Offenburg

Fünftes »Black Forest Tribal Festival« in der Offenburger Reithalle

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2014
Bildergalerie ansehen
Auch Flamenco war auf der Bühne zu sehen.

(Bild 1/3) Auch Flamenco war auf der Bühne zu sehen. ©Ulrich Marx

Eine kräftige Brise Exotik wehte am Freitag und Samstag durch die Offenburger Reithalle: Bei der fünften Auflage des »Black Forest Tribal Festivals« in Offenburg ging es bunt und recht temperamentvoll zu.

Blumen im Haar und schichtweise weite Hosen und üppige Tellerröcke – dieses Bild prägte die Reithalle am Freitag und Samstag beim fünften »Black Forest Tribal Festival«. Bei den Gala-Shows, die am Freitag- und Samstagabend stattfanden, waren nämlich nicht nur die Tänzerinnen entsprechend gekleidet, auch ein Teil der Zuschauerinnen zeigte Tribal-Mode – frisch inspiriert von den Workshops, die tagsüber stattgefunden hatten.

Die Stimmung brodelte bereits, als Moderatorin Zarah Allegra Dufner die Künstlerinnen ansagte. Freudig begrüßt wurden etwa »Alhazar«, die vom Flamenco beeinflussten Belly-Dance zeigten. Mit Fächern, aber auch mit den typischen spanischen Tüchern wurde beim Tanz zu Gitarrenklängen gespielt.

Typisch für alle Darbietungen war der Überraschungseffekt. Besonders ausgeprägt erlebten die Zuschauer das bei »Smoky Eyes«, die zunächst verschleiert in Brautkleidern auftraten. Zu ruhiger Musik tanzten die fünf Bräute, bevor sie ihre Schleier zurückschlugen und sich schließlich die Kleider vom Leib rissen. Darunter trugen sie gepunktete Miniröckchen. Die Damen lieferten eine energiegeladene Rockabilly-
Show ab, die mit stehenden Ovationen gefeiert wurde.

Als »Goldjunge« kam Carlos Khalil auf die Bühne: Der Künstler aus Puerto Rico betanzte das Ende des Goldenen Zeitalters. Einen Sonnenaufgang thematisierten dagegen Anita Blake und Sway – voller Anmut, Grazie und Beweglichkeit. Auch »Sol e Luna« setzten sich raffiniert in Szene. Unter den Schichten schwarzer Röcke leuchtete bereits zu Beginn eine pinkgestreifte Schlaghose hervor. Nachdem der Rock gerafft war, wandelte sich der witzige Tanz Richtung Hip-Hop – und nahm entsprechend Geschwindigkeit auf und riss die Zuschauer mit.

- Anzeige -

Latifah Abdel aus Karlsruhe zeigte eine ganz andere Performance. Sie hielt den Kopf perfekt gerade, während die Impulse durch ihren Körper liefen: Mal arbeiteten die Arme, dann zuckten die Hüften in ihrem beeindruckenden Solo.

Wirkungsvoll auf die Möglichkeiten einer Gruppe setzten »Mandara«, deren Krönchen schon an eine indische Gottheit erinnerte. Dieses Bild bauten die Tänzerinnen aus, indem sie sich in einer Linie zeigten, sodass die Arme shivaähnlich scheinbar nur zu einem Körper gehörten.

Szene-Star Ashley Lopez aus den USA absolvierte für ihre Fans bei der Gala am Samstag gleich mehrere Auftritte. Sowohl in einem Duo wie auch in einem Solo zeigte sie den Zuschauern, was Belly-Dance in Perfektion ist, und auch Polina aus Russland gehörte zu den gefeierten internationalen Künstlerinnen.

Ein »Heimspiel« war es für »Dedavasi Caravan«, die vom Publikum stürmisch begrüßt wurden: Die Frauen aus der Ortenau und Straßburg bereicherten den Abend mit einen Tanz, der die Schönheit und Stärke von Frauen zeigte.

