Bilanz zur fünften Jahreszeit

Gute Fasnachtsbilanz der Polizei nur von Biberach getrübt

Autor: 
red/maj
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

©Benedikt Spether

Eine überwiegend positive Bilanz der närrischen Jahreszeit in der Ortenau, in Rastatt und Baden-Baden hat die Polizei am Dienstagnachmittag gezogen. Das gute Resümee werde lediglich vom mutmaßlichen sexuellen Übergriff in Biberach getrübt.

Nicht mehr lange, dann ist die Fasnacht in der Ortenau, im Landkreis Rastatt und im Stadtkreis Baden-Baden vorüber. Aus Sicht des Polizeipräsidiums Offenburg ist die fünfte Jahreszeit überwiegend positiv verlaufen. Mit Ausnahme von verhältnismäßig wenigen Körperverletzungsdelikten, die meist auf Alkoholeinwirkung zurückzuführen waren, seien die Veranstaltungen friedlich verlaufen.

Alkoholisierte Jugendliche

Größte Aufmerksamkeit schenkte die Polizei in diesem Jahr dem Alkoholkonsum von Minderjährigen. In diesem Bereich seien den jungen Menschen etliche Liter an Hochprozentigem abgenommen worden. In einigen Fällen wurden bereits stark alkoholisierte Minderjährige an Erziehungsberechigte oder den Rettungsdienst übergeben. Die Polizei betont aber, dass der Großteil der Fasnachtsbesucher seinen Konsum in Maßen hielt.

- Anzeige -

Die von den Zünften organisierten Fastnachtsumzüge verliefen laut Polizei dank der vorherigen Absprache zwischen den Veranstaltern und Kommunen und den jeweils umgesetzten Sicherheitskonzepten mit einer großen Anzahl eingesetzter Polizeibeamter reibungslos. Auch die Verkehrsmoral alkoholisierter Narren habe sich überwiegend positiv dargestellt. Schwere Verkehrsunfälle seien ausgeblieben, die meisten Feiernden nutzten Taxis oder bildeten Fahrgemeinschaften.

Sexueller Übergriff in Biberach

Getrübt werde die eigentlich positive Bilanz vom mutmaßlich sexuellen Übergriff zweier Männer gegenüber einer jungen Frau im Anschluss an den Umzug in Biberach. Eine 17-Jährige wurde hier wohl Opfer von zwei als Bären verkleideten Männern. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in diesem Fall sind laut den Beamten noch nicht abgeschlossen

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Streit um Stromkonzessionen damit beigelegt?
vor 6 Stunden
Der Energieversorger Süwag und das E-Werk Mittelbaden werden eine gemeinsame Netzgesellschaft gründen. Damit scheint der jahrelange Streit um Stromkonzessionen beigelegt.
Bandendiebstahl in Lahr-Sulz
vor 9 Stunden
Vater und Sohn des Quartetts, das in Lahr-Sulz einen Geldautomaten gesprengt hatte, sind gestern vom Landgericht zu Haftstrafen verurteilt worden. Laut dem Richter steckte eine enorme kriminelle Energie hinter der Tat – zur Vorbereitung wurden jede Menge Dinge gestohlen.Vater und Sohn des Quartetts...
Opfer auch in der Ortenau?
vor 11 Stunden
Nach mehrmonatigen Ermittlungen konnte die Staatsanwaltschaft Baden-Baden nun die Ermittlungen gegen einen 33-jährigen Schwimmlehrer abschließen und Anklage zum Landgericht Baden-Baden erheben. 
Award für "Best European Scream Park"
vor 12 Stunden
Bereits zum sechsten Mal haben die "Horror Nights - Traumatica" die internationale Konkurrenz ausgestochen. Die Halloween-Abendveranstaltung aus dem Europa-Park wurde am Mittwoch bei der Scarecon zum besten Horror-Event Europas gewählt. 
Mönchweiler
vor 12 Stunden
Die Polizei hat am Dienstag ein Waldstück an der B 33 zwischen Villingen und St. Georgen durchsucht. Weshalb eine Suchaktion stattfand, will die Polizei  aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. 
Schwerpunkt die Digitalkompetenz
vor 14 Stunden
Wolfgang Zink, Vorstandssprecher der Bildungsregion Ortenau (BRO), hat sich bei der Hauptversammlung des Vereins in Ohlsbach mit dem vergangenen Jahr zufrieden gezeigt. In diesem Jahr liegt der Fokus der BRO auf der Stärkung der Digitalkompetenz. 
1500 Euro Studiengebühren
vor 16 Stunden
Die Landesregierung hat  2017 Studiengebühren für viele ausländische Studierende eingeführt. Die Auswirkungen bekommt die Hochschule Offenburg deutlich zu spüren. 
Computer-Tüftler
23.05.2018
Beim Hacker-Treff des Vereins Section 77 wird an allen möglichen technischen Spielereien und Erfindungen gearbeitet. Hacken bedeutet dabei nicht, sich in fremde Systeme zu schleusen. Es geht um den Spaß an der Technik.
Allergie-Serie
23.05.2018
Körperreaktionen wie Bauchgrummeln oder Durchfall nach einer üppigen Mahlzeit kennen viele. Häufig verschwinden die Symptome aber auch so schnell, wie sie gekommen sind – ganz anders allerdings, als bei Menschen, die Nahrungsmittel nicht vertragen oder sogar allergisch auf diese reagieren.
Hans-Georg Dietrich im Interview
23.05.2018
Der Offenburger Schuldekan Hans-Georg Dietrich spricht im Interview über Sinn und Unsinn vom Religionsunterricht. Außerdem bezieht er Position in der Diskussion um die Einführung eines muslimischen Religionsunterrichts. 
Einblicke in die Arbeit der Behörde
23.05.2018
Für seinen Auftritt auf der Landesgartenschau in Lahr hat das Regierungspräsidium Freiburg das Motto »Nah am Menschen – Arbeiten für die Region« gewählt. Die Behörde präsentiert sich in Lahr vom Donnerstag, 24. Mai, bis zum Sonntag, 3. Juni. 
Hauptversammlung
23.05.2018
Die Hauptversammlung des Vereins »Frauen helfen Frauen« fand am Freitag im Stadtteil- und Familienzentrum Stadtmitte statt. Das Frauenhaus wird mit bis zu 20 Plätzen aufgestockt, und auch das Vorstandsteam wurde erweitert.