21 Gewässer überprüft

Gute Noten für Ortenauer Badeseen - nur einer fällt durch

Autor: 
red/maj
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2018
Mehr zum Thema
Das Baden am Goldscheurer See wurde verboten.

Das Baden am Goldscheurer See wurde verboten. ©Stadt Kehl

21 Badegewässer im Ortenaukreis hat das Landratsamt  auf deren Badewasserqualität untersucht. Das Ergebnis: 20 der untersuchten Gewässer weisen eine ausgezeichnete bis gute Badewasserqualität auf. Nur ein Badesee fiel durch. Für diesen wurde ein Badeverbot für die begonnene Saison verhängt.

Das überwiegende Gros der Ortenauer Badegewässer ist völlig unbedenklich fürs Baden. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die das Gesundheitsamt im Landratsamt Ortenaukreis vorgenommen hat. Demnach weisen 20 von 21 untersuchten Gewässern eine ausgezeichnete bis gute Badewasserqualität auf.

Fokus auf fäkaler Verunreinigung

Vor rund zwei Wochen hat das Gesundheitsamt die Proben entnommen, wird Thomas Wolf, Leiter der Umwelt- und Infektionshygiene beim Gesundheitsamt, in der Pressemitteilung zitiert. Die Untersuchungen konzentrierten sich auf Escherichie coli und intestinale Enterokokken. Das seien Bakterien, die auf fäkale Verunreinigung schließen lassen. Zudem sei die hygienische Gesamtsituation vor Ort überprüft worden.

Während der Badesaison vom 1. Juni bis 15. September überprüft das Gesundheitsamt die Ortenauer Badeseen in einem Abstand von vier Wochen. Grundlage hierfür ist die Badegewässerordnung Baden-Württemberg von 2008, in der die EU-Richtlinie 2006 über die Qualität der Badegewässer umgesetzt wird. Die Laborergebnisse stellt das Gesundheitsamt in die Badewässerkarte der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg ein.

Goldscheuer fällt durch

Der einzige Badesee, der der Prüfung nicht standhielt, ist der Goldscheuerer See. Grund hierfür ist die Verunreinigung durch den Kot bon  Wasservögeln. Seit 2013, so das Gesundheitsamt, hat sich die Einstufung dieses Sees von ausgezeichnet bis hin zu mangelhaft entwickelt. Zwar hätten gezielte Bewirtschaftungsmaßnahmen - Fütterungsverbote, Vergrämung der Vögel, Entfernen der Fäkalien - im vergangenen Jahr dazu geführt, dass ein vorübergehendes Badeverbot wieder aufgehoben werden konnte. Eine Begehung Mitte Mai mit Vertretern des Gesundheitsamts, des Ordnungsamts, der Stadt Kehl und dem Ortsvorsteher von Goldscheuer hätten aber gezeigt, dass die Maßnahmen nicht ausreichend waren.

- Anzeige -

Um eine gesundheitliche Gefährdung der Badegäste auszuschließen, wurde daher ein Badeverbot für die begonnene Saison festgelegt. Entsprechende Schilder weisen am Badesee darauf hin. 

Hintergrund

Diese Badeseen im Ortenaukreis wurden überwacht

  • Achernsee in Achern
  • Baggersee in Friesenheim-Schuttern
  • Königswaldsee in Hohberg-Hofweier
  • Badestrand Niederschopfheim in Hohberg-Niederschopfheim
  • Baggersee Grafenhausen in Kappel-Grafenhausen
  • Badesee in Kehl-Goldscheuer
  • Baggersee Kieswerk-Vogel in Kehl-Kork
  • Waldmattensee in Lahr-Kippenheimweiler
  • Baggersee in Meißenheim
  • Baggerseen Fohlengarten und Wacholderrain in Neuried-Altenheim
  • Baggersee Stockfeldsee in Neuried-Dundenheim
  • Strandbad Gifiz und Burgerwaldsee in Offenburg
  • Badesee Freistett in Rheinau-Freistett
  • Badesee in Rheinau-Honau
  • Baggersee Allmendsee in Rust
  • Badesee in Schutterwald
  • Baggersee Anglerheim in Schwanau-Nonnenweier
  • Waldsee in Willstätt-Hesselhurst
  • Baggersee Kieswerk-Vogel in Willstätt-Legelshurst.
Hintergrund

