Serie "Wir sind systemrelevant"

Die Novellus Holding hilft Unternehmen bei der Digitalisierung

Autor: 
Brigitte Gass
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2020

(Bild 1/2) Schnell und sicher: Die Novellus Unternehmensgruppe richtet für ihre Kunden leistungsfähige Server ein und betreibt in Appen­weier ein großes Rechenzentrum, wo auch die Baden Cloud gesichert ist. ©Novellus Gruppe/Leitwerk

Serie „Wir sind systemrelevant“ – Ortenauer Firmen, die in der Corona-Krise unverzichtbar sind. Heute (28): Die Novellus Holding AG (Leitwerk) in Appenweier.

Social Distancing ist für die Mitarbeiter bei Novellus in Appenweier in Corona-Zeiten kein Problem, denn das IT-Unternehmen verfügt im Business Center im Ettenbach über sehr großzügige Räume. „Und als IT-Dienstleister konnten wir unseren Mitarbeitern innerhalb kürzester Zeit ein komplettes Homeoffice einrichten und so die Mitarbeiterzahl vor Ort deutlich reduzieren“, berichtet Rico Siefermann, Vorstandsvorsitzender der Novellus Holding AG, über die Vorteile seiner Branche und des modernen Gebäudes, das 2017 bezogen wurde. 

Kerngeschäft: IT-Dienstleistungen

Für das 1992 als Leitwerk GmbH gegründete Unternehmen arbeiten aktuell 387 Mitarbeiter. Traditionelles Kerngeschäft sind IT-Dienstleistungen für Unternehmen, Kliniken und öffentliche Auftragsnehmer. „Wir bieten unseren Kunden IT-Betreuung von der Installation einer Software über die Beratung zu Themen wie Datensicherheit oder Prozessoptimierung bis hin zum Full-Service an. „Beim Rundum-Sorglos-Paket übernehmen wir alle IT-Bereiche für ein Unternehmen“, beschreibt Rico Siefermann die große Bandbreite, die sein Unternehmen abdeckt. „Eine sehr große Verantwortung mit hohem Anspruch an Zuverlässigkeit und Know-how. Vielen ist nicht bewusst, was alles nicht mehr geht, wenn die IT versagt“, fügt er noch hinzu. Da unter den Novellus-Kunden auch Kliniken und Unternehmen sind, die international arbeiten, hält Rico Siefermanns Team einen 24-Stunden-Support vor, um zu jeder Tages- und Nachtzeit eine optimal funktionierende IT garantieren zu können.

Professionelles Equipment war besonders gefragt

Unter dem Dach der Novellus Holding AG sind insgesamt zehn Gesellschaften gefasst, die fast alle Bereiche des Themas Digitalisierung abdecken. Besonders gefragt war professionelles Equipment wie Notebooks, Monitore und Headsets für Homeoffice-Arbeitsplätze zu Beginn der Corona-Pandemie, welches durch die Octo IT AG vertrieben wird. Equipment alleine reichten jedoch nicht aus, um Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit herzustellen, so Siefermann. Ob Software, hochsichere Netzanbindung oder eine Einführung ins sichere Arbeiten im Homeoffice, die Leitwerk AG bietet ihren Kunden alles aus einer Hand und unterstützte in der Region in den vergangenen Wochen zahlreiche Unternehmen bei der Einrichtung der Heimarbeitsplätze. Dabei können die Kunden wählen, ob sie die Ausstattung kaufen, mieten oder leasen.

