Brand am Samstag

Ursache klar: Drei E-Autos brennen in Offenburg ab

red/ba/ins
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
09. Dezember 2019
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) ©Feuerwehr Offenburg

Drei E-Autos eines Paketzustellers sind am Samstagabend in Offenburg in Brand geraten und dabei völlig zerstört worden. Am Montag machte die Polizei Angaben zur Brandursache. 

In Offenburg sind am Samstag gegen 22.30 Uhr drei Elektro-Fahrzeuge beim alten Ausbesserungswerk auf dem Firmengelände eines Paketzustellers in Brand geraten, wie Polizei und Feuerwehr berichten.

Demnach ging zunächst eines der Fahrzeuge in Flammen auf. Das Feuer griff dann auf zwei weitere E-Autos über. Die Feuerwehr sei zwar schnell vor Ort gewesen, dennoch brannten alle drei Fahrzeuge völlig aus, heißt es. Auch zwei Ladestationen wurden vom Feuer stark beschädigt. Laut Feuerwehr bestand im Löschen der E-Autos eine besondere Herausforderung: Die Brandeinwirkung auf die Akkus führte zu einer fortlaufenden chemischen Reaktion. In dieser Situation waren langwierige Lösch- und Kühlmaßnahmen erforderlich, heißt es in einer Mitteilung.

- Anzeige -

Fünfstelliger Bereich

Der Schaden dürfte sich im hohen fünfstelligen Bereich bewegen. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und mehr als 30 Einsatzkräften bis 4 Uhr tätig.

Am Montag machte die Polizei weitere Angaben zur Brandursache. Demnach ergaben die Brandermittlungen der Beamten des Polizeireviers Offenburg , dass ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein dürfte. Hinweise auf anderweitige Ursachen ergaben sich laut Polizei nicht.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Bei Arztbesuchen sind Rollstuhlfahrer auf kräftige Angehörige oder sogenannte Patientenlifter angewiesen. Wenn es an beidem fehlt, ist die Versorgung erschwert, eingeschränkt oder gar nicht möglich. 
vor 15 Stunden
Ortenau
In Arztpraxen fehlen Lifter, die Rollstuhl-Patienten auf Behandlungsliegen oder -stühle heben. Als pflegende Angehörige fühlt sich eine Leserin aus Berghaupten allein gelassen.
Die Befragten des Ortenau-Checks finden, in Sasbachwalden ist die Lebensqualität am besten.
vor 18 Stunden
Die Heirats-Strategie
Beim Ortenau-Check hat Sasbachwalden den ersten Platz in der Kategorie Lebensqualität erzielt. Bürgermeisterin Sonja Schuchter weiß, warum.
17.05.2024
Ortenau
Ein rund 8,5 Kilometer langer Abschnitt der B500 zwischen der Abzweigung nach Seebach (L 87) und der Abzweigung nach Sasbachwalden (L 86) wird ab Montag, 27. Mai, saniert und dafür komplett gesperrt. Darüber informiert das Regierungspräsidium Freiburg.
17.05.2024
Ortenau
Auf der B28 Richtung Neumühl hat es am Freitagmittag einen Unfall gegeben. Ein Rettungswagen ist im Einsatz. Der Autofahrer sei nicht schwer verletzt.
17.05.2024
Ortenau
16 Männer sollen bundesweit Geldautomaten gesprengt und Beute in Millionenhöhe gemacht haben. Auch in der Ortenau soll die Bande zugeschlagen haben. Bereits am zweiten Tag wurde der Prozess gegen sie ausgesetzt. Nun geht es weiter - mit Terminen bis 2026.
Ein 57-Jähriger stürzte während der Arbeit von einem Dach und verletzte sich dabei schwer. 
17.05.2024
Hohberg - Niederschopfheim
In einer Werkstatt in Hohberg-Niederschopfheim ist es am Donnerstag zu einem Arbeitsunfall mit einem Schwerletzten gekommen. Der 57-Jährige stürzte 3,5 Meter von einem Dach auf den Boden.
Der 29-Jährige wurde in eine naheliegende Klinik gefahren.
17.05.2024
Ortenau
Bei einem Unfall auf der A5 bei Bühl ist ein 29-Jähriger am Freitag schwer verletzt worden. Seit Freitagmorgen häufen sich die Unfälle. Speziell zwischen Rastatt Süd und Bühl warnt die Polizei vor überfluteten Straßen für beide Fahrtrichtungen. 
Friedrich Sacherer (rechts), Vizepräsident der Freiburger Handwerkskammer, ehrte mit Kreishandwerksmeister Bernd Wölfle Rouven Horn und Maria Hund für ihre Leistungen mit der Urkunde der Handwerkskammer Freiburg. Die dritte Urkunde geht an den erkrankten Giulio Molignini.
17.05.2024
"Helden des Handwerks"
Kreishandwerksmeister Bernd Wölfle sprach bei einer Feier in der Reithalle 193 Gesellinnen und Gesellen frei. Er erwähnte dabei ihre Schlüsselrolle bei den künftigen Herausforderungen.
65 Prozent der Unternehmen gaben in einer Konjunkturumfrage der IHK Südlicher Oberrhein an, ihre Finanzlage sei unproblematisch. Es fehle aber zunehmend an Nachfrage aus dem Inland.
17.05.2024
Kein Aufschwung in Sicht
Die Wirtschaft in der Region stagniert. Die Gründe sieht die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein in der unsicheren Wirtschaftspolitik und dem Mangel an Nachfrage im Inland.
Die Badischen Stahlwerke und die Koehler Gruppe prüfen den Bau von Windrädern im Kehler Hafen.
16.05.2024
Kehl
Mit eigenen Windrädern energieautark werden: Nach dem Rohrhersteller Fischer in Achern, wollen nun auch die Badischen Stahlwerke und die Koehler Gruppe im Kehler Hafen Windräder bauen.
Insgesamt werden nach der Wahl 720 Abgeordnete im EU-Parlament sitzen, mit 96 davon die meisten aus Deutschland. Aus den kleinen Ländern Malta, Zypern und Luxemburg kommen jeweils nur sechs.
16.05.2024
Serie zur EU-Wahl am 9. Juni
In der sechsten Folge unserer Serie zur Europawahl am 9. Juni geht es etwa darum, wie die Abgeordneten für das EU-Parlament gewählt werden. Deutschland stellt mit 96 die meisten davon.
16.05.2024
Zwei Festnahmen
Beamte der Kriminalpolizei Offenburg führen seit einigen Monaten ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere Personen aus Offenburg, die im Verdacht stehen, mit Kokain, Amphetamin und Cannabis in größeren Mengen Handel zu treiben. Dabei wurden auch zwei Männer festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    17.04.2024
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.