Definition für Badegewässer

Als Badegewässer gelten laut Landratsamt Seen, in denen häufig gebadet wird und die das Gesundheitsamt im Einvernehmen mit den Gemeinden als Badegewässer festlegt. Die Gemeinden haben die Pflicht, die Öffentlichkeit über die erhobenen Befunde und die Wasserqualität zu informieren. Letztere soll auch aus EU-weit einheitlichen Hinweisschildern direkt am Badegewässer ersichtlich sein.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Weniger Chemikalien und optimale Klärschlammverwertung: Wie auch andernorts im Kreis wird man im Verbandsklärwerk Offenburg am Standort Griesheim weiter in die Abwasserreinigung und Klärschlammbeseitigung investieren.
vor 2 Stunden
Ortenau
Die Gewässer im Kreis werden immer sauberer. Doch für die Abwasserverbände gibt es noch viel zu tun. Die Abwasser-Experten wollen künftig einen Stoff aus dem Klärschlamm gewinnen – doch dafür braucht es Investitionen. Das hat Folgen für die Abwassergebühren. 
vor 3 Stunden
Nach Wahlschlappe
Jörg Meuthen, Co-Bundessprecher der AfD, hat seinen Kreisverband gewechselt. Somit gehört der Politiker nicht mehr zum Kreisverband Ortenau, sondern zum AfD-Kreisverband Baden-Baden/Rastatt. Dem Wechsel war eine Wahlschlappe in der Ortenau vorausgegangen. 
vor 4 Stunden
Arbeitsunfall am Kehler Hafen
Ein 15-jähriger Auszubildender hat sich am Dienstag in Kehl verletzt. Er geriet beim Anlegen seines Schulschiffes im Rhein-Hafen mit seiner Hand zwischen die Schiffswand und einen Pfahl. Dabei wurde ihm die Fingerkuppe abgetrennt. 
vor 9 Stunden
Auf Zeugensuche
Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei nach einem Mann, der am 8. Januar ein Casino in Kehl überfallen haben soll. Der Unbekannte bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole und konnte so mehrere Hundert Euro erbeuten. 
vor 9 Stunden
Wahl am 19. April
Im April 2020 muss in Schuttertal ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Amtsinhaber Carsten Gabbert wird nicht mehr antreten. Nun gibt es einen ersten Interessenten für die Nachfolge.
vor 11 Stunden
Ortenau
Der große Sturm in der Ortenau blieb aus, doch es bleibt zumindest weiter windig, nass und einfach sehr ungemütlich. Aber Besserung ist in Sicht.
vor 13 Stunden
Noch kein Impfstoff
Andreas Schröder, Chefarzt am Ortenau-Klinikum, hält auch im Landkreis Infektionen durch das Corona-Virus für möglich. Für gefährdet hält er vor allem eine Personengruppe. 
Von alleine verliert man sein Erbrecht nicht.
vor 13 Stunden
Tote in Rot am See
Hinter dem Sechsfachmord von Rot am See mit drei Opfern aus Lahr könnten Erbstreitigkeiten stecken. Die Tat erschüttert und macht fassungslos. Aber könnte der Täter dennoch von den getöteten Familienmitgliedern erben?
vor 14 Stunden
Ortenau-Klinikum:
Kein Thema treibt die Kreispolitik momentan mehr um, als die Zukunft des Ortenau-Klinikums. Bis zu 242 Millionen Euro Verlust könnte das Klinikum bis 2029 machen, ein Standort schließt deshalb womöglich viel früher. Wir wollten die Meinung der Fraktionsvorsitzenden im Kreistag dazu wissen.
vor 15 Stunden
Sasbach
Nachdem vergangene Woche Unbekannte ins Sasbacher Rathaus eingestiegen sind und dabei einen Tresor geklaut haben, geht Bürgermeister Gregor Bühler inzwischen von einer ganzen Einbruchserie aus.
Staatssekretär Volker Schebesta, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der Ortsvorsitzende der CDU Gengenbach, Michael Schüle (von rechts) schnitten eine Neujahrsbrezel beim Neujahrsempfang der CDU im Landtagswahlkreis Offenburg an.
vor 16 Stunden
Bundestagspräsident beim CDU-Neujahrsempfang
 Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat beim Neujahrsempfang der CDU im Landtagswahlkreis Offenburg dazu aufgerufen, mit Zuversicht ins Jahr 2020 zu gehen. Das geht aus einer Mitteilung des Landtagsabgeordneten Volker Schebesta hervor. 
28.01.2020
Am Montagabend
Ein leichtes Erdbeben auf der Schwäbischen Alb ließ am Montagabend die Erde zittern – die Auswirkungen waren auch in Teilen der Ortenau zu spüren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -