Erstes Ziel von "Leser helfen" erreicht

Haus des Lebens in Offenburg kann sich Kleinbus leisten

Autor: 
Wolfgang Kollmer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2017

Gespannt empfingen die Kinder im Haus des Lebens am Mittwoch den Nikolaus. Die eigentliche Bescherung sind jedoch die vielen Leserspenden. ©Ulrich Marx

Gut zwei Wochen vor Weihnachten ist das Spendeninteresse für »Leser helfen« sprunghaft gestiegen: 51 704 Euro standen gestern auf dem Konto. Mit dem Geld kann sich das Haus des Lebens nicht nur den ersehnten Kleinbus kaufen, sondern auch die ersten Zimmer neu möblieren.

Das Haus des Lebens in Offenburg-Rammersweier betreut Schwangere und junge Mütter mit Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Die hochspezialisierte und anerkannte Einrichtung hat eine lange Wunschliste, um ihre Arbeit noch besser bewältigen zu können. Neben einem Kleinbus für 40 000 Euro benötigen alle 20 Zimmer dringend neue Möbel, 5600 Euro kostet das pro Zimmer. Somit können mit dem aktuellen Spendengeld der Bus und bereits zwei Zimmer bedient werden. Jetzt warten die restlichen 18 auf weitere Spender.

- Anzeige -

Die aktuellen Spender: 

  • Berno und Gerda Gruss, Franz-Karl und Jacqueline Hertle, Alfred Vögele, Johanna und Josef Wussler, Bernd und Sandra Schille-Allgeier, Heiderose Allgaier, Hedwig und Klaus Quellmalz, Elfriede Grimmig, Werner Schneider, Klaus und Waltraud Mloschin, Walter Bergmann, Jakob und Friederike Gottschall, Stephanie Sillmann, Helga Isenecker, Hanspeter und Agnes Münschke, Manfred und Hildegard Huber, Manfred Kienzle, Wolfgang und Sabine Bürstner, Gisela Hüller (Hohberg), Robert und Gerlinde Wussler (Gengenbach), Eugen und Renate Hartung, Maria Hurst.
  • Margarete Schulz, Margret Schmid, Gertrud und Herbert Kempf, Günter und Anna Allgaier (Lautenbach), Heinrich und Marita Wermer, Josef und Annette Wörner, Hans und Renate Schulz, Edith und Hans-Jürgen Walter, Max Rund (Rheinau), Anita Dietrich, Sofie Harter, Josef Börsig, Werner und Hedwig Frizenschaf, Eduard Pieczyk, Anton Herrmann, Sieglinde Kunzweiler, Hans-Georg Lockwaldt, Beate und Hans Butz, Hilda Kofler, Judith Franz (Schutterwald), Ilse Strittmatter, GeneSys Elektronik GmbH (Offenburg), Konrad und Bernadette Braun, Werner und Christel Vogt, Annette Fahrland, Herbert und Inge Knauss, Emilie und Manfred Ehret, Ursula Merz, Edda Seebacher, Hubert und Beatrix Ritter, Agnes Müller, Karola und Reiner Börsig, Magdalena Reichenbach, Ernst Möschle (Offenburg).
  • Helga Bauer, Klaus Kuhne, Eleonore Kickinger, Josef Kiefer, Elfriede Frede, Willi Weisshaar, Gabriele Jorg, Monika Matus, Maria Moser, Marta Kaiser, Friedrich Krieg, Gudrun Kempf, Wolfram und Rosemarie Brenneisen, Jürgen und Sieglinde Tschirner, Martha Busam, Margit Veit, Klaus und Elisabeth Barembruch, Elsbeth und August Schulz, Lieselotte Förster, Ingrid Weik, Klaus Ross, Beate Basler, Josef und Roswitha Brehm, Gerhard und Christa Sulzberger, Sabine Wiese, Klaus und Gisela Wörner (Offenburg), Christa Kretzschmar, Annette Wiedemer, Rosa-Maria und Peter-Paul Schwendemann, Edwin Heil, Gisela Huber, Martin und Ursula Vauderwange, Luzia Heizmann, Fred Garmatz, Doris Lauel, Rosemarie und Klaus Schoch (Oberwolfach), Walter Steinbrunner, Franz Schmid.
  • Gerlinde Grühn, Kurt und Christel König, Julietta Seeger, Egon Dieterle (Offenburg), Wolfgang Klein, Henni Schilling, Inge und Wilhelm Hechler, Konrad und Iris Gresbach, Vasileios und Carola Ladas, Edith Dombovari (Kehl), P. und R. Glink, Gerlinde Scherer, Stephan Kohler, Brigitte und Heinz Domanski, Bernhard Schmid, Theresia Wagner, Ute und Hansjörg Eberwein, Bettina Melzer, Luitgard Bieser, Horst und Franziska Burkle, Andre Wacker, Benita und Dieter Greiner, Brigitte Zimmermann.
  • Claudia und Karl Spinner, Ralf Neff, Elvira Weis, Monika und Annemarie Molz, Klara Schott, Gertrud Welle, Maria Beck, Joachim Oswald, Lydia Bayer, Dorle Gronau (Rheinau), Hans und Helene Honauer, Sylvester Harter, Walter, Hermann Fix, Patrick Keck.
     

