Kreisversammlung des BLHV

Die Landwirtschaft braucht Maßnahmen für den Klimawandel

Autor: 
Peter Meier
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2019
Andreas Ziermann (von links) und Patrick Trötschtler stellen Maßnahmen für die Landwirtschaft vor.

Andreas Ziermann (von links) und Patrick Trötschtler stellen Maßnahmen für die Landwirtschaft vor. ©Peter Meier

Der Klimawandel stellt Landwirte vor große Herausforderungen. Zwei Experten haben bei der BLHV-Kreisversammlung mögliche Maßnahmen zur künftigen Vorbereitung vorgestellt.

Die Landwirtschaft ist besonders vom Klimawandel betroffen und steht vor großen Herausforderungen. Wie sich Landwirte mit nachhaltigen Maßnahmen auf die Veränderungen einstellen können, war zentrales Thema der Kreisversammlung des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands (BLHV) am Dienstag. Zu dem Verband gehören die Kreise Offenburg, Rastatt, Bühl und Achern.

Patrick Trötschtler und Andreas Ziermann von der Bodensee-Stiftung gingen bei ihrem Vortrag zum Thema »Nachhaltige Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel« besonders auf Methoden im Acker-, Obst- und Weinbau ein. »Nach der extremen Trockenheit im vergangenen Sommer stehen wir Landwirte vor der Aufgabe, unsere Betriebe besser auf solche Bedingungen einzustellen«, betonte der Kreisvorsitzende Thomas Huschle aus Achern-Gamshurst zum Auftakt der Versammlung.

Mit konkreten Zahlen verdeutlichte Trötschtler den Umfang und die Folgen des Klimawandels, wobei auch in unserer Region die Zahl der tropischen Tage mit mehr als 30 Grad Celsius ebenso zunahm wie die Frühjahrstrockenheit und die Wasserknappheit im Sommer. Während die jährliche Gesamtniederschlagsmenge konstant blieb, stieg die Zahl der Starkniederschläge – oft verbunden mit Hagel und Überschwemmungen. Einen leichten Anstieg gab es außerdem bei der Anzahl der Frosttage im April und Mai.

- Anzeige -

Ziermann erläuterte die jeweiligen Vor- und Nachteile des Klimawandels für Ackerbau, Viehzucht und Dauerkulturen, darunter auch Obst- und Weinbau. Diese reichten vom breiten Sortenspektrum im Ackerbau und dem Anbau von Zwischenfrüchten über Veränderungen der Vegetationszeit und dem Risiko neuer Schädlinge bis hin zur Anfälligkeit bestimmter Obstsorten für Frost und Trockenheit. 

Landwirte ausgebremst

Maßnahmen seien in allen Bereichen nötig, um die Bodenfruchtbarkeit zu verbessern. »Genau dabei werden wir von der neuen Düngeverordnung ausgebremst«, betonte ein Landwirt in der vom kreisvorsitzenden Egon Busam geleiteten Diskussion. 

Ziermann merkte an, dass das Pflügen schlecht für den Boden sei. In der Diskussion ging es daraufhin um die sehr unterschiedlichen Standortbedingungen und Bodenbeschaffenheiten. Auch sei es schwierig Frostschutzberegnungen genehmigt zu bekommen. »Wir können keine Patentrezepte liefern«, fasste Trötschtler zusammen. Wichtig sei es etwa, sich im Sortiment breiter aufzustellen.

Stichwort

Bodensee-Stiftung

Die Bodensee-Stiftung wurde vor 25 Jahren gegründet und ist europaweit aktiv – mit dem Ziel, nachhaltige Wirtschaften voranzubringen. Das Projekt Agri-Dept, das von 2016 bis 2019 durch die EU gefördert wird, soll zeigen, wie Betriebe aus den Bereichen Tierhaltung, Ackerbau und Dauerkulturen ihre Anfälligkeit gegenüber dem Klimawandel durch Anpassungsmaßnahmen verringern können.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Gemeinden im Überblick
Für die CDU lief die Europawahl in der Ortenau schlecht, für die SPD war sie ein Desaster. Das Wahlergebnis im Kreis folgte damit dem Bundestrend. 
vor 6 Stunden
Offenburger Landgericht
Im Prozess um den Mord an einem 43-Jährigen am Ortenberger Kreisverkehr ist der Hauptangeklagte mit belastenden Beweisen konfrontiert worden. Eine Sachverständige sagte vor dem Offenburger Landgerichts, dass DNA-Spuren des Tatverdächtigen am Getöteten gefunden wurden.  
vor 9 Stunden
Aktuelle Entwicklungen
In Baden-Württemberg sind die Menschen heute zur Europa- und Kommunalwahl aufgerufen. Baden Online berichtet im Live-Ticker über aktuelle Entwicklungen und erste Ergebnisse.
vor 15 Stunden
Autobahn musste gesperrt werden
Der Fahrer eines VW Polo hat sich auf der A5 zwischen Appenweier und Achern überschlagen. Die Polizei vermutet Übermüdung als Unfallursache. 
vor 19 Stunden
Kumulieren und panaschieren
Die Menschen in der Ortenau wählen am 26. Mai den Kreistag. Das Verfahren hat dabei seine Tücken. Deshalb beantwortet Baden Online alle wichtigen Fragen zum Prozedere und nennt die wichtigsten Fakten.
25.05.2019
Das lange Warten hat ein Ende
Für Sonntag wird jede Menge Sonnenschein vorausgesagt. Perfektes Wetter also, um nach langem Warten und Verschieben endlich die diesjährige Freibadsaison zu eröffnen, und wieder planschen zu gehen.
25.05.2019
Jury hat die Finalisten ausgewählt
Die Finalisten des Badischen Architekturpreises stehen fest. Die Jury hat sie aus 241 Einsendungen ausgewählt. Ein Sonderpreis geht unter anderem an den Architekten eines prominenten Kehler Bauwerks.
25.05.2019
Prozessbeginn in Offenburg
War es Rache in Kombination mit Drogen und psychischen Problemen? Seit Donnerstag muss sich ein 49-jähriger Friesenheimer vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2018 mehrere Brände im Ort gelegt zu haben – auch auf dem Anwesen seiner Ex-Schwiegereltern.
25.05.2019
Endlich verständlich
Am 26. Mai ist die Kommunalwahl. Doch wie funktioniert die überhaupt und was wird an dem Tag gewählt? Wir erklären es im Video!
25.05.2019
Ortenau
Was wissen Sie über die Kommunalwahl am 26. Mai? Testen Sie Ihr Wissen in unserem interaktiven Quiz!
25.05.2019
So gelingt leckerer Beerenwein
Genusskolumnist Hans Roschach rettet die Ehre eines unterschätzten Gemüses und gibt Tipps für seine Zubereitung. Dabei blickt er auch in andere Länder.
24.05.2019
Wasserwelt folgt im November
Der Europa-Park hat am Freitag mit einer Pressekonferenz in Rust offiziell das neue Vier-Sterne-Hotel »Krønasår« eröffnet. Und auch einen Blick auf die Baustelle der neuen Wasserwelt durfte die Presse werfen.