Offenburg

Europäischer Wettbewerb: Ortenau stellt 25 Bundessieger

Autor: 
red/tom
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Juni 2016
Die Ortenauer Bundessieger strahlten über die Gesichter.

Die Ortenauer Bundessieger strahlten über die Gesichter. ©Landratsamt Ortenaukreis

Beim 63. Europäischen Wettbewerb erzielten rund 500 Ortenauer Schüler Spitzenränge, darunter 25 Bundes- und 142 Landespreise. Landrat Frank Scherer zeichnete die Teilnehmer im Europa-Park aus.

»Ich bin beeindruckt und stolz, dass die Schüler aus der Ortenau in diesem Jahr so stark vertreten sind«, freute sich Scherer einer Pressemitteilung des Landratsamts zufolge. Insgesamt 352 Wettbewerbsteilnehmer haben einen Ortspreis und 142 einen Landespreis errungen.

»Mit 25 Bundespreisgewinnern stehen wir wie in den Vorjahren mit Abstand an erster Stelle der Landkreise in Baden-Württemberg. Das ist hervorragend«, konstatierte der Landrat. Nicht nur bei den Preisträgerzahlen sei der Landkreis weit vorn, auch mit 3461 Teilnehmern nehme er auf Landes- und Bundesebene eine Spitzenposition ein.

Neben rund 600 Preisträgern aus der Ortenau und dem Landkreis Emmendingen nahmen bei der Verleihung Vertreter des Europa-Zentrums Stuttgart, Lehrer und Bürgermeister sowie Mitglieder verschiedener Institutionen und Gremien teil.
Der älteste Schülerwett­bewerb Deutschlands findet seit 1974 statt und stand diesmal unter dem Motto »Gemeinsam in Frieden leben« und orientierte sich am Europäischen Jahr gegen Gewalt an Frauen.

Bei dem Wettbewerb setzen sich die Schüler mit unterschiedlichen Themen wie Cybermobbing, Gleichberechtigung oder Zivilcourage auseinander. Neben den Urkunden erhielten die Landes- und Bundespreisträger Bücher und Gutscheine sowie Geld- und Sachpreise. 

Die 13-jährige Ceyda Kaya von der Hansjakob-Schule Offenburg ist für die bundesweit beste Arbeit im Thema »Ab heute bin ich mutig« mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden. 

- Anzeige -

Der 63. Wettbewerb habe dazu beigetragen, dass sich Kinder und Jugendliche europäischer Schulen mit Fragen beschäftigt haben, wie ein friedliches und soziales Miteinander besser gestaltet werden kann. »Gerade in Zeiten von Zuwanderung ist es wichtig, dass Schüler vermittelt bekommen, tolerant und respektvoll gegenüber anderen Herkünften zu sein, damit Integration vor allem auch im Schulalltag gelingt«, sagte Scherer und ermunterte, am europäischen Gedanken festzuhalten. 

 

Die Sieger im Einzelnen: 

Auf die Ortenau entfielen beim Europa-Wettbewerb 167 überregionale Preise.
Bundespreise (25):
Achern: Oskar Meier, Eva Yesigül, ein Preisträger darf nicht genannt werden (alle Grund- und Gemeinschaftsschule); Jona Scheidig (Grund- und Werkrealschule Fautenbach/Önsbach); Amira Vollmer, Alina Brunner, Teresa Neureiter, zwei Preisträger dürfen nicht genannt  werden (Gymnasium).
Kehl: Laura Fischer, Ines Kurtovic (Einstein-Gymnasium).
Oberkirch: Katharina Mohr, Mila Lamm, Ecem Deniz Ögütür, Anna-Lena Blust, Aylin Iscan, Emelie Maier, Diana Cacic, Gamze Yildiz (alle Hans-Furler-Gymnasium).
Offenburg: Ceyda Kaya, beste Arbeit des Themas »Ab heute bin ich mutig« (Hansjakob-Schule).
Sasbach: Ines Doll (Sophie-von-Harder-Schule).
Zell a. H.: Mara Benkißer, Luisa Möbius, Nora Pfaff, eine weitere Preisträgerin darf nicht genannt werden (alle Ritter-von-Buß-Bildungszentrum).

