Ortenau

FH Kehl: Hochschulrat besorgt über sinkende Bewerberzahlen

Autor: 
Reinhard Reck
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. März 2001
Besorgt ist der Hochschulrat der Kehler Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung über den Rückgang bei den Bewerberzahlen für die Ausbildung zum gehobenen Verwaltungsdienst.
Kehl (red/rr). Auf seiner zweiten Sitzung sprach sich jetzt der Hochschulrat der Kehler FH für die Initiierung einer Werbekampagne aus, mit der man mehr Studenten für den gehobenen Verwaltungsdienst gewinnen will. Neben den Kommunen solle sich aber auch das Land Baden-Württemberg an dieser Aktion, deren Kosten auf 500 000 Mark geschätzt werden, beteiligen. Auch die Fachhochschule Kehl wird in ihrem Haushaltsvoranschlag für den Haushalt 2002/2003 auf Vorschlag des Hochschulrats 100 000 Mark für Werbemaßnahmen beantragen, heißt es in einer Pressemitteilung des Gremiums. Wie der Hauptgeschäftsführer des Gemeindetags Baden-Württemberg, Christian Steger, in der Sitzung erklärte, habe sein Verband bereits Ministerpräsident Erwin Teufel auf das Problem hingewiesen. Steger gehört dem Hochschulrat an. Zum Vorsitzenden des Rats wurde jetzt Prof. Gerhard Banner, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der KGST Köln gewählt. Sein Stellvertreter ist Prof. Heinz-Joachim Feuerstein von der FH Kehl. Dem Gremium gehören als externe Mitglieder neben Prof. Banner und Christian Steger auch die Karlsruher Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle und der Leiter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Heidelberg, Klaus Plate, an. Interne Mitglieder von der Fachhochschule sind neben Prof. Feuerstein die Professoren Felde und Thediek sowie für die FH-Mitarbeiter der Bibliotheksleiter Torsten Haß und die Studentin Manuela Eberle. Positiv äußerte sich der Rat über die Vorbereitungen für den neuen Master-Studiengang »European Public Administration«, wobei der Prorektor der FH, Prof. Paul Witt, über den Sachstand berichtete. Gebilligt wurden der Jahresabschluss 2000 und der Wirtschaftsplan für das Jahr 2001.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 7 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 25 Minuten
Ortenau
Ab nächsten Freitag kann man drin übernachten, heute, Freitag, ist die offizielle Eröffnung des neuen Hotels „Kronasar“ im Europa-Park in Rust.
vor 2 Stunden
Nach Hygiene-Vorwürfen
Der Linken-Kreisrat hatte auf vermeintliche Hygiene-Mängel am Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums hingewiesen. Das Klinikum hatte daraufhin Anzeige gegen ihn erstattet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft eine Entscheidung gefällt. 
vor 2 Stunden
Klinikdebatte wirkt immer noch nach
Die Ortenauer wählen am kommenden Sonntag einen neuen Kreistag. Der könnte sich deutlich von dem bisherigen unterscheiden. Warum das so ist, hat die Mittelbadische Presse analysiert.
120 Schnauferl gehen am Freitag und Samstag auf Tour bei der Paul-Pietsch-Classic Rallye - wie auf dem Bild aus dem vergangenen Jahr zu sehen ist.
vor 5 Stunden
Start: vor der Reithalle in Offenburg
Am Freitag startet die achte Paul-Pietsch-Classic Schwarzwald-Rallye in Offenburg. Die knapp 120 Oldtimer aus den Jahren 1928 bis 1999 fahren zwei Tage durch den Schwarzwald. Auf der Baden-Online-Karte kann man die Rallye-Route verfolgen.
vor 7 Stunden
Verkehrssicherheit gefördert
In Kappel-Grafenhausen ist die erste Fahrradstraße im ländlichen Raum des Ortenaukreises eröffnet worden.  Sie soll insbesondere die Verkehrssicherheit der Schüler aus Kappel, Grafenhausen und Rust gewährleisten. 
vor 7 Stunden
Sechs Wahlprüfsteine
Wie sich Parteien und Vereinigungen die künftige Seniorenpolitik im Ortenaukreis vorstellen – das ließ sich der Kreisseniorenbeirat ausführlich erläutern.
vor 17 Stunden
Hubert-Burda-Stiftung
Der Senator-Ehrenamtspreis ist gestern der Macherin des Kulturzentrums »KiK«, Loretta Bös, von Hubert Burda überreicht worden. Als Überraschung erhielt der langjährige Vorsitzende und Motor der Offenburger Pflasterstube, Axel Richter, den Sonderpreis.
vor 19 Stunden
Drei Verletzte
Nach einem Frontalzusammenstoß war die L 75 zwischen Ichenheim und Lahr am Donnerstagnachmittag bis abends blockiert.
vor 20 Stunden
Mahlberg
In der Nacht auf Donnerstag hat in Mahlberg ein Wohnwagen Feuer gefangen und brannte aus. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus.
vor 22 Stunden
Ortenau
Am Freitag werden wieder Fundräder in der alten Gepäckhalle am Offenburger Bahnhof versteigert. 120 Räder, drei Cityroller und ein Auto-Kindersitz sind seit der letzten Versteigerung zusammen gekommen. Wir sprachen mit Auktionator Manfred Eckstein von der Bahn über die Fundrad-Versteigerung.
vor 23 Stunden
Start am Donnerstag um 17.07 Uhr
Rund 1100 junge Katholiken aus der Ortenau werden sich an der 72-Stunden-Aktion beteiligen. Die startet am Donnerstag um 17.07 Uhr. 40 Gruppen machen laut Simon Sucher, dem Pressereferenten des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Ortenau für das Projekt, im Kreis mit. 
23.05.2019
Ortenau
Die kalten Regentage sind in der Ortenau vorerst vorbei, am Donnerstag und Freitag bleibt es trocken und sonnig. Am Wochenende muss aber mit einzelnen Schauern gerechnet werden.