Wetter

Erst Schauer, dann Sonne satt am Wochenende in der Ortenau

Autor: 
dpa/ba
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. April 2018

Der Frühling zeigt sich schon in der Ortenau: Vollblühende Zwetschgen in Renchen-Ulm. ©Benedikt Spether

Der Frühling legt in der Ortenau nun richtig los: Zwar ist es örtlich teils noch wechselhaft, doch ab Samstag kehrt die Sonne mit warmen Temperaturen wieder zurück – und bleibt auch erst mal.

Leichte Schauer trüben das Frühlings-Vergnügen im Südwesten in den kommenden Tagen, bis sich die Sonne am Wochenende endgültig zurückmeldet. »Der Frühling hat sich festgesetzt und bleibt uns auf absehbare Zeit erhalten«, sagte Marco Puckert, Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes (DWD), in Stuttgart.

»In der Nacht zum Freitag erwarten wir einzelne Schauer, die im Tagesverlauf von Westen aus über das ganze Land ziehen«, sagte Puckert am Mittwoch. Zudem kühlt es leicht ab auf 18 Grad.

Sonne ab Samstag

- Anzeige -

Am Samstag meldet sich dann der Frühling wieder in seiner ganzen Pracht zurück. »Der Samstag wird wieder deutlich sonniger und niederschlagsfrei«, sagte Puckert. 20 bis 21 Grad seien zu erwarten. Noch etwas schöner wird es laut Wetterprognose am Sonntag: 22 Grad und Sonne satt im Südwesten sagen die Meteorologen voraus.

Grund für das schöne Wetter sei ein Zustrom von warmer Luft aus dem Mittelmeer. »Für Mitte April ist das Wetter aber nicht außergewöhnlich. Während die vergangenen Monate zu kalt waren, erleben wir nun die Kehrseite der Medaille«, sagte Puckert.

Im Laufe der nächsten Woche soll es so schön bleiben – und sogar noch wärmer werden. Es bleibt durchweg frühlingshaft, teils sogar frühsommerlich.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Offenburg
vor 2 Stunden
Dass ein 33-Jähriger in einer psychiatrischen Klinik einen 60-jährigen Zimmerkollegen schwer verletzt hat, ist keine Strafsache mehr: Wegen Schuldunfähigkeit geht es in der Verhandlung vor dem Offenburger Landgericht um ein Unterbringungsverfahren für den mutmaßlichen Täter.
Freiwillige Rückreise
vor 5 Stunden
Der Verwaltungsausschuss des Kreistags hat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehrenden Flüchtlingen in Einzelfällen die Reisekosten zu bezahlen. 
Fahrzeug auf dem Dach
vor 19 Stunden
Beim schweren Verkehrsunfall auf der A5 bei Achern am Mittwochmorgen ist ein Mensch gestorben. Der Beifahrer wurde schwer verletzt, die mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt einen Schock.
Maisfeld in Lahr
18.07.2018
Ein kleines Maisfeld auf der Landesgartenschau spaltet die Meinungen. »Greenwashing« lautet der Vorwurf der Umweltverbände, weil Stecker markieren, wie tierfreundlich diese Kulturen seien. Die wichtigste Pflanze soll nicht versteckt werden, hält das Amt für Landwirtschaft entgegen.
Ausbildungskurs
17.07.2018
Mit dem zehnten Ausbildungskurs und einer Rekordteilnehmerzahl von 31 Prüflingen endete der neunmonatige Lehrgang zum Weinguide mit der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung im Winzerkeller Hex vom Dasenstein.   
Originalgetreuer Wiederaufbau
17.07.2018
Noch immer ist nicht klar, wie hoch der Schaden wegen des Brands im Europa-Park genau ist. Klar ist dagegen, dass die »Piraten in Batavia« 2020 wieder eröffnet werden sollen - und zwar detailgetreu ihren abgebrannten Vorgängern entsprechend.
Wenn die Praxis schöner ist, als die Theorie
17.07.2018
Laurent Simons aus Amsterdam hat mit acht Jahren das Abitur bestanden. Am Dienstag war er zum ersten Mal im Europapark in Rust - mit Begeisterung.
Fall für Oberlandesgericht
17.07.2018
Obwohl das Landratsamt eine Niederlage einstecken musste, legt es beim Oberlandesgericht Beschwerde ein: Es will eine Klärung im Fall des Heimkinds, von dem es Unterhalt für seine Mutter gefordert hat. Die Frau bekam in erster Instanz Recht, sie muss nicht bezahlen.
Tipp für den Sommer
17.07.2018
Wenn man derzeit den Deckel der Mülltonne lupft, lässt man ihn mitunter erschrocken wieder fallen: Es wimmelt! Maden haben sich breitgemacht, weil sie ideale Bedingungen vorfinden. Doch den Madenbefall kann man mit ein paar Kniffen in den Griff bekommen – oder noch besser von vornherein verhindern...
"Verwaltung 4.0"
17.07.2018
Die Digitalisierung verändert alle Lebensbereiche - Mobilität, Schriftverkehr und Kommunikation, das Verwaltungswesen, Bewerbungen, Arbeit und Freizeit, auch die Industrie. Darauf reagiert die Politik. Das Land Baden-Württtemberg hat 2017 eine »Digitalisierungsstrategie« veröffentlicht, in der es...
Steigende Mieten
16.07.2018
Im Ortenaukreis wurden im Jahr 2017 1648 Wohnungen für 588,6 Millionen Euro neu erbaut. Das entspricht ungefähr dem Vorjahresniveau. Das Verbändebündnis Wohnen kritisiert den stagnierenden Wohnungsbau als ursächlich für steigende Mieten.
Fahrbahnsanierung zwischen Mahlberg und Lahr
16.07.2018
Ab 19. Juli beginnt die Sanierung der Ostfahrbahn in der A5-Baustelle zwischen Mahlberg und Lahr. Dafür wird der Verkehr in verengten Spuren auf die bereits fertige Autobahnseite verlagert. Die Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen.