Erstes Ziel von "Leser helfen" erreicht

Haus des Lebens in Offenburg kann sich Kleinbus leisten

Autor: 
Wolfgang Kollmer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2017

Gespannt empfingen die Kinder im Haus des Lebens am Mittwoch den Nikolaus. Die eigentliche Bescherung sind jedoch die vielen Leserspenden. ©Ulrich Marx

Gut zwei Wochen vor Weihnachten ist das Spendeninteresse für »Leser helfen« sprunghaft gestiegen: 51 704 Euro standen gestern auf dem Konto. Mit dem Geld kann sich das Haus des Lebens nicht nur den ersehnten Kleinbus kaufen, sondern auch die ersten Zimmer neu möblieren.

Das Haus des Lebens in Offenburg-Rammersweier betreut Schwangere und junge Mütter mit Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Die hochspezialisierte und anerkannte Einrichtung hat eine lange Wunschliste, um ihre Arbeit noch besser bewältigen zu können. Neben einem Kleinbus für 40 000 Euro benötigen alle 20 Zimmer dringend neue Möbel, 5600 Euro kostet das pro Zimmer. Somit können mit dem aktuellen Spendengeld der Bus und bereits zwei Zimmer bedient werden. Jetzt warten die restlichen 18 auf weitere Spender.

- Anzeige -

Die aktuellen Spender: 

  • Berno und Gerda Gruss, Franz-Karl und Jacqueline Hertle, Alfred Vögele, Johanna und Josef Wussler, Bernd und Sandra Schille-Allgeier, Heiderose Allgaier, Hedwig und Klaus Quellmalz, Elfriede Grimmig, Werner Schneider, Klaus und Waltraud Mloschin, Walter Bergmann, Jakob und Friederike Gottschall, Stephanie Sillmann, Helga Isenecker, Hanspeter und Agnes Münschke, Manfred und Hildegard Huber, Manfred Kienzle, Wolfgang und Sabine Bürstner, Gisela Hüller (Hohberg), Robert und Gerlinde Wussler (Gengenbach), Eugen und Renate Hartung, Maria Hurst.
  • Margarete Schulz, Margret Schmid, Gertrud und Herbert Kempf, Günter und Anna Allgaier (Lautenbach), Heinrich und Marita Wermer, Josef und Annette Wörner, Hans und Renate Schulz, Edith und Hans-Jürgen Walter, Max Rund (Rheinau), Anita Dietrich, Sofie Harter, Josef Börsig, Werner und Hedwig Frizenschaf, Eduard Pieczyk, Anton Herrmann, Sieglinde Kunzweiler, Hans-Georg Lockwaldt, Beate und Hans Butz, Hilda Kofler, Judith Franz (Schutterwald), Ilse Strittmatter, GeneSys Elektronik GmbH (Offenburg), Konrad und Bernadette Braun, Werner und Christel Vogt, Annette Fahrland, Herbert und Inge Knauss, Emilie und Manfred Ehret, Ursula Merz, Edda Seebacher, Hubert und Beatrix Ritter, Agnes Müller, Karola und Reiner Börsig, Magdalena Reichenbach, Ernst Möschle (Offenburg).
  • Helga Bauer, Klaus Kuhne, Eleonore Kickinger, Josef Kiefer, Elfriede Frede, Willi Weisshaar, Gabriele Jorg, Monika Matus, Maria Moser, Marta Kaiser, Friedrich Krieg, Gudrun Kempf, Wolfram und Rosemarie Brenneisen, Jürgen und Sieglinde Tschirner, Martha Busam, Margit Veit, Klaus und Elisabeth Barembruch, Elsbeth und August Schulz, Lieselotte Förster, Ingrid Weik, Klaus Ross, Beate Basler, Josef und Roswitha Brehm, Gerhard und Christa Sulzberger, Sabine Wiese, Klaus und Gisela Wörner (Offenburg), Christa Kretzschmar, Annette Wiedemer, Rosa-Maria und Peter-Paul Schwendemann, Edwin Heil, Gisela Huber, Martin und Ursula Vauderwange, Luzia Heizmann, Fred Garmatz, Doris Lauel, Rosemarie und Klaus Schoch (Oberwolfach), Walter Steinbrunner, Franz Schmid.
  • Gerlinde Grühn, Kurt und Christel König, Julietta Seeger, Egon Dieterle (Offenburg), Wolfgang Klein, Henni Schilling, Inge und Wilhelm Hechler, Konrad und Iris Gresbach, Vasileios und Carola Ladas, Edith Dombovari (Kehl), P. und R. Glink, Gerlinde Scherer, Stephan Kohler, Brigitte und Heinz Domanski, Bernhard Schmid, Theresia Wagner, Ute und Hansjörg Eberwein, Bettina Melzer, Luitgard Bieser, Horst und Franziska Burkle, Andre Wacker, Benita und Dieter Greiner, Brigitte Zimmermann.
  • Claudia und Karl Spinner, Ralf Neff, Elvira Weis, Monika und Annemarie Molz, Klara Schott, Gertrud Welle, Maria Beck, Joachim Oswald, Lydia Bayer, Dorle Gronau (Rheinau), Hans und Helene Honauer, Sylvester Harter, Walter, Hermann Fix, Patrick Keck.
     