- Anzeige -

Leidiges Thema schnelles Internet

Und auch das leidige Thema schnelles Internet wird besonders wichtig, wenn Mitarbeiter ihr Homeoffice in Gebieten haben, die über keine oder eine sehr schlechte Internetanbindung verfügen, in der Ortenau noch immer keine Seltenheit. Und natürlich, wenn ein Unternehmen für den Ausbau der Digitalisierung dringend schnelles Internet benötigt. Dann kommt die Link2Air GmbH ins Spiel. Ihr Thema: modernste Richtfunktechnologie. „Wir bieten mit unseren zehn Sendestationen zwischen Freiburg und Rastatt einen sicheren Zugang zu schnellem Internet auch ohne Breitbandanbindung“, erklärt Siefermann zu diesem Geschäftszweig. Zusätzlich bietet die Link2Air Kunden abhörsichere Kommunikationswege oder eine schnelle Datenübertragung innerhalb des Unternehmens über eine private Richtfunkstrecke an.

Datensicherheit ist wichtiges Geschäftsfeld

Die Sicherheit der Daten ist ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld, um das sich die Leitwerk Rechenzentren GmbH kümmert. Bereits seit 2012 können Unternehmen in der Baden Cloud ihre Daten regional sichern und IT-Prozesse abwickeln. „Mit unserem neuen Rechenzentrum in Appenweier­ bieten wir seit März 2020 eine hoch gesicherte Speichermöglichkeit samt umfassendem Service an“, berichtet Rico Siefermann über den immer wichtiger werdenden Bereich Cloud-Dienste. Und die Planungen für die Erweiterung des zweiten Rechenzentrums in Lahr laufen bereits. Denn der Bedarf ist groß. Das spürt auch die Modox-Modern Documents GmbH, die Dokumenten-Prozesse und Unternehmensabläufe automatisiert, um Ressourcen und die Umwelt zu schonen. 

1000 Besucher pro Jahr

Das Thema IT in allen Facetten können Interessierte und Kunden beim von Novellus entwickelten Solution Walk entdecken. „Wir nehmen pro Jahr über 1000 Besucher mit auf eine Entdeckungstour der IT-Möglichkeiten für Unternehmen. Ob Personalorganisation, innovatives Online-Marketing, Dokumentenmanagement, moderne Kommunikationsmöglichkeiten oder individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Softwareentwicklungen, wir lassen unsere Gäste bei einem spannenden Rundgang in unseren Geschäftsräumen, die durch ein professionelles Entkeimungsgerät gesäubert werden, erleben, welche Chancen IT bietet“, erklärt Tatjana Murawski vom Marketing diese erfolgreiche Strategie. Und nicht zuletzt haben die Novellus-Spezialisten schon bei so manchem Cyber-Angriff Daten und vielleicht sogar Unternehmen gerettet.
 

Info

Novellus Holding AG

◼ Branche: IT- und Kommunikationsdienstleistungen 
◼ Geschäftsführung: Rico Siefermann (Vorstandsvorsitzender), ­Bianka Grube
◼ Beschäftigte: 387
◼ Auszubildende: 26
◼ Gründungsjahr: 1992
◼ Standort: Appenweier

