Architekturtage

Drei Städte beteiligen sich an den Architekturtagen

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. September 2019
Was bei den Architekturtagen alles geboten ist, erklärten (von links) Pia Gerzmann, Felix Bruckner, Philip Denkinger und Agathe Croquelois in Offenburg.

Was bei den Architekturtagen alles geboten ist, erklärten (von links) Pia Gerzmann, Felix Bruckner, Philip Denkinger und Agathe Croquelois in Offenburg. ©Ulrich Marx

Länderübergreifend und vielsprachig, bieten die vom 27. September bis zum 31. Oktober in Offenburg stattfindenden Architekturtage ein umfassendes Programm unter dem Motto »Übergänge«. Dabei spielt auch die Kinzig eine Rolle.

Schon die Menge des Angebots kann sich sehen lassen: In 29 Städten entlang der Oberrheinschiene in Deutschland, der Schweiz und Frankreich bieten die Architekturtage in knapp fünf Wochen über 200 Veranstaltungen an. Zahlreiche Partner, darunter die Städte Offenburg, Kehl und Lahr, stehen dem »Haus der Architektur« in Straßburg bei der Ausrichtung zur Seite. Das breit gefächerte Jahresmotto »Transitions«, zu Deutsch »Übergänge«, lässt sich bezogen auf Stadt-, Landschafts- oder Bauarchitektur vielfältig lesen: Grenzen etwa dienen als Übergang, aber auch Brücken, und eine neue Stadtviertelgestaltung können neue Verbindungen schaffen.

Drei Highlights bilden als »Leuchttürme« das Fundament des Programms: Am Freitag, 27. September, stellt in Schiltigheim die für ihren nachhaltigen Ansatz berühmte indische Architektin Anupama Kundoo ihr Konzept des Bauens mit möglichst geringem ökologischem Fußabdruck vor, am Freitag, 11. Oktober, wird der Planer des neuen Messegeländes von Straßburg, der Japaner Kengo Kuma, im »Zénith« zum Thema »Architektur und Natur« sprechen. Den Abschluss macht schließlich am 31. Oktober in der Oberrheinhalle der Brasilianer Eduardo Souto de Moura, ein Allrounder, der nicht nur Großprojekte wie ein Fußballstadion umsetzt, sondern daneben Wert darauf legt, nie den Kontakt zum Wohnen, zum individuellen Bauherren zu verlieren und deshalb auch Einfamilienhäuser plant. Er sieht Architektur in ihrer sozialen Komponente als mögliche »Antwort auf Krisen«.

Radtour an der Kinzig

- Anzeige -

Pia Gerzmann und Felix Bruckner stellten das Programm der Architekturtage vor, begleitet von Philip Denkinger vom Partner Stadt Offenburg. Die Kinzig als trennende, aber dadurch auch Übergänge in Form von Brücken schaffende Vorrausetzung allen Planens und Bauens in Offenburg wird bei einer Fahrradtour am 11. Oktober in den Blick genommen, natürlich mit Fokus auf die Bewerbung um die Landesgartenschau. Einen Blick zurück wirft in dieser Hinsicht Lahr, wo am 26. Oktober ein Ausflug zu historischen und modernen Gärten das Gelände der »Laga 2018« durchstreifen wird. Fahrradtouren entlang der baulichen Besonderheiten einer Region oder Stadt gehören übrigens genau wie Besichtigungen und Vorträge zu den beliebtesten Events der Architekturtage, die zum 19. Mal ausgerichtet werden. Originelle Angebote wie eine Tour mit den »Urban Sketchers Strasbourg«, die die Ansichten ihrer Stadt mit Stift und Zeichenblock festhalten, oder eine Drachenbootfahrt auf der Ill, runden das Programm ab.

Für Schüler haben die Veranstalter einen trinationalen Wettbewerb zum Thema »Verlorene Räume neu erobern« ausgeschrieben, zu dem man sich noch bis zum 15. Oktober anmelden kann. 

Die Architekturtage sind die größte grenzüberschreitende Veranstaltung zum Thema in Europa. Infobroschüren und Programme sind unter anderem im Bürgerbüro Offenburg erhältlich, ferner im Netz.
 

www.europa-archi.eu

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 34 Minuten
Vom Schwarzwald bis an den Rhein
Der Tourismus im Ortenaukreis ist im Aufwind: 3,84 Millionen Übernachtungen gab es im Jahr 2018 – 2007 waren es noch rund eine Million weniger. Wie das vor Ort in den Gemeinden mit ihren Anziehungspunkten aussieht:
vor 1 Stunde
Ortenau
Heute beginnt am Offenburger Landgericht der Prozess gegen einen 25-jährigen Somalier: Der abgelehnte Asylbewerber soll einen Offenburger Rentner so schwer verletzt haben, dass er nun ein Schwerstpflegefall ist.
vor 4 Stunden
Tote Artistin aus Europa-Park
Ein 30-jähriger Kubaner soll die Leiche einer Kollegin aus dem Europa-Park in einen Sack verpackt und im Altrhein bei Rust versenkt haben. Das Landgericht Freiburg hat jetzt begründet wieso der Mann nach fünf Monaten in Haft trotzdem wieder auf freiem Fuß ist. 
vor 4 Stunden
Diebstahl
In Ettenheim wurde am Wochenende aus einem Neubau eine komplette Heizungsanlage gestohlen. Die Polizei ermittelt und sucht nach Hinweisen.
vor 6 Stunden
Baden-Baden
Auf der Suche nach einem vermissten Mann sind seit Sonntagnachmittag neben seinen Angehörigen auch die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden und der Kriminalpolizei.
vor 8 Stunden
"Rettet die Bienen"
Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ steht vielerorts in der Kritik. In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause nahm nun auch der Oberkircher Umweltbeirat dazu Stellung.
vor 9 Stunden
Auto und Lkw beteiligt
Auf der B33 in Höhe von Berghaupten ist es am Montag zu einem Unfall gekommen. Ein Lkw hatte beim Fahrstreifenwechsel wohl ein Auto übersehen. Die Strecke wurde in Richtung Offenburg gesperrt. 
vor 11 Stunden
Weitere Zeugen
Sie kommen zu spät oder tauchen gar nicht auf: Im Freiburger Prozess zur mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung sorgen unzuverlässige Zeugen für Ärger. Womöglich werden einige wieder ausgeladen.
vor 13 Stunden
Viele Besucher
Cosplayer erschaffen sich mit ihren Kostümen ihre eigene Welt. Am Wochenende trafen sie sich bei der zweiten Ausgabe der Comic Con auf dem Offenburger Messegelände. Wir haben uns unter sie gemischt.
vor 13 Stunden
Weite Wege für Schwerkranke?
Aufgrund einer Baustelle hat sich die Parksituation für Taxifahrer beim Ortenau-Klinikum am Ebertplatz in Offenburg verändert. Manche Taxifahrer und Patienten beklagen weitere Wege für Schwerkranke.
vor 13 Stunden
Qualität soll steigen
Die Ausbildung von Pflegern ändert sich ab dem kommenden Jahr grundlegend. Mehr als 30 Pflegeeinrichtungen aus der Ortenau reagieren darauf mit der Gründung eines Verbunds. 
vor 14 Stunden
Verkaufsoffener
Bei strahlendem Spätsommerwetter war die Stadt am verkaufsoffenen Sonntag so voll wie nie. „Nachhaltigkeit“ war das neue Stichwort – auch in der Mode. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.