Spenden für »Leser helfen«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 9 Stunden
Ortenau
Als besitzergreifend und zwanghaft eifersüchtig beschreiben Zeugen den Angeklagten, der 1996 seine damalige Ehefrau in Gengenbach getötet haben soll. Er beteuert vor Gericht, bei der Tat habe es sich um einen Unfall gehandelt. Eine Zeugin belastet ihn nun schwer.
vor 10 Stunden
Saisoneröffnung
Der Europa-Park eröffnet wieder seine „Zauberhafte Wintersaison“ und hat hohe Erwartungen. Auf der Pressekonferenz vorab gab es Einblicke, wie es überhaupt zur Winteröffnung kam und was in Zukunft passieren soll – zum Beispiel mit den „Piraten in Batavia“.
vor 10 Stunden
Als Nichte ausgegeben
Knappe zwei Wochen ist es her, dass Unbekannte einen Mann in Gengenbach-Fußbach mithilfe des Enkel-Tricks um sein Erspartes gebracht haben. Mit derselben Masche versuchte nun eine Betrügerin an das Geld einer 74-jährigen Kehlerin zu kommen. 
vor 11 Stunden
Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
In Rammersweier ist am Donnerstagnachmittag eine Leiche gefunden worden. Viele Erkenntnisse liegen noch nicht vor. Entdeckt wurde der Körper in der Nähe des Wertstoffhofs.
vor 18 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Doch kein Fünf-Sterne-Resort, doch keine Investition ins Obere Wolftal, doch keine luxuriöse Zukunft für die Bad Rippoldsauer Kurklinik: Dabei begann alles so vielversprechend. Wie Bürgermeister Bernhard Waidele die Nachricht aufgenommen hat.
Volontärin Leoni Schmidt-Enke durfte sich auch mal selbst bei der Montage eines Waschbeckens versuchen.
vor 19 Stunden
Serie: "Azubi gesucht"
Präzise und geschickt: Das muss man sein, um Waschbecken, Toiletten und Heizungen anzuschließen. Im dritten Teil der Serie „Azubi gesucht“ schnuppert Volontärin Leoni Schmidt-Enke bei Sanitär Fritz in den Beruf hinein. Wie hat sie sich geschlagen?
vor 20 Stunden
Wirtschaft Kehl
Die Bürstner-Beschäftigten gehen am Freitag in Kehl auf die Straße. Das sind ihre Forderungen und so sollen sie umgesetzt werden. 
Nicht nur die am Breitenbrunnen bei Sasbachwalden geplante Anima Tierwelt, auch das Wisentgehege an der Alexanderschanze steht vor dem Aus. Das Land ist überzeugt, dass der Nationalpark auch ohne die beiden Attraktionen erfolgreich ist.
vor 20 Stunden
Land gibt kein Geld
Mit der Anima Tierwelt in Sasbachwalden und dem Wildtierreservat an der Alexanderschanze stehen gleich zwei an den Nationalpark Schwarzwald angrenzende Tourismusprojekte vor dem Aus. Das Umweltministerium sagt, was das für den Nationalpark bedeutet.
Das Interesse an der Bürgerinfo zur B 3-Umfahrung von Kippenheimweiler und Langenwinkel stieß auf großes Interesse. In der Kaiserwaldhalle waren alle Plätze belegt.
vor 21 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die vom Landratsamt favorisierte Trasse zur Umgehung von Kippenheimweiler und Langenwinkel lässt in den beiden Ortsteilen die Wellen hochschlagen. Bei der gut besuchten Infoveranstaltung am Dienstag hagelte es deutliche Kritik an den Vorstellungen der Planer.
vor 22 Stunden
Gemeinde Appenweier plant Großinvestition bis 2023
Appenweiers Kläranlage muss auf den neuesten Stand gebracht werden, um weiterhin eine Genehmigung zu erhalten. Am Montagabend befasste sich der Gemeinderat mit dem Planungskonzept der Großinvestition.
vor 22 Stunden
Ortenberg
Nach einem Unfall auf der Schwarzwaldbahn bei Ortenberg musste der Zugverkehr am Mittwochabend vorübergehend eingestellt werden. Eine Person kam ums Leben.
vor 23 Stunden
Vom Bahnhof zum Europa-Park
Eine neue Buslinie soll Besucher des Wasserparks „Rulantica“ künftig vom Bahnhof Ringsheim nach Rust bringen. Passend zur Eröffnung des neuen Europa-Park-Parks geht die „7231 Rulantica“ an den Start.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.