Spenden für »Leser helfen«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Brandstiftung
vor 2 Stunden
Nach einem Garagenbrand in Mahlberg am Donnerstagabend hat die Polizei dank einer Zeugenaussage einen Tatverdächtigen ermittelt. Der Mann soll das Feuer wegen eines Streits mit dem Hauseigentümer gelegt haben. Schaden: rund 50.000 Euro.
74. Jahrestag
vor 5 Stunden
Um an den Jahrestag des Hitler-Attentats am 20. Juli 1944 zu erinnern, sind öffentliche Gebäude in Deutschland am Freitag beflaggt. Auch vor dem Offenburger Polizeirevier wehen die deutsche und die baden-württembergische Flagge. 
Hochschule Offenburg
vor 9 Stunden
Einen Einblick in ihre künstlerischen, audio-visuellen und konzeptionellen Arbeiten haben Studierende an der Hochschule Offenburg am Donnerstag in der »Werkschau Sommer 18« gegeben. Die kreative Bandbreite war auf der Semesterabschlussveranstaltung der Fakultät Medien und Informationswesen groß.  
Mahlberg
vor 20 Stunden
Ein Einfamilienhaus in Mahlberg hat gebrannt. Das Feuer war in der Garage ausgebrochen und breitete sich auf das erste Obergeschoss aus. Der Schaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf 50.000 Euro.
Leistungsfähigkeit der B33 soll erhöht werden
vor 23 Stunden
Das Regierungspräsidium Freiburg hat den Ausbau für das nächste Teilstück des Ausbaus der B33 genehmigt. Ein dritter Fahrstreifen soll auf der Ostseite der B33 zwischen den Anschlussstellen Gegenbach-Nord und Gengenbach-Süd entstehen. Vom 24. Juli bis zum 13. August lassen sich die Planunterlagen...
Start- und Zielpunkt der einen Kilometer kurzen Rundstrecke ist die Haltestelle »Bürgerpark Landesgartenschau« im Mauerweg, gegenüber dem dort gelegenen Eingang zur Landesgartenschau in Lahr. Wer eine Tageseintrittskarte oder ein gültiges TGO-Ticket besitzt, kann den autonomen Kleinbus kostenlos nutzen.
Ortenau-Reportage
19.07.2018
Es gibt keinen Busfahrer, und auch Lenkrad sowie Gas- und Bremspedal fehlen. In Lahr verkehrt die erste Buslinie im öffentlichen Straßenverkehr Baden-Württembergs. Volontär Dominik Kaltenbrunn ist mitgefahren – und stellte fest: die Technik ist noch nicht ganz ausgereift.
Wetter im Südwesten
19.07.2018
Noch schnell den Sommer genießen: Bis Freitag bleibt es sonnig und warm, doch am Wochenende wird es in der Ortenau ungemütlich mit Schauern und Gewittern. Immerhin: Schon nächste Woche soll das sommerliche Wetter zurückkehren.
Offenburg
19.07.2018
Dass ein 33-Jähriger in einer psychiatrischen Klinik einen 60-jährigen Zimmerkollegen schwer verletzt hat, ist keine Strafsache mehr: Wegen Schuldunfähigkeit geht es in der Verhandlung vor dem Offenburger Landgericht um ein Unterbringungsverfahren für den mutmaßlichen Täter.
Freiwillige Rückreise
19.07.2018
Der Verwaltungsausschuss des Kreistags hat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehrenden Flüchtlingen in Einzelfällen die Reisekosten zu bezahlen. 
Fahrzeug auf dem Dach
18.07.2018
Beim schweren Verkehrsunfall auf der A5 bei Achern am Mittwochmorgen ist ein Mensch gestorben. Der Beifahrer wurde schwer verletzt, die mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt einen Schock.
Maisfeld in Lahr
18.07.2018
Ein kleines Maisfeld auf der Landesgartenschau spaltet die Meinungen. »Greenwashing« lautet der Vorwurf der Umweltverbände, weil Stecker markieren, wie tierfreundlich diese Kulturen seien. Die wichtigste Pflanze soll nicht versteckt werden, hält das Amt für Landