- Anzeige -
Weine mit Herz und Hand

Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG: Ein Stück Heimat

Autor: 
maz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. April 2020
Mit Sorgfalt: Bei der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG wird vornehmlich von Hand gelesen.

Mit Sorgfalt: Bei der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG wird vornehmlich von Hand gelesen. ©Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG

Die Sonne, der Wein, das Badner Land: Ein Dreiklang, der nicht nur Kenner zum Schwärmen bringt. Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG bringt Jahr für Jahr Spitzenweine ins Glas. Während der neue Jahrgang zurzeit in den Weinbergen heranwächst, tragen die Verantwortlichen Sorge dafür, dass die guten Tropfen auch in diesen Zeiten unkompliziert zu den Kunden kommen. 

Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG ist eine Kooperative von Winzern aus der südlichen Ortenau. Alle angegliederten Winzer haben das Ziel, Spitzenweine zu schaffen. In kleinbäuerlichen Strukturen werden insgesamt 250 Hektar Weinberge an den sanften Hängen des Schwarzwalds bewirtschaftet.

 

Die Natur gibt den Takt in den Weinbergen vor. (Foto: Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG)

 

Die klein-parzellierte Struktur um den Zeller Abtsberg, den Fessenbacher Kirchherrenberg, das Bergle sowie dem vorderen Kinzigtal rund um Ortenberg und Gengenbach schafft eine hohe Biodiversität, ist Heimat für zahlreiche Insekten- und Tierarten, die sich in der 1000 Jahre alten Kulturlandschaft wohlfühlen. Genauso gewissenhaft wie der Anbau werden die Trauben in traditioneller Weise sorgfältig, überwiegend von Hand, gelesen und sortiert, bevor sie in den Weinkellern durch sorgfältige Handwerkskunst zu Weinen höchster Güte veredelt werden.

Zahlreiche hochkarätige Auszeichnungen sind Beweis für die fachmännische und schonende Verarbeitung der Trauben. Zuletzt freuten sich die Winzer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG beispielsweise über den Staatsehrenpreis 2019 als bester Weinbaubetrieb Badens. 

 

Bei der Lese braucht es viele helfende Hände. (Foto: Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG)

 

Wer die regionale Landwirtschaft unterstützen will, nutzt die kurzen Vertriebswege in der Ortenau. „Unter strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen können Sie daher bedenkenlos in unseren Vinotheken in Gengenbach und Offenburg/Zell-Weierbach einkaufen“, unterstreichen die Verantwortlichen. Die Vinotheken sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Entdecken Sie ihren Lieblingswein aus Ihrer Heimat und kaufen Sie ihn direkt beim Erzeuger ein. Weiter besteht die Möglichkeit, im Internet auf www.ichbrauchwein.de sowie telefonisch unter 0 78 03/96 58-0 zu bestellen. Selbstvertändlich wird auch ins Haus geliefert. 

Info

Unsere Tropfen im Direktvertrieb

Vinothek Gengenbach
Am Winzerkeller 2
77723 Gengenbach

 

Vinothek Offenburger Rebland
Zeller Abtsberg und Fessenbach
Schulstraße 5
77654 Offenburg/Zell Weierbach

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    vor 19 Stunden
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.