Die Kneipentour am Donnerstag war für die Tänzerinnen ein absolutes Erlebnis. Hier gingen sie auf Werbetour für die beiden Galaabende am Freitag und Samstag – und die Zuschauer erfuhren, dass Belly-Dance Schwerstarbeit ist. Veranstalterin Claudia Dufner zog nach den beschwingten Tagen zufrieden Bilanz.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Vor dem Offenburger Landgericht sagte am Freitag der Türsteher aus, der am 25. August 2018 vor einem Kehler Nachtclub angefahren wurde.
vor 11 Stunden
Mit Auto auf Türsteher zugerast
Im Prozess wegen versuchten Mordes vor einem Kehler Nachtclub im August 2018, sagte am Freitag das Opfer vor dem Landgericht Offenburg aus. Der Mitarbeiter des Nachtclubs gab dabei Einblicke in ein Milieu, das seinen Aussagen zufolge selbst im Vergleich mit Städten wie Berlin und Hamburg...
vor 14 Stunden
Ortenau
Die Badenova hat zu Weihnachten wieder karitative und soziale Einrichtungen in der Ortenau unterstützt. Anstatt kostspielige Weihnachtsgeschenke an Kunden zu verteilen, wird seit mittlerweile 19 Jahren das eingesparte Geld für einen guten Zweck ausgeschüttet. Auch in diesem Jahr beläuft sich die...
24.01.2020
Offenburg/Lahr/Wolfach
Die Grünen-Landtagsabgeordneten Thomas Marwein und Sandra Boser aus der Ortenau möchten bei der Landtagswahl am 14. März 2021 wieder antreten. Das gaben beide am Freitag bekannt.
24.01.2020
Zwei Ausschnitte sind schon zu sehen
Die Troglösung für die B33-Umfahrung bei Haslach ist nun erstmals anhand einer 3D-Visualisierung zu sehen. Am 12. Februar können sich Bürger auf einer Info-Veranstaltung einen Eindruck davon machen, bis dahin gibt es zumindest schon mal ein Bild. UPDATE: Uns hat ein zweites Bild erreicht.
24.01.2020
Keine harmlose Kinderkrankheit
In der Ortenau sind in dieser Woche zwei Masernerkrankungen beim Gesundheitsamt des Landratsamts gemeldet worden. Im Raum Straßburg sind mehr als 30 Menschen erkrankt. Daher sucht das Gesundheitsamt potentielle Kontaktpersonen und gibt Hinweise für Ortenauer, die zwischen dem 16. und 21. Januar in...
24.01.2020
A5 Richtung Karlsruhe vollgesperrt
Wegen eines Unfalls war die A5 in Richtung Karlsruhe kurz nach Offenburg am Freitagmorgen voll gesperrt. Ein Auto hatte sich überschlagen. Kurz darauf kam es zu zwei weiteren Unfällen. Mittlerweile wurde die Sperrung aufgehoben. 
24.01.2020
Polizei richtet Hinweise an Feiernde in der Ortenau
In der Fasnachts-Zeit hat die Polizei auch in der Ortenau wieder viel zu tun. Polizeipräsident Reinhard Renter macht in einer Mitteilung deutlich, was in der „fünften Jahreszeit“ geht und was nicht.
24.01.2020
ZVT verlängert Bebauungssperre
Der Zweckverband Tourismus Ringsheim/Rust hat die bestehende Bebauungs-Sperre im Gebiet zwischen der A 5 und der neuen Wassererlebniswelt Rulantica (ZVT-Ost) bis Ende 2026 verlängert. Es ist ein klares Signal an potentielle Investoren, die sich noch immer bei den Gemeinden melden. Der Europa-Park...
24.01.2020
Vortrag an der Hochschule Offenburg
In Terminator übernehmen die Maschinen die Macht. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern bis es tatsächlich so weit ist. Dennoch hat die künstliche Intelligenz in den vergangenen Jahren gewaltige Fortschritte gemacht, wie Karsten Wendland bei seinem Vortrag an der Hochschule Offenburg deutlich...
24.01.2020
Ortenau
Beim Neujahrsempfang des Offenburger Kreisverbandes des Sozialverbandes VdK im „Haus Bethanien“ in Gengenbach wurden viele Ehrungen vorgenommen. 42 Aktive, die sich für Hilfsbedürftige und Benachteiligte einsetzen, erhielten silberne und goldene Ehrennadeln.
24.01.2020
Ortenau
Mit dem neuen Bewerbungsverfahren „Bewo“ (Bewerberverfahren online) können sich Jugendliche zentral für berufliche Gymnasien oder das Berufskolleg bewerben und müssen sich nicht bei mehreren Schulen parallel registrieren. Das teilt das Regierungspräsidium Freiburg (RP) in einer Pressemitteilung mit...
24.01.2020
Ortenau
Einen positiven Verlauf des Geschäftsjahres 2019 verzeichnete laut Pressemitteilung das Weinland Baden, die Vertriebsgesellschaft sechs badischer Winzergenossenschaften (WG). Der Umsatz betrage im Geschäftsjahr 2019 rund 37 Millionen Euro und konnte um 1,74 Prozent leicht gesteigert werden. Auch...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -