Mehr als 5,6 Millionen Gäste

Besucher-Rekord: Europa-Park blickt auf Saison 2017 zurück

03. Januar 2018
&copy Europa-Park

Deutschlands größter Freizeitpark schließt seine Saison mit einem Besucherrekord ab: mehr als 5,6 Millionen Besucher wurden im Europa-Park im Jahr 2017 gezählt. Das im Juni eröffnete Flying Theater Europas, das Voletarium, hat zu dem Rekord beigetragen.

Zahlreiche neue Arbeitsplätze sind in der Saison im Europa-Park 2017 geschaffen worden: 150 Menschen begannen eine Ausbildung im Freizeitpark, das teilt der Europa-Park in einer Pressemitteilung mit.

Zudem wurde der Europa-Park zum vierten Mal in Folge als weltbester Park mit dem Golden Ticket Award ausgezeichnet, heißt es weiter. Die sich im Bau befindliche Wasserwelt „Rulantica“ soll laut Freizeitpark in Europa einzigartig sein.

Mit einem dreistelligen Millionenbetrag ist sie die größte Investition in der Geschichte des Unternehmens. Am 14. September 2017 fand die Grundsteinlegung im Park statt. Bis Ende 2019 sollen die Bauarbeiten dann abgeschlossen sein, heißt es.

Wasserrutschen und muschelförmige Halle

Die Besucher erwartet  eine Wasser-Erlebnis-Welt. Das Herzstück von „Rulantica“ bildet laut dem Park eine bis zu 20 Meter hohe, muschelförmige Halle. Sie misst rund 32.600 Quadratmeter und wird ganzjährig geöffnet sein. 17 Wasserrutschen sorgen dort für Abkühlung und jede Menge Nervenkitzel.

Es ist das mit Abstand Saison 2017 größte Projekt in der Firmengeschichte und möglicherweise auch die größte Einzelbaumaßnahme eines Familienunternehmens in Baden-Württemberg momentan, heißt es. Ganz sicher aber sei der Wasserpark das europaweit größte Projekt in der Branche.

Teil der Wasserwelt wird das neue Hotel „Krønasår“. Es wird das sechste Hotel im größten Hotel-Resort Deutschlands, bietet mehr als 1.300 Betten und ist im skandinavischen Stil gestaltet, teilt der Freizeitpark mit. 

Noch mehr Besucher aus Frankreich

Die rund 150 Millionen Euro Investition in der ersten Phase gehe nahezu ausschließlich an Firmen in der Region. Die Zahl der Übernachtungsgäste in den fünf Erlebnishotels und auch die Aufenthaltsdauer steigen laut Roland Mack kontinuierlich an.

Das deutliche Wachstum sei unter anderem auf ein starkes Plus bei Gästen aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz zurückzuführen. Auch die Zahl der Besucher aus Frankreich und der Schweiz ist sogar im zweistelligen Prozentbereich gewachsen, teilt der Freizeitpark mit.

 

Hintergrund

Europa-Park versus Disneyland Paris

Seit der Gründung des Parks 1975 haben über 110 Millionen Gäste Deutschlands größten Freizeitpark besucht. Der Europa-Park ist nach dem Disneyland Paris der besucherstärkste Freizeitpark Europas und hat als saisonaler Freizeitpark die meisten Besucher der Welt. 

Autor:
red/ah

- Anzeige -

Videos

Lkw eingesunken: B3 bei Sasbachried für Stunden gesperrt

Lkw eingesunken: B3 bei Sasbachried für Stunden gesperrt

  • Haftbefehl: Sohn soll seinen Vater im Streit erstochen haben

    Haftbefehl: Sohn soll seinen Vater im Streit erstochen haben

  • Stadt Offenburg bereitet Antrag für Sanierungsgebiet

    Stadt Offenburg bereitet Antrag für Sanierungsgebiet "Bahnhof-Schlachthof" vor

  • Geteilte Meinungen zum Ende des Branntweinmonopols - 28.12.2017

    Geteilte Meinungen zum Ende des Branntweinmonopols - 28.12.2017

  • Vermisster 82-Jähriger aus Hofstetten tot aufgefunden

    Vermisster 82-Jähriger aus Hofstetten tot aufgefunden