Nach Zwangspause

Etage eins und Freiraum öffnen am Freitag wieder

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Juli 2020

Stimmungsvoll, aber deutlich luftiger als auf dem Foto oben wird die Wiedereröffnung von Etage Eins und Freiraum unter Corona-Bedingungen. ©Etage eins

Die Corona-Zwangspause hat ein Ende. Ab Freitag kann in Offenburg in der Etage eins und im Freiraum wieder gefeiert werden. 

„Wir sind froh, dass wir ein Konzept gefunden haben, um wieder für unsere Gäste da sein zu können“, sagt Marco Maier. Der Geschäftsführer von Etage Eins und Freiraum eröffnet nach gut zehn Wochen Corona-Zwangspause heute, Freitagabend, wieder – mit einem speziellen Konzept. „Wir wurden dabei von der Stadt Offenburg gut beraten und unterstützt“, sagt Maier.

Online buchen

Bis zu 200 Gäste dürfen nun im Club jeweils an dem ihnen zugewiesenen Sitzplatz feiern. „Um seinen Platz sicher zu bekommen, sollte man online buchen“, rät der Geschäftsführer. Falls Plätze frei bleiben, kann man es auch an der Abendkasse versuchen. Die Gäste dürfen ohne Schutzmaske zu ihrem Platz gehen und sich rund um ihre Sitzgelegenheit aufhalten. Wenn die Musik die Gäste vom Hocker reißt, dürfen sie auch aufstehen und sich bewegen. Je nach Kategorie hat man sogar mehr Raum um sich herum: Außer einem Tisch kann man auch unterschiedliche Lounges buchen.

An Disco-Flair und Überraschungen wird es in der Etage Eins heute und morgen Abend bei dem Event unter dem Motto „Das Comeback“ nicht fehlen. Zum einen werden die Gäste mit Konfettibomben, Tischfeuerwerk und anderen Extras unterhalten. Zudem sorgt eine Chatwall für den Austausch über die Tischgruppen hinweg. „Man kann Nachrichten hinterlassen, die dann über einen Bildschirm für alle angezeigt werden“, sagt Maier.

- Anzeige -

Hübsche Mädels

Und jemanden kennenlernen kann man bei den neuen Partys auch, betont der Geschäftsführer mit einem Augenzwinkern: „Man kann nach wie vor den hübschen Mädels am Nachbartisch einen Drink spendieren.“ Oder einem zufällig entdeckten Kumpel an einem anderen Tisch zuprosten.

Die Getränkebestellung funktioniert sogar kontaktlos. „Alle Getränke in Flaschen können über eine Plattform bestellt werden“, sagt Maier. Die Bedienung bringt dann alles mit Mundschutz an den Platz. Offene Drinks kann man an der Bar holen. „Es gelten selbstverständlich die üblichen Abstandsregeln von 1,5 Metern“, sagt Maier.

