Gutes Essen und tolle Musik

Großes Zukunftspotential: Sunset Picknick in Offenburg gestartet

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juni 2020
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

DJ Karotte, mit bürgerlichem Namen Peter Cornely, legte am Samstag und Sonntag beim ersten „Sunset Picknick“ in Offenburg auf. ©Christoph Breithaupt

An drei Abenden ließ die Taktgeber GmbH die bisher recht verhaltene Sommer-Event-Saison anlaufen: Beim „Sunset Picknick“ trafen sich am Flughafen Freunde von gutem Essen und toller Musik.

Am Samstag hat „offiziell“ der Sommer begonnen – und der Begriff „Sommer“ steht nun mal für viel mehr als nur eine Jahreszeit, zumal in der sonnenverwöhnten Ortenau, die oft als „Toskana Deutschlands“ gerühmt wird. Eines steht jetzt schon fest: 2020, das „Corona-Jahr“, wird auch dann, wenn die Einschränkungen nicht mehr bestehen, einen nachhaltigen Effekt auf die Veranstaltungskultur haben.

Gelungene Mischung

Der Name der Agentur „Taktgeber“ ist in Offenburg nicht vom quirlig-bunten „Kamehameha“-Festival zu trennen, das mit seiner Fülle an wild zur Musik wirbelnden Menschen derzeit leider undenkbar ist. Aber, so dachte sich das Team um Melanie Allgeier-Isenmann, man kann lauschige Sommerabende am gleichen Ort auch noch anders genießen. In einer gelungenen Mischung aus Musikevent mit großen Namen am Plattenteller und Picknick vom Feinsten setzte das vergangene Wochenende so neue Maßstäbe.

- Anzeige -

Dass das Konzept quasi „unbesehen“ überzeugt, konnten die Veranstalter schon an den Buchungen sehen: Drei mal hundert Plätze, vom Freitag bis Sonntag, waren innerhalb von wenigen Stunden restlos ausverkauft.
„Corona-sicher“ mit abgezirkelten Laufwegen, vorbereitetem Picknickkorb mit mediterranen Köstlichkeiten und ausreichendem Abstand zwischen den Tischen, genossen die Gäste in vollen Zügen, dass „man endlich wieder raus kann“.

Gefühl der Sicherheit

Nicht ohne Einfluss war dabei, dass „Open Air“ ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit vermittelte. Und auch der Wettergott war den Sommerschwärmerinnen- und schwärmern gewogen: Auf die paar Nieseltropfen, die es wagten herniederzuschweben, waren alle gut vorbereitet, und so ein schützender Schirm taugt zusätzlich noch als Mittelpunkt, um bestens gelaunt um den Tisch zu tanzen, als etwa am Samstagabend „Karotte“ alias Peter Cornely auflegte, der auch am Sonntag noch mal mit House und Elektromusik punktete.

Am Freitagabend hatte ein „Best-of-Freiraum“-Querschnitt mit Dany Leon den Auftakt gemacht, und so fügte sich das so ganz andere Sommer­event zu einer Veranstaltung mit einer Menge Zukunftspotenzial. Das Publikum, ein wenig älter (und verwöhnter) als beim klassischen Festival, kam voll auf seine Kosten – was will man mehr. Und alle Antennen waren ohnehin auf „Gute Laune“ ausgerichtet. „Es geht wieder los, endlich“, freuten sich die Besucher am Wochenende zum Start.

Mehr zum Thema

Bildergalerie zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Der Räderhersteller BBS in Schiltach hat Insolvenz angemeldet, betroffen sind rund 500 Mitarbeiter am Firmensitz und im Logistikzentrum Herbolzheim.
vor 12 Stunden
BBS stellt Insolvenzantrag
Der Schiltacher Felgenhersteller BBS hat am Montag Insolvenz beantragt. Es ist bereits die dritte innerhalb der letzten 15 Jahre. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter.
vor 16 Stunden
Rust
Das Horror-Event „Traumatica“ im Europa-Park wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das gab Park-Geschäftsführer Michael Mack am Mittwoch auf Twitter bekannt.
vor 16 Stunden
**AKTUELL**
Die Polizei fahndet weiterhin nach dem 31-jährigen Yves Rausch, der am Sonntag in Oppenau vier Polizisten entwaffnet haben und in den Wald geflüchtet sein soll. Über aktuelle Ereignisse informieren wir im Live-Ticker.
vor 16 Stunden
Oppenau
In den Boulevardmedien gewinnt das angebliche Manifest von Yves Rausch an Bedeutung. Die Polizei ist sich indes unklar, ob der 31-jährige Flüchtige das Dokument verfasst hat.
vor 21 Stunden
Mehrere Einsätze der Feuerwehr
Am Dienstag waren ab 9.30 Uhr Ampelsysteme, Bildschirme, Kassen und vieles mehr in der Stadt lahmgelegt. Erst flackerten die Lichter, dann war für eine Stunde der Strom weg.
vor 23 Stunden
Pressekonferenz
1500 Polizeibeamte fahnden seit Sonntagvormittag in Oppenau nach dem bewaffneten Yves Rausch. Die Polizei will die Suche nach dem 31-Jährigen im Wald nun einstellen und ihre Strategie ändern.
vor 23 Stunden
"Er würde niemanden verletzen"
Die Mittelbadische Presse hat mit der Mutter des flüchtigen Yves Rausch gesprochen. Sie sorgt sich um ihren Sohn. Sie widerspricht dem Bild, das viele Medien von ihrem Kind zeichnen und sagt, er werde von der Polizei in die Ecke gedrängt.
15.07.2020
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unsere heutige Ortenauerin ist 57 Jahre alt und Erzieherin.
15.07.2020
Kommentar
Redakteur Simon Allgeier fragt sich, inwiefern der Ausnahmezustand aufgrund der Großfahndung in der Oppenau gerechtfertigt ist und ob die Polizei nicht woanders gerade dringender gebraucht wird.
15.07.2020
Überfall
Auf dem Weg zum Hafen wurde in Mexiko der Tross eines Agrarhandels ausgeraubt. Jens Arnold von Arnolds Kaffeemanufaktur in Offenburg konnte Ersatz für seinen Kaffee beschaffen. Die Plantagenbesitzerin prangert die Missstände im Land an. 
15.07.2020
Ungewöhnlicher Brand
Ein Holzschuppen ist am Dienstag aus einem kuriosen Grund in Schuttertal in Brand geraten: Ein Netz war vom Wind in die Luft gewirbelt worden und geriet gegen die darüber verlaufende Überland-Stromleitung, wodurch es Feuer fing.
14.07.2020
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unser heutiger Ortenauer kommt ursprünglich aus Metz in Frankreich – doch die Ortenau hat sein Herz erobert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.