Offenburg

Funkhaus Ortenau: Hörerzahlen legen deutlich zu

Autor: 
red/js
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juli 2019
Video starten

Das Radio-Team um Chef Markus Knoll (links) freut sich über die gestiegenen Hörerzahlen. ©Peter Heck

Das Schwarzwaldradio aus Offenburg hat den Durchbruch geschafft. Mehr als 20.000 Hörer pro Stunde schalten den Sender laut einer aktuellen Befragung ein. Und auch bei Hitradio Ohr gibt es kräftig was zu feiern.

Die Erleichterung war Markus Knoll, Geschäftsführer des Funkhaus Ortenau in Offenburg, deutlich anzumerken – am Mittwoch war laut Knoll »Zeugnistag« für die Radiomacher im Land. Das erfreuliche Ergebnis: Jede Stunde hören mehr als 20.000 Menschen das Schwarzwaldradio. Das ist das Ergebnis der veröffentlichen Medianalayse MA 2019/II, die erstmals auch eine separat durchgeführte Studie unter DAB+-Hörern berücksichtigt, teilt der Sender mit.

»Damit nimmt man uns als Werbeträger ernst«, macht Markus Knoll die Bedeutung der Auswertung deutlich. Dadurch sei die Basis gelegt, um weitermachen zu können mit dem Ferien- und Wohlfühlprogramm aus dem Schwarzwald. Schwarzwaldradio ist das jüngste Radioformat mit nationaler Ausstrahlung auf DAB+. Nur 13 Stationen senden derzeit bundesweit. Ende August 2016 wurde das Programm aufgeschaltet.

Das etwas andere Musikprogramm

»Wir freuen uns ohne Ende, dass wir mit unserem Programm eine bislang nicht bespielte Nische gefunden haben und dass sich die überwältigende Resonanz seitens der Hörer jetzt endlich auch in den offiziellen Zahlen widerspiegelt«, sagte Knoll.

- Anzeige -

»Mit Schwarzwaldradio beschreiten wir völlig neue Wege im Radio: Wir verstehen uns als Markenbotschafter einer Urlaubsregion, verzichten fast gänzlich auf schlechte Nachrichten und trauen uns musikalisch sehr weit aus dem musikalischen Einheitsbrei vieler etablierter Sender heraus.« Knoll zeigte sich überzeugt, dass mit dem Sender, »eine der beliebtesten und schönsten Ferienregionen Deutschlands eine Stimme hat«.

Hitradio Ohr steigert sich ebenfalls

Auch der zweite Sender aus dem Funkhaus Ortenau, Hitradio Ohr, konnte seine Beliebtheit deutlich ausbauen. Mehr als 30 Prozent Steigerung in der durchschnittlichen Sendestunde sprechen eine klare Sprache, so der Sender. Jede Stunde schalten im Schnitt 33.000 Hörer ein. Damit bleibe Hitradio Ohr, gemessen an seinem Verbreitungsgebiet, einer der erfolgreichsten Sender im Ländle.

»Mit unserer Aktion 'Scheine für Vereine' konnten wir zusammen mit den Volksbanken der Region so viele Menschen mobilisieren, wie mit kaum einer Programmaktion zuvor«, so Projektleiterin Marina Schill. »Wir arbeiten schon jetzt an einer Neuauflage für 2020.«

Das Funkhaus Ortenau in der Offenburger Innenstadt ist einer der führenden Programmanbieter in Baden-Württemberg und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 3 Stunden
Auch Weidetiere brauchen Hilfe
Die Hitze des Sommers kann lästig und gefährlich werden. Vor allem Tiere leiden darunter, mit unterschiedlichen Folgen. Dabei können Menschen leicht helfen – wir verraten, was zu tun ist.
vor 3 Stunden
Porträt
Er gilt als einer der bedeutendsten Kunstsammler Deutschlands: Frieder Burda. Am Sonntag ist der Bruder des Verlegers Hubert Burda und des verstorbenen älteren Bruders Franz Burda im Alter von 83 Jahren nach längerer Krankheit in Baden-Baden gestorben. 
vor 4 Stunden
Kippenheim
Ein Kippenheimer Supermarktmitarbeiter ist am Samstagabend von Männern überfallen worden. Die Beamten der Kripo Offenburg ermitteln nun wegen schweren Raubs und hoffen in diesem Zusammenhang auf Unterstützung aus der Bevölkerung.
vor 5 Stunden
Kreisverband bestätigt
Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat in seinem Heimatverband eine Schlappe erlitten. Wie der Landtagsabgeordnete Stefan Räpple vom Kreisverband Ortenau am Montag bestätigte, fiel der Parteichef und Europaabgeordnete am Wochenende durch, als der Kreisverband vier Delegierte und vier Ersatzdelegierte...
vor 6 Stunden
Achern
Die Hintergründe einer körperlichen Attacke am späten Sonntagnachmittag im Bereich der Straße "Zum Klauskirchl" in Achern sind noch unklar. Ein 14-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.
vor 7 Stunden
Ortenau
Wegen zwei Hunden auf der A5 rückten am Freitag zwei Polizeistreifen auf der A5 bei Schwanau aus. Noch am selben Tag holte der Halter seine Vierbeiner aus dem Lahrer Tierheim ab.
vor 11 Stunden
Auf Grünstreifen in der Stadt
Das Verkehrsministerium Stuttgart lässt in Appenweier für den Naturschutz forschen. Ort der Studien sind jedoch nicht unberührte Flächen weitab der Zivilisation, sondern Grünstreifen, an denen Autos und Lastwagen vorbei donnern. Was will das Land damit erreichen?
vor 12 Stunden
Weinprämierung
Der beste badische Riesling kommt in diesem Jahr aus Baden-Baden. Dafür belegten zwei Ortenauer Betriebe beim Wettbewerb »Top-Ten-Riesling« den zweiten Platz. 
vor 12 Stunden
Mehr als 1800 Teilnehmer
Der olympische Gedanke ist beim ersten Lahrer Firmenlauf am Freitagabend voll aufgegangen. Mehr als 1800 Teilnehmer passierten dabei den See- und Bürgerpark. Einige ambitionierte Sportler absolvierten die rund fünf Kilometer unter 20 Minuten, andere gingen die Strecke gemütlicher an. 
vor 13 Stunden
Vor zehn Jahren eingeweiht
Vor zehn Jahren ging die neue Justizvollzugsanstalt am Offenburger Flugplatz in Betrieb. Wer saß seither dort hinter Gittern? Und warum? Und was kostet ein Gefangener eigentlich? Wir haben Fakten und Wissenswertes zur JVA zusammengetragen.
vor 13 Stunden
Auch Team Magma erfolgreich
Als Vize-Weltmeister sind die Sweatys und Magma nach Sydney/Australien gefahren und als Vize-Weltmeister kehren sie von dort zurück: Die beiden Teams von der Hochschule Offenburg haben ihre Titel beim RoboCupSoccer 2019 trotz zahlreicher Schwierigkeiten verteidigt.
vor 13 Stunden
Drei Personen verletzt
Eine Massenkarambolage mit sechs Autos hat sich am Freitagabend auf der A 5 ereignet. Drei Personen wurden dabei verletzt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...