Er und sein Team, aber auch die DJs seien sehr froh, „dass sie wieder in ihr zweites Wohnzimmer zurückkehren dürfen“.
Bleiben darf man fürs erste von 22 bis 3 Uhr. Bis 31. Oktober werden die beiden Clubs nach diesem Prinzip öffnen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Yves R. mit seinen Verteidigern Melanie Mast und Yorck Fratzky.
vor 2 Stunden
Bundesgerichtshof muss klären
Das Urteil gegen Yves R. wird nun ein Fall für den Bundesgerichtshof: Seine Verteidiger haben Revision eingelegt – sie widersprechen der Auffassung des Gerichts, dass es sich bei den Ereignissen im Juli in Oppenau auch um eine Geiselnahme handelte.
vor 3 Stunden
Sprunghafter Anstieg
29 Briten haben sich 2020 im Ortenaukreis einbürgern lassen und besitzen jetzt die deutsche Staatsangehörigkeit – deutlich mehr als in den Vorjahren. Das ist auf den Brexit zurückzuführen.
Lahr, Rheintalhalle, Rheinstraße 15 / Kreisimpfzentrum
vor 3 Stunden
„AstraZeneca“-Impfstoff: Hochwirksam und sicher
Bisher wurde in den KIZ des Ortenaukreises der Impfstoff „Comirnaty“ von Biontech-Pfizer verabreicht, seit dieser Woche steht auch der Impfstoff „AstraZeneca“ den KIZ zur Verfügung. Eine Wahlfreiheit beim Impfstoff gibt es nicht.
Foto: M.Fernández./Pool/EUROPA PRESS/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
vor 3 Stunden
Ortenau
Ab Freitag soll im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) in der Messe Offenburg auch der Corona-Impfstoff von Astrazeneca verimpft werden.
vor 3 Stunden
Oberkirch-Gaisbach
In unserer Serie „Ortenauer Originale“ porträtieren wir Menschen mit dem gewissen Etwas. Heute (36): Monika Bähr aus Oberkirch-Gaisbach. Die 42-Jährige ist eine ausgezeichnete Winzerin. Ihre Arbeit sieht sie auch als wichtigen Teil der Landschaftspflege an.
vor 4 Stunden
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
vor 4 Stunden
Krankenhausausschuss
Die Sitzung des Krankenhausausschusses am Dienstag war wegweisend für die Zukunft des Ortenau-Klinikums. Wir haben die Positionen der vier größten Kreistagsfraktionen zusammengefasst. 
vor 6 Stunden
Amtsgericht
Weil der 24-jährige Angeklagte den coronakonformen Mindestabstand ignorierte und die Hygieneregeln miss­achtete, fühlte sich eine 32-Jährige beleidigt. Dafür muss der Mann nun bezahlen.
vor 18 Stunden
Aktuelle Werte für die Ortenau
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
24.02.2021
Ettenheim
Über mehr als 20 Kilometer hat sich am Mittwochmorgen der Verkehr auf der A5 bei Ettenheim in Richtung Basel gestaut, weil ein Lkw eine Panne hatte. 
24.02.2021
Ortenau
Der Impstoff von Astra Zeneca wird ab dieser Woche erstmals auch im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) in Offenburg und den beiden Kreisimpfzentren in Offenburg und Lahr verabreicht.
24.02.2021
Viele Betriebe geschlossen
Viele ihrer Mitgliedsbetriebe fürchten wegen des Corona-Lockdowns um ihre Existenz. Jetzt haben sich die Industrie- und Handelskammern im Regierungsbezirk Freiburg mit einem dramatischen Appell an die Öffentlichkeit gewandt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Ausbildungen zum Mechatroniker, Elektroniker oder auch Zerspanungstechniker sind bei Kratzer gefragt.
    vor 20 Stunden
    Kratzer bietet Hightech-Lösungen für die Industrie
    Das global agierende Familienunternehmen Kratzer GmbH & Co. KG aus Offenburg entwickelt und fertigt Präzisionsbauteile und  -baugruppen aus einer Vielfalt von Werkstoffen. Es liefert weltweit individuelle und hochkomplexe Hightech-Lösungen an wichtige Branchen: an die Analyse- und...
  • Die Palura Gebäudeservice GmbH ist Ihr Partner, wenn es professionell sauber sein soll.
    22.02.2021
    Der Reinigungsexperte aus Appenweier
    Wenn’s sauber werden soll, ist die Palura Gebäudeservice GmbH der ideale Partner: Ganz egal, ob es sich ums Großreinemachen in Geschäftshäusern, in Industriehallen oder Bus und Bahn dreht. Der Profi aus Appenweier hat das Know-how, die Manpower und das Equipment.
  • 19.02.2021
    Seit 80 Jahren erfolgreich am Markt: J. Schneider Elektrotechnik GmbH weiter auf Erfolgskurs
    Seit 80 Jahren arbeitet und expandiert die Offenburger Firma J. Schneider Elektrotechnik GmbH erfolgreich am nationalen und internationalen Markt. Das Unternehmen sorgt dafür, dass Maschinen und Anlagen funktionsfähig arbeiten – mit Strom und Spannung. Dafür werden gut ausgebildete Fachkräfte...
  • Die azemos vermögensmanagement gmbh ist im repräsentativen Gebäude des BIZZ in Offenburg untergebracht.
    19.02.2021
    Das Einmaleins der Geldanlage: Wissen, Transparenz, Authentizität und vor allem Vertrauen
    Pandemiebedingte, nun seit einem Jahr anhaltende Unsicherheiten auf den Arbeits- und Finanzmärkten, Negativzinsen, exorbitant steigende Immobilienpreise in exorbitant guten Lagen – Vermögen oder Vermögenswerte  zu bewahren und zu mehren in diesen Zeiten - eine schwere Aufgabe, die ohne Experten...