Landespreise (142, darunter 25 Bundespreise):
Achern: Antoniussschule Oberachern (13), Grund- und Gemeinschaftsschule (8), Grund- und Werkrealschule Fautenbach/Önsbach (2), Grundschule Gamshurst (2), Gymnasium (20), Robert-Schuman-Realschule (4).
Biberbach: Grundschule (2).
Gengenbach: Geschwister-Scholl-Grundschule (3), Werkreal- und Realschule (2).
Hausach: Graf-Heinrich-Schule (3).
Kehl: Einstein-Gymnasium (2), Falkenhausen-Grundschule (8).
Oberkirch: Grundschule Stadelhofen (2), Hans-Furler-Gymnasium (37), Realschule (1).
Offenburg: Astrid-Lindgren-Schule (1), Hansjakobschule (4), Schillergymnasium (4).
Renchen: Grimmelshausenschule (1), Ullenburg-Grundschule (2).
Sasbach: Sophie-von-Harder-Schule (1).
Sasbachwalden: Grundschule (1).
Wolfach: Förderschule (5), Realschule-Bildungszentrum (1).
Zell a. H.: Ritter-von-Buß-Bildungszentrum(13).
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 6 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 12 Stunden
Ortenau
Wegen schwerer räuberischer Erpressung müssen sich am Donnerstag zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Lahr vor dem Amtsgericht Offenburg verantworten.
vor 13 Stunden
Inzidenz bei 166,1
Die 7-Tage-Inzidenz im Ortenaukreis lag am Dienstag erstmals wieder über 150. Sollte das so bleiben, droht dem Landkreis eine Ausgangssperre ab Montag.
Durch einen erhöhten Beratungsbedarf kann es an Tagen, an denen in den Impfzentren wie hier in Offenburg Astrazeneca verimpft wird, etwas länger dauern, bis man an der Reihe ist.
vor 14 Stunden
Impfwillige Ü60 gesucht
Das Land öffnet am Montag die Impfterminvergabe für alle über 60-Jährigen. Die Änderung wird im Ortenaukreis sehnlichst erwartet, hier stapeln sich in den Impfzentren die Astrazeneca-Impfdosen.
vor 16 Stunden
Gefährlicher Plastikmüll
Jedes Jahr gehen Wildtiere an Zivilisationsmüll zugrunde. Um ihnen helfen zu können, sind  Tierschützer auf aufmerksame Bürger und genaue Ortsbeschreibungen angewiesen.
vor 16 Stunden
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
vor 17 Stunden
Ortenau-Klinikum
Das Ortenau-Klinikum erhält die Corona-Prämie 2.0 des Bundes, welche es bald an die Beschäftigte auszahlen kann. Dafür sind dem Klinikum 2,2 Millionen Euro versprochen worden.
Im Fall des Ex-Polizeischülers an der Polizeischule in Laht wurde am Dienstag das Urteil verkündet.
vor 18 Stunden
Vergewaltigung
Die Große Jugendkammer des Landgerichts Freiburg hat am Dienstag einen inzwischen 20,5 Jahre alten ehemaligen Schüler der Polizeischule Lahr wegen Vergewaltigung in zwei Fällen und Nötigung zu einer Geldauflage in Höhe von 1500 Euro verurteilt.
13.04.2021
Ortenau
Ein Arbeiter ist am Freitag in der Hauptstraße in Offenburg aus 10 Metern in die Tiefe gestürzt. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Nun teilt die Polizei mit, dass der Mann den Sturz überlebt hat.
Foto: Jörg Carstensen/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
13.04.2021
Ortenau
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner fordert Nachbesserungen bei den geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes. Um Gerechtigkeit herzustellen, will er Supermärkten den Verkauf bestimmter Produkte untersagen.
13.04.2021
Lahr
Lahrer Klinikmitarbeiter demonstrieren für bessere Personalvorgaben. Mit einer bundesweiten Aktion fordert  die Gewerkschaft Verdi bessere Bemessungen in den Krankenhäusern.  
13.04.2021
Offenburg
Die Hochschule Offenburg hat am Freitagabend 392 Studierende verabschiedet, die im Wintersemester 2020/21 ihren Abschluss in einem der vielen Studiengänge geschafft haben. Die Abschiedsfeier für diesen „außergewöhnlichen Jahrgang“ musste coronabedingt virtuell stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    vor 18 Stunden
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.