“.
vor 17 Stunden
75-jähriges Opfer seit der Tat stark pflegebedürftig
Seit dem Angriff auf ihn ist ein 75 Jahre alter Mann aus Offenburg stark pflegebedürftig. Heute, Dienstag, beginnt der Prozess gegen seinen mutmaßlichen Angreifer. Die Anklage gegen den 25-jährigen Somalier lautet auf schwere Körperverletzung. Während des Verfahrens wird auch geklärt, ob der...
vor 18 Stunden
Stau
Auf der A5 in Richtung Basel gibt es im Moment eine Dieselspur. Ein Lkw hatte den Kraftstoff von Sand in Richtung des Parkplatzes Gottswald an der Autobahn verloren. Die Feuerwehr ist bereits im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.