Spender

Die Ziele der diesjährigen Leser-helfen-Aktion rücken näher

Matthias Heidinger und Stefanie Zimmer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Dezember 2021
Ein Teil des Erlöses der Spendenaktion ist für die Arbeit der Hippotherapeutin Christine Schäfer gedacht. Therapiepferd Nina, hier mit einem Mädchen, das an Epilepsie erkrankt ist, soll Unterstützung bekommen.

Ein Teil des Erlöses der Spendenaktion ist für die Arbeit der Hippotherapeutin Christine Schäfer gedacht. Therapiepferd Nina, hier mit einem Mädchen, das an Epilepsie erkrankt ist, soll Unterstützung bekommen. ©ULRICH MARX

Leser helfen: Fast 137 000 Euro sind bislang bei der 25. Benefizaktion der Mittelbadischen Presse zusammengekommen. Von dem Geld profitiert das Epilepsiezentrum der Diakonie Kork.

Unsere Leser denken weiterhin an die Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche in Kork. Die Spendenbereitschaft bei der 25. Benefizaktion „Leser helfen“ der Mittel-
badischen Presse bleibt hoch. 136 265 Euro sind aktuell auf den Spendenkonten eingegangen. Von den Einnahmen profitiert das Epilepsiezentrum Kork, das damit dringend benötigte Therapieangebote, insbesondere für Kinder und Jugendliche, die von den Krankenkassen nicht bezahlt werden, finanzieren will.

Der gemeinnützige Förderverein „Leser helfen“ verschickt bei Spenden ab 300 Euro automatisch Spendenbescheinigungen. Wichtig dafür ist die vollständige Anschrift auf dem Überweisungsträger oder dem Einzahlungsbeleg. „Leser helfen“ nennt übrigens jeden Spender in der Zeitung und auf Baden Online (bo.de). Wer dies nicht möchte, sollte dies unbedingt vermerken.

Die aktuellen Spender

Gerlinde Schepers, Hermann und Margot Harz, Hildegard Buchholz, Stephanie Sillmann, Magdalena Kossinn, Ingeborg Müller, Rita Wussler, Barbara Hund, Angelika Kiefer, Elfriede Fritsch, Sabine Sauer, Josef Geiger, Egon und Renate Göltzer, Emil Bohnert, Renato Saric, Helmut und Hildegard Lehmann;

Robert und Karin Herzog, Marianne Teufel, Brigitte und Bernhard Lehmann, Christian Lehmann, Monika Fies, Roland und Claudine Schnebel, Schätzle Immobilien Design GmbH, Jürgen Ulmer, Fabian Rinkel, Edith Buttighoffer, Barbara Stang, Dr. Herbert Jäger, Rita Wiegert, Arnold und Christa Müller, Renate Hetzel;
Liesel Lutz, Erhard Rauch, Jutta Teufel, Peter und Siglinde Derdau, Fridolina Winterer, Gerhard Obert, Anna Glatz, Christoph Künstle, Frank und Maria Köster, Hermann und Antonia Krumm, Adolf und Hannelore Remmel, Otto Schappacher, Alois Wußler;

- Anzeige -

Irene Wagner, Willi Faulhaber, Manfred Kress, Roland Hammel, Alfred Schweiger, Karl und Irmgard Burst, Barbara Klumpp, Magdalene Schmider, Maria Bruder, Konrad und Bernadette Braun;

Robert und Gerlinde Wussler, Josef Welle, Christa Streif, Maria Pieper, Alfons und Martha Huber, Heinz Otteni, Roswitha Kammerer, Herbert und Berta Panther, Arthur Ott-Fuchs;

Erich Wolf, Kirstin Heimburger, Bernhard Schwendemann, Pia Armbruster, Ekkehard und Claudia Hülsmann, Helga Busam, Christa Scherer, Mitarbeiter der Firma ICT in Zunsweier, Günter und Gabriele Appenzeller, Bernhard Spinner, Rolf und Helga Jörger, Günter und Rosemarie Engelbrecht, Hermann Danner;

Wilhelm und Siglinde Sauer, Elisabeth Hipp, Manfred und Elisabeth Meier, Petra und Maria Jenter, Ingrid Krämer, Joachim Strubel, Martha Huber, Johann Knabel, Heidi Wolpert, Karl und Claudia Spinner, Reinhard und Erika Ramsteiner, Claudia Herrmann, Gerlinde Benz, Gabriele Herrenleben, Elisabeth Strack, Helga Hollmann, Manfred Königer, Frauenchor SingConTact Biberach, Ursula Grumer.

