EU-Förderung

Eine Million Euro für die Leader-Aktionsgruppe Ortenau

Autor: 
red/sb
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2018

©Marc Faltin

Die Leader-Region Ortenau hat vom Land Baden-Württemberg neue EU-Fördermittel für die zweite Hälfte der Förderperiode zugewiesen bekommen - in Höhe von 1,07 Millionen Euro. 

Zum neuen Projektaufruf erhält die Leader-Aktionsgruppe Ortenau nach eigenen Angaben weitere EU-Fördermittel. Die Vorsitzende Verena Kopp-Kast nahm symbolisch 1,07 Millionen Euro von Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, entgegen. 

Die Landesregierung habe in der aktuellen Förderperiode weitere 20 Millionen Euro für das europäische Regionalentwicklungsprogramm Leader freigegeben. »Dieses steht für mehr Verantwortung in den Regionen«, sagte Hauk anlässlich der Übergabe der Mittelzusagen an die 18 Leader-Regionen im Land. Zu Beginn der Förderperiode erhielt die Leader-Region Ortenau nach eigenen Angaben bereits 1,5 Millionen Euro an EU-Mitteln. Mit der Auswahl von 19 Projekten in fünf Projektaufrufen seit Beginn der Förderperiode seien diese jedoch fast vollständig an die laufenden Projekte gebunden oder ausbezahlt. 

- Anzeige -

Private und kommunale Projekte

Private Projektvorhaben, wie die Modernisierung des Hotels Kimmig in Bad Peterstal oder die Anschaffung von Audioguides im Flößerei- und Verkehrsmuseum Gengenbach konnten bereits umgesetzt werden. Auch kommunale Projekte wurden bereits zur Förderung ausgewählt. Erst erfolgte die Einweihung des neuen Erlebnisspielplatzes in Durbach. Weitere Vorhaben wie der Bürgerpark in Renchen oder auch ein Freizeitreff in Lautenbach seien derzeit in Planung.

Bis Ende 2020 können private Antragssteller und Kommunen sich um Fördergelder bewerben. Der Förderaufruf läuft noch bis zum 7. August.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ringsheim
vor 4 Stunden
Eine Streife der Bundespolizei hat am Montagabend am Bahnhof Ringsheim eine 52-jährige polizeibekannte Frau auf den Gleisen angetroffen und in Gewahrsam genommen – sie war alkoholisiert.
Expertin gibt Tipps
vor 6 Stunden
7500 ihrer Versicherten leider in der Ortenau an Schlafstörungen. Das hat die Krankenversicherung AOK herausgefunden. Sie gibt Tipps, wie sich der Schlaf verbessern lässt. 
Familiengericht Offenburg
vor 7 Stunden
Ein ehemaliges Heimkind muss für seine pflegebedürftige Mutter keinen Unterhalt zahlen. Eine entsprechende Entscheidung lag am Dienstag beim Familiengericht in Offenburg vor. Das sagte der Anwalt der 55 Jahre alten Klägerin, Michael Klatt, der dpa. 
Projekt Vera
vor 22 Stunden
Aufgeben gilt nicht: Damit Jugendliche ihre Ausbildung nicht abbrechen, bekommen sie Unterstützung. Senioren coachen sie im Rahmen von Vera. Sie schulen die Eigenverantwortung der jungen Leute mit beachtlichen Erfolgen: Über 70 Prozent ziehen es durch und bestehen am Schluss ihre Prüfung.  
Sonnenschutz immens wichtig
18.06.2018
Schatten, Creme, Kopfbedeckung: Man kann einiges tun, um Hautkrebs zu verhindern. Die Ortenauer scheinen damit erfolgreich zu sein - entgegen dem Bundestrend.
Agenda 2030
18.06.2018
Die Klinikdebatte treibt die Kreispolitiker weiter um. Jetzt hat Friedrich Preuschoff, Kreisrat der Linken, beim Regierungspräsidium Einspruch gegen die Umwandlung von Standorten in Portalkliniken eingelegt. 
Veranstalterin zufrieden
18.06.2018
8000 Menschen haben beim Kamehameha am Samstag bis in die Nacht gefeiert. Damit war das Offenburger Festival für elektronische Musik ausverkauft. 
Studenten können sich informieren
17.06.2018
Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist am Dienstag zu Gast bei einer Veranstaltung der Hochschule Offenburg. Die will mit dem prominenten Sportler für ihre Studiengänge werben. 
Russland - Land & Leute
17.06.2018
In unserer Serie »Russland - Land & Leute« stellen wir Menschen aus der Region vor, die einen Bezug zu Russland haben. Heute: Liudmila Goryaynova aus Offenburg. Die 39-Jährige besuchte in den 1990er-Jahren drei Jahre lang im russischen Wolschski die Uni, ehe es sie an die Offenburger...
Samstag in Offenburg
16.06.2018
Zum fünften Mal fand am Samstag in Offenburg das Kamehameha-Festival statt. Die Online-Redaktion war den ganzen Tag dabei und hat die Ereignisse live mitverfolgt.
Schwarzwald-Charity-Open
16.06.2018
Zum 13. Mal luden der Lions-Club Oberkirch-Schauenburg und der Rotary-Club Offenburg-Ortenau zum gemeinsamen Benefizgolfturnier. Zum ersten Mal fand das Turnier unter neuem Namen und mit neuen Veranstaltern statt. Bei den Schwarzwald-Charity-Open im Golfclub Urloffen kamen für den guten Zweck 25 ...
Baugenossenschaft
16.06.2018
Die Baugenossenschaft Familienheim Mittelbaden setzte ihren Erfolgskurs 2017 fort; das wurde bei der Mitgliederversammlung in der Illenau deutlich. Die Baugenossenschaft Kehl konnte noch nicht aufgenommen werden.