www.qfox.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Helmut Dold alias de Hämme.
vor 3 Stunden
Kolumne: De Hämme meint ...
Mit den ganz großen Humoristen setzt sich Kolumnist Helmut Dold alias de Hämme in dieser Kolumne auseinander.
vor 12 Stunden
Rheinau - Rheinbischofsheim
Auf der Landstraße zwischen Hohbühn und Rheinbischofsheim ist am Freitagnachmittag ein Lkw umgekippt.
Die langen Schlangen vor dem Offenburger Impfzentrum gehören der Vergangenheit an. Inzwischen lassen sich hier noch maximal 300 Menschen täglich impfen.
vor 13 Stunden
430.000 Impfungen verabreicht
430 000 Impfungen gegen das Coronavirus wurden innerhalb von sieben Monaten in den Ortenauer Impfzentren verabreicht. Am Freitag zogen die Verantwortlichen eine gemischte Bilanz.
vor 14 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 18 Stunden
Ortenau
Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Verordnungen kann auch in diesem Jahr das geplante Kamehameha-Festival am Offenburger Fluplatz nicht stattfinden. Doch die Veranstalter haben eine gute Nachricht für Fans der elektronischen Musik.
Stark von der Pandemie beeinflusst: Die Kliniken Mittelbaden legten ihre Bilanz vor.
vor 22 Stunden
Kliniken Mittelbaden
Die Kliniken des Klinikums Mittelbaden fahren für 2020 wegen Corona ein schlechteres Ergebnis ein als üblich. Selbst die Versorgungszentren schrieben rote Zahlen – erstmals seit zwölf Jahren.
vor 22 Stunden
Ortenau
Nachdem der Ortenaukreis fünf Tage in Folge den Inzidenzwert von 10 überschritten hat, gelten ab Freitag wieder verschärfte Regeln. Unter anderem Diskotheken müssen wieder schließen.
Wie können sich Rathäuser (im Bild das besonders schmucke Exemplar in Haslach im Kinzigtal) und ihre Verwaltungen konstruktiv testen lassen, damit am Ende für die Bürger bessere Abläufe und Strukturen herauskommen? Die Hochschule Kehl hat für diese Optimierung ein System entwickelt.
30.07.2021
Kehler Management-System optimiert Abläufe
Wie gut ist das Klima unter den Mitarbeitern in den Abteilungen der Verwaltung und zum Gemeinderat? Stimmen die internen Abläufe? Kommunen, die sich auf Herz und Nieren testen lassen wollen, können auf das Management-System der Hochschule Kehl zurückgreifen.
30.07.2021
Kommentar
Kaum ein Thema wird momentan so heftig diskutiert, wie eine mögliche Impfpflicht gegen das Coronavirus. Jens Sikeler, der Leiter der Regionalredaktion, hat dazu eine eindeutige Meinung. 
Ein Arzt impft eine Patientin gegen das Coronavirus.
30.07.2021
Hitzige Debatte
Kommt die Impfpflicht gegen das Coronavirus? Die Ortenauer Bundestagsabgeordneten haben dazu eine eindeutige Meinung.
Hartmut Felsch, Peter Bercher, Oberbürgermeister Matthias Braun und Dr. Stefan Karrer (von links nach rechts) präsentieren unter anderem mit Sachberatern den geplanten Umbau. 
30.07.2021
Oberkirch
Weg mit der Kohle, her mit dem Holz – das will die Koehler Paper Group in ihrem Oberkircher Kraftwerk bis 2024 umsetzen. Danach sollen nur noch Hackschnitzel und Grünschnitt verwendet werden.
Hans Roschach.
30.07.2021
Essen & Trinken
Flüssiges Gold in aufwendig gestalteten Flaschen fasziniert bis heute. Dabei existiert das Danziger Goldwasser seit 1606!

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    vor 7 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • Aus der Region, für die Region: Die badenova AG & Co. KG mit Unternehmenssitz in Freiburg beliefert allein 300.000 Privatkunden mit Strom, Wasser und Wärme. 
    vor 7 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Verantwortung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – Begriffe, die für uns bei badenova von großer Bedeutung sind.
  • Die Abkürzung TGO steht für nahezu grenzenlose Mobilität in der Ortenau. 
    vor 7 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Ein Fahrkartensystem für den Kreis. Dafür steht der Tarifverbund Ortenau (TGO). Er sorgt in der Region mit seinen Verbundpartnern seit 1994 für die richtige Verbindung. Ganz egal, ob mit dem Stadt- oder Regionalbus, der Regional-, Ortenau-S-Bahn oder der Kehler Tram.
  • Das perfekte Bike finden Radfreunde bei LinkRadQuadrat in Gengenbach. 
    vor 7 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Wer die Leidenschaft zum Radsport pflegt, braucht einen zuverlässigen Partner. Der ist LinkRadQuadrat in Gengenbach. Egal, ob analog oder digital: Das Link-Team ist immer auf dem neusten Stand und bietet alles rund ums Radfahren.