21 Gewässer überprüft

Gute Noten für Ortenauer Badeseen - nur einer fällt durch

Autor: 
red/maj
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2018
Mehr zum Thema
Das Baden am Goldscheurer See wurde verboten.

Das Baden am Goldscheurer See wurde verboten. ©Stadt Kehl

21 Badegewässer im Ortenaukreis hat das Landratsamt  auf deren Badewasserqualität untersucht. Das Ergebnis: 20 der untersuchten Gewässer weisen eine ausgezeichnete bis gute Badewasserqualität auf. Nur ein Badesee fiel durch. Für diesen wurde ein Badeverbot für die begonnene Saison verhängt.

Das überwiegende Gros der Ortenauer Badegewässer ist völlig unbedenklich fürs Baden. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die das Gesundheitsamt im Landratsamt Ortenaukreis vorgenommen hat. Demnach weisen 20 von 21 untersuchten Gewässern eine ausgezeichnete bis gute Badewasserqualität auf.

Fokus auf fäkaler Verunreinigung

Vor rund zwei Wochen hat das Gesundheitsamt die Proben entnommen, wird Thomas Wolf, Leiter der Umwelt- und Infektionshygiene beim Gesundheitsamt, in der Pressemitteilung zitiert. Die Untersuchungen konzentrierten sich auf Escherichie coli und intestinale Enterokokken. Das seien Bakterien, die auf fäkale Verunreinigung schließen lassen. Zudem sei die hygienische Gesamtsituation vor Ort überprüft worden.

Während der Badesaison vom 1. Juni bis 15. September überprüft das Gesundheitsamt die Ortenauer Badeseen in einem Abstand von vier Wochen. Grundlage hierfür ist die Badegewässerordnung Baden-Württemberg von 2008, in der die EU-Richtlinie 2006 über die Qualität der Badegewässer umgesetzt wird. Die Laborergebnisse stellt das Gesundheitsamt in die Badewässerkarte der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg ein.

Goldscheuer fällt durch

Der einzige Badesee, der der Prüfung nicht standhielt, ist der Goldscheuerer See. Grund hierfür ist die Verunreinigung durch den Kot bon  Wasservögeln. Seit 2013, so das Gesundheitsamt, hat sich die Einstufung dieses Sees von ausgezeichnet bis hin zu mangelhaft entwickelt. Zwar hätten gezielte Bewirtschaftungsmaßnahmen - Fütterungsverbote, Vergrämung der Vögel, Entfernen der Fäkalien - im vergangenen Jahr dazu geführt, dass ein vorübergehendes Badeverbot wieder aufgehoben werden konnte. Eine Begehung Mitte Mai mit Vertretern des Gesundheitsamts, des Ordnungsamts, der Stadt Kehl und dem Ortsvorsteher von Goldscheuer hätten aber gezeigt, dass die Maßnahmen nicht ausreichend waren.

- Anzeige -

Um eine gesundheitliche Gefährdung der Badegäste auszuschließen, wurde daher ein Badeverbot für die begonnene Saison festgelegt. Entsprechende Schilder weisen am Badesee darauf hin. 

Hintergrund

Diese Badeseen im Ortenaukreis wurden überwacht

  • Achernsee in Achern
  • Baggersee in Friesenheim-Schuttern
  • Königswaldsee in Hohberg-Hofweier
  • Badestrand Niederschopfheim in Hohberg-Niederschopfheim
  • Baggersee Grafenhausen in Kappel-Grafenhausen
  • Badesee in Kehl-Goldscheuer
  • Baggersee Kieswerk-Vogel in Kehl-Kork
  • Waldmattensee in Lahr-Kippenheimweiler
  • Baggersee in Meißenheim
  • Baggerseen Fohlengarten und Wacholderrain in Neuried-Altenheim
  • Baggersee Stockfeldsee in Neuried-Dundenheim
  • Strandbad Gifiz und Burgerwaldsee in Offenburg
  • Badesee Freistett in Rheinau-Freistett
  • Badesee in Rheinau-Honau
  • Baggersee Allmendsee in Rust
  • Badesee in Schutterwald
  • Baggersee Anglerheim in Schwanau-Nonnenweier
  • Waldsee in Willstätt-Hesselhurst
  • Baggersee Kieswerk-Vogel in Willstätt-Legelshurst.
Hintergrund