Info

Dafür sammeln wir

◼ für ein neues Therapiepferd für die Hippotherapie,
◼ einen mobilen­ Snoezelen-Wagen (Snoezelen ist eine Entspannungsmethode aus den Niederlanden),
◼ die erstmalige Anschaffung digitaler Aufklärungsmittel wie ­Videos für Betroffene und Angehörige
◼ und die Existenz­sicherung der einzigen Epilepsieberatungsstelle in Baden-Württemberg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Sonja Schuchter wurde in Sasbachwalden wiedergewählt.
vor 7 Stunden
Sasbachwalden
Am 1. Mai feierte die Bürgermeisterin ihren 60. Geburtstag, jetzt gibt es wieder Grund zum Jubeln: Die Bürger bestätigten sie in ihrem Amt.
Der Nationalpark kommt gut an.
vor 8 Stunden
Seebach
Eine Umfrage bestätigt die Pläne zur Zusammenlegung: Der Nationalpark erhielt Bestnoten bei der Umfrage.
Für Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) flankiert der Klinik-Atlas seine geplante Krankenhausreform. Das Ortenau-Klinikum kritisiert indes, das Portal liefere falsche Informationen.
vor 11 Stunden
"Patient bekommt keine Hilfe"
Der neue Klinik-Atlas soll Patienten die Wahl des Krankenhauses erleichtern und deren Arbeit transparent machen. Das Ortenau-Klinikum kritisiert das Portal. Die erhobenen Daten seien falsch.
Zum zweiten Mal hat sich Hofstetten den Sieg in einer der 14 Kategorien des Ortenau-Checks gesichert. Die 9844 Befragten bewerten die Gemeinde als seniorenfreundlichste Kommune.
vor 20 Stunden
Lob fürs Ehrenamt
Nach dem ersten Platz in der Kategorie Sauberkeit hat die Gemeinde Hofstetten auch den Sieg beim Thema Seniorenfreundlichkeit geholt.
Antje Bohnsack leitet seit 2021 das Scheffel-Gymnasium in Lahr. 
25.05.2024
Ortenau
2025 wird das neunjährige Gymnasium im Land eingeführt. Für Antje Bohnsack, Leiterin des Lahrer Scheffel-Gymnasiums ein richtiger Schritt, obwohl sie Probleme befürchtet.
Zahlreiche Autos haben die Beamten auf französischer Seite der Europabrücke am Freitagnachmittag unter die Lupe genommen. Zum Einsatz kam dabei auch ein Drogenspürhund des Polizeipräsidiums Offenburg.
25.05.2024
Nach der Teil-Legalisierung von Cannabis in Deutschland
Gibt es seit der Cannabis-Legalisierung vermehrt Drogenkriminalität im Grenzgebiet zu Frankreich? Bei einer großen deutsch-französischen Kontrollaktion an der Europabrücke haben sich am Freitagnachmittag wenige Hinweise darauf ergeben.
Der 86-Jährige wurde trotz Schutzhelm schwerverletzt und in eine Klinik gebracht.
24.05.2024
Rust
Ein 86-Jähriger hat sich bei einem Sturz von seinem Rennrad in Rust am Freitag schwer verletzt. Laut Polizei stürzte er auf seinen Kopf.
Bei einem Unfall auf der A5 wurden mindestens zwei Personen verletzt.
24.05.2024
Stau
Aktuell kommt es auf der A5 aufgrund eines Verkehrsunfalls zu einem erheblichen Rückstau. Drei der vier beteiligten Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden.
Auf sinkende Einnahmen und den Pfarrernachwuchs-Mangel wird mit der Strukturreform "Ekiba 2032" reagiert. Das Bild zeigt die evangelische Stadtkirche Offenburg.
24.05.2024
Mitgliederstatistik der Evangelischen Landeskirche in Baden
Die Kirchenaustritte im evangelischen Kirchenbezirk Ortenau sind 2023 im Vergleich zum Vorjahr zwar leicht zurückgegangen, verharren aber auf einem hohen Niveau. Unter anderem mehr Öffentlichkeitsarbeit soll es jetzt richten.
Im Dezember 2022 wurde aus einer Gruppe von 40 Menschen heraus die Außenmauer des Offenburger Gefängnisses beschmiert. Am Donnerstag erging das Urteil gegen einen der Beteiligten. 
23.05.2024
Wegen Angriff auf die JVA Offenburg und Vermummung
Eine hohe Geldstrafe hat das Amtsgericht Offenburg gegen einen 37-Jährigen verhängt. Er war an einem Angriff auf die JVA und einer gewalttätigen Demo gegen den AfD-Parteitag beteiligt.
Das Europäische Parlament in Straßburg steht Besuchern an sechs Tagen in der Woche kostenlos für Besichtigungen offen. Auch Führungen gibt es.
23.05.2024
In Straßburg: Sechs Tage pro Woche geöffnet
Das Europäische Parlament in Straßburg tut viel, um Interessierten den Zugang zu ermöglichen. In der siebten Folge unserer EU-Serie geht es um die verschiedenen Angebote, die dazu bestehen.
Zwei Suchaktionen der Polizei nahmen ein versöhnliches Ende.
23.05.2024
Ortenau
Nachdem zwei Personen in der Ortenau am Mittwoch als vermisst gemeldet wurden, nahmen die Suchaktionen ein gutes Ende. Beide vermissten Senioren tauchten selbstständig wieder zu Hause auf.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.