Interview zur Sexismus-Debatte

Gender-Expertin über Sexual-Erziehung und falschen Kontext

Autor: 
Anna Teresa Agüera
Lesezeit 6 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. November 2017
Nein heißt Nein! Das betont auch Marion Mangelsdorf, Geschäftsführerin des Zentrums für Anthropologie und Gender Studies an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, im Interview mit der Mittelbadischen Presse über die aktuelle Sexismus-Debatte. Dabei spielt auch #metoo eine große Rolle. Kleines Foto, rechts: Die US-amerikanische Schauspielerin Alyssa Milano hatte am 15. Oktober die Twitter-Community dazu aufgefordert, unter dem Hashtag »Me too« (deutsch: »Ich auch«) über sexuelle Belästigung zu schreiben.

Nein heißt Nein! Das betont auch Marion Mangelsdorf, Geschäftsführerin des Zentrums für Anthropologie und Gender Studies an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, im Interview mit der Mittelbadischen Presse über die aktuelle Sexismus-Debatte. Dabei spielt auch #metoo eine große Rolle. Kleines Foto, rechts: Die US-amerikanische Schauspielerin Alyssa Milano hatte am 15. Oktober die Twitter-Community dazu aufgefordert, unter dem Hashtag »Me too« (deutsch: »Ich auch«) über sexuelle Belästigung zu schreiben. ©dpa

Die Debatte über Sexismus geht weiter. Unter #metoo sprechen  immer mehr Frauen und Männer öffentlich über sexuelle Belästigung. Das ist gut, denn »je mehr das Thema aufpoppt, umso mehr kommt es ins Bewusstsein«, sagt Gender-Expertin Marion Mangelsdorf von der Uni Freiburg. Laut der Expertin...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

vor 10 Stunden
Gastbeitrag
Sogar eine Impfpflicht will Markus Söder prüfen lassen, um unter den Mitarbeitern in Altersheimen die Quote derjenigen zu erhöhen, die sich impfen lassen. Harte Zahlen zur Einstellung der Pflegekräfte fehlen allerdings.
16.01.2021
Nachrichten
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet soll als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer neuer CDU-Chef werden.
16.01.2021
Nachrichten
„Macht aus dem Staat Gurkensalat“, hieß es früher. Heute traut man dem Staat zu, dass er uns in eine nachhaltige Zukunft führt. Dazu müsse er nur die Innovationen richtig steuern, sagen viele. Doch wo der planende Staat interveniert, hat schöpferische Kraft einen schweren Stand.
Die Bereitschaft, gesundheitspolitische Maßnahmen mitzutragen, ist in ostasiatischen Ländern – hier in Tokio/Japan – deutlich ausgeprägter als im Westen. 
15.01.2021
Gastbeitrag
Wie viel die ostasiatischen und die westlichen Gesellschaften trennt, macht der Umgang mit Covid-19 mehr als deutlich. Unterschiedliche politische Kulturen setzen unterschiedliche Prioritäten.
14.01.2021
Nachrichten
Lockdown-Maßnahmen seit mehr als zwei Monaten - und sie werden immer schärfer. Doch noch immer liegen die Corona-Fallzahlen auf hohem Niveau. Was sind die Gründe dafür?
13.01.2021
Gastbeitrag
Obwohl niemand die Zukunft kennt, lohnt ein Blick auf die Konturen des neuen Jahres. So viel steht fest: Die letzten Monate der Ära Merkel werden turbulent, die Migrationsfrage ist wieder da, SPD und FDP stehen vor existenziellen Entscheidungen. Und wohin entwickelt sich Corona?
11.01.2021
Gastbeitrag
Manche Politiker können sich ein Leben ohne Bevormundung der Bürger offenbar nicht mehr vorstellen. Sie möchten den Ausnahmezustand künstlich verlängern.
11.01.2021
Gastbeitrag
Die deutsche Regierung reiht sich lieber in die Warteschlange ein und lässt anderen Staaten den Vortritt, als sich den Vorwurf des „Impfstoffnationalismus“ gefallen lassen zu müssen, kommentiert Alexander Kissler (NZZ) – und sagt: In anderen Ländern ist dieser Pragmatismus völlig selbstverständlich...
11.01.2021
Gastbeitrag
Der langsame Start der Impfaktion in der Europäischen Union hat nicht nur in Deutschland heftige Kritik ausgelöst. Doch Brüssel ist dafür nicht allein verantwortlich.
07.01.2021
USA
Jetzt ist es amtlich: Donald Trump hat die US-Präsidentschaftswahl verloren. Der Kongress bestätigt das Wahlergebnis endgültig und unumstößlich. Das konnte auch ein aufgebrachter Mob von Trump-Anhängern nicht verhindern.
05.01.2021
Nachrichten
Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns bis 31. Januar geeinigt. Auch Schulen und Kitas bleiben geschlossen.
01.01.2021
Mit dem Jahreswechsel
Der finale Brexit ist gekommen: 47 Jahre nach dem Eintritt in die Staatengemeinschaft hat Großbritannien um Mitternacht die EU verlassen. In den letzten Stunden von 2020 gelang noch eine wichtige Einigung.