Definition für Badegewässer

Als Badegewässer gelten laut Landratsamt Seen, in denen häufig gebadet wird und die das Gesundheitsamt im Einvernehmen mit den Gemeinden als Badegewässer festlegt. Die Gemeinden haben die Pflicht, die Öffentlichkeit über die erhobenen Befunde und die Wasserqualität zu informieren. Letztere soll auch aus EU-weit einheitlichen Hinweisschildern direkt am Badegewässer ersichtlich sein.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 6 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wo gibt es Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in der Ortenau und wie entwickeln sich die Erkrankungen? Unsere Online-Karte gibt den aktuellen Überblick.
vor 7 Stunden
Medienbranche prägt das Leben des Oberkirchers
Klaus Sturn ist am Mittwoch 70 Jahre alt geworden. Der ehemalige Teilhaber der Acher-Rench-Zeitung und Mitgründer von Hitradio Ohr ist nach wie vor in der Medienbranche aktiv.
vor 7 Stunden
Hausach
Nach einem Unfall auf der B33 bei Hausach mit einem schwer verletzten Motorradfahrer kam es am Mittwoch auf der Strecke zu größeren Behinderungen.
vor 9 Stunden
Offenburg
Der Verlust des Ortenau-Klinikums beläuft sich für 2019 auf rund 18,4 Millionen Euro. Der Umsatz konnte im vergangenen Jahr hingegen gesteigert werden. 
vor 12 Stunden
Finanzierungskonzept zugestimmt
Das Finanzierungskonzept für die Agenda 2030 nimmt im Krankenhausausschuss die erste und wichtigste Hürde. Zweifel gibt es vor allem an möglichen Gewinnen der Kliniken ab 2030.
vor 13 Stunden
Krankenhausausschuss
Klinikchef Christian Keller soll Möglichkeiten ausloten, das Defizit seines Hauses zu reduzieren. Redakteur Jens Sikeler ahnt, wie diese Vorschläge aussehen könnten. 
vor 14 Stunden
#iloveortenau
Unsere Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Diesmal: Der 36-jährige Martin Glotz aus Rheinau-Honau ist Installateur- und Heizungsbaumeister.
vor 17 Stunden
**LIVE**
Die wichtigsten Meldungen auf einen Blick: Baden Online informiert im Live-Newsblog über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und der Region.
Bereits im Juli hatten Beschäftigte der Zuliefererindustrie in Bühl demonstriert.
vor 17 Stunden
Gegen Arbeitsplatzabbau
Beschäftigte der Firma Bosch in Bühl werden am Donnerstag für sichere und zukunftsfähige Arbeitsplätze auf die Straße gehen. Darüber informiert die Gewerkschaft IG Metall Offenburg in einer Pressemitteilung und ruft zu einer Kundgebung mit Menschenkette unter dem Motto „Solidarität gewinnt – Wir...
Nicht um Massentourismus, sondern um das Naturerlebnis, beispielsweise in kleinen Gruppen bei Führungen, geht es im Nationalpark Schwarzwald. Das Naturschutzprojekt soll der Region touristischen Auftrieb geben.
vor 17 Stunden
Nationalpark Schwarzwald
Auf die Übernachtungszahlen in der Region hat sich der Nationalpark Schwarzwald bisher kaum ausgewirkt. Dennoch setzen die Tourismusverantwortlichen auf das Naturschutzprojekt.
22.09.2020
Offenburg
Nach der lebensgefährlichen Messerattacke auf eine 53-Jährige am Offenburger Bahnhof ist die Polizei weiterhin auf Zeugensuche. Der Täter ist noch nicht ermittelt.
22.09.2020
Rust
Ein Mitarbeiter des Europa-Parks in Rust ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Mann soll in einem Fahrgeschäft gearbeitet haben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...