Serie "Bäume der Region"

Die Erle: Ihr Holz ist enorm wasserbeständig

Autor: 
Brigitte Walde-Frankenberger
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. August 2020

Pfähle aus Erlenholz bilden das Fundament der Lagunen-Stadt Venedig. ©Zeichnung: Paul Walde

In der aktuellen Folge der „Bäume der Region“ stellt die Mittelbadische Presse die Erle vor. Sie befindet sich auf dem Rückzug, weil ihr Lebensraum immer kleiner wird. Dabei hat sie einst sogar Goethe inspiriert.

Den Standort für ihr Gedeihen sucht sich die Erle in Mooren und Sumpfgebieten, denn sie liebt das Element Wasser. Gerne wächst sie an dunklen, nebligen und schwer zugänglichen Orten, wo nach altem Volksglauben Hexen und böse Geister lebten. Und auch die Tatsache, dass der Saft der frisch gefällten Erle sich an der Schnittstelle blutrot färbt, brachte man mit der Haarfarbe von Hexen in Verbindung.

Viele düstere Sagen und Legenden ranken sich um den knorrigen Baum. Geschichten von Erlenweibern, Irrlichtern und Wassergeistern, erfüllte die Menschen mit Furcht und Schrecken. Und zum Schutz von Haus und Hof hing der Bauer in Stall und Haus junge Erlenzweige auf. Auch Goethe fühlte sich von der dunklen Magie der Erle angezogen und verhalf ihr zu literarischem Ruhm. Mit seiner Ballade „Erlkönig“ fasziniert er bis in die Gegenwart.

In Europa und Asien

Die Erle gehört zur Familie der Birkengewächse (Betulaceae). Sie wächst in Europa und Asien. Mit Vorliebe in Mooren und Sumpfgebieten. Der Baum tritt in Gruppen oder einzeln auf. Die Erle ist ein wichtiger Bestandteil von Mischwäldern. Sie wird bis zu 25 Meter hoch.

Rinde und Blätter können in den Monaten März und April gesammelt werden. Die Lagerung erfolgt trocken, vor Licht, Staub und Insekten geschützt.

- Anzeige -

Blutstillende Wirkung

In der Volksheilkunde werden Rinde und Blätter der gerbstoffreichen Schwarzerle verwendet. Blätter und Rinde wirken blutstillend, blutreinigend, zusammenziehend, entzündungswidrig und fiebersenkend. In der Antike wurde die Erle bei Krämpfen eingesetzt. Im Mittelalter wurden die gekochten Blätter zur Wundheilung benutzt.

In der Homöopathie nimmt man die Haselerle (Alnus serrulata). Die Essenz kommt bei Fieber, Entzündung der Mundhöhle und bei Angina zur Anwendung. Das Holz der Schwarzerle ist unter Wasser sehr dauerhaft. Es ist so dicht, hart und zäh, dass es nicht fault. Es wird für den Schiffsbau, für Wasserräder, Brunnentröge, Wasserleitungen und für den Grubenbau eingesetzt. In der Jungsteinzeit wurde das Holz für Pfahlbauten verwendet. Die berühmte Stadt Venedig nutzte Erlenpfähle als Fundament ihrer prächtigen Bauten, die bis in die Gegenwart erhalten sind.

Holzschuhe heute noch aus Erlenholz

Auch der Wünschelrutengänger arbeitet, wegen der starken Bindung der Erle zum Element Wasser, mit Erlenholzruten. In ländlichen Gegenden bestehen die Holzschuhe heute noch aus Erlenholz. Auch wird es zu Kisten und Koffern und zu verschiedenen Küchengeräten verarbeitet, denn das Holz ist sehr leicht. Früher galt die Rinde als gutes Mittel, um Leder zu gerben.

Mit zunehmender Trockenlegung von Sümpfen, natürlichen Feuchtgebieten und kleineren Flüssen hat der Lebensraum der Erle in den vergangenen 50 Jahren rapide abgenommen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 8 Stunden
Krankenhausausschuss
Klinikchef Christian Keller soll Möglichkeiten ausloten, das Defizit seines Hauses zu reduzieren. Redakteur Jens Sikeler ahnt, wie diese Vorschläge aussehen könnten. 
vor 8 Stunden
Finanzierungskonzept zugestimmt
Das Finanzierungskonzept für die Agenda 2030 nimmt im Krankenhausausschuss die erste und wichtigste Hürde. Zweifel gibt es vor allem an möglichen Gewinnen der Kliniken ab 2030.
Bereits im Juli hatten Beschäftigte der Zuliefererindustrie in Bühl demonstriert.
vor 10 Stunden
Gegen Arbeitsplatzabbau
Beschäftigte der Firma Bosch in Bühl werden am Donnerstag für sichere und zukunftsfähige Arbeitsplätze auf die Straße gehen. Darüber informiert die Gewerkschaft IG Metall Offenburg in einer Pressemitteilung und ruft zu einer Kundgebung mit Menschenkette unter dem Motto „Solidarität gewinnt – Wir...
vor 12 Stunden
Aktuelle Zahlen
Mit 21 Neu-Infektionen machen die Corona-Zahlen in der Ortenau am Dienstag einen deutlichen Sprung nach oben. Außerdem müssen seit Montag zwei Schulklassen vorsorglich zu Hause bleiben – zwei Schüler wurden positiv getestet.
vor 13 Stunden
Offenburg
Nach der lebensgefährlichen Messerattacke auf eine 53-Jährige am Offenburger Bahnhof ist die Polizei weiterhin auf Zeugensuche. Der Täter ist noch nicht ermittelt.
vor 17 Stunden
Rust
Ein Mitarbeiter des Europa-Parks in Rust ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Mann soll in einem Fahrgeschäft gearbeitet haben.
vor 18 Stunden
Seelbach
Der Katharinenmarkt in Seelbach hätte eigentlich wie jedes Jahr Ende November stattfinden sollen. Jetzt ist aber klar: Das Volksfest wird es dieses Jahr nicht geben.
vor 20 Stunden
#iloveortenau
Unsere Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Diesmal: Edmund Rottenecker aus Offenburg.
vor 20 Stunden
Unterlassungserklärung gefordert
Der Bürgermeister von Oberwolfach, Matthias Bauernfeind, sieht sich mit der Forderung nach einer Unterlassungserklärung konfrontiert. Dabei geht es um Aussagen im Zusammenhang mit einem versteigerten Citroën 2 CV.
vor 21 Stunden
Gute Chancen auf Förderung
Beim Fachtag zur sektorenübergreifenden Versorgung im Ortenaukreis stellt Sozialminister Manne Lucha (Grüne) eine Förderung für die Nachnutzungskonzepte der Kreiskliniken in Aussicht.
vor 21 Stunden
Interview
Im Sommer-Interview spricht Kultusstaatssekretär Volker Schebesta (CDU) über den Landtagswahlkampf seiner Partei, die Bekämpfung der Corona-Pandemie an den Schulen – und warum er für die Ortenau inzwischen ganz andere Bedingungen für die Kriminalitätsbekämpfung sieht.
vor 21 Stunden
Obstbaumblüte
Einige Bäume in der Ortenau stehen derzeit wieder in Blüte. Experten erklären warum – und weshalb es mit einer weiteren Ernte in diesem Jahr trotzdem nichts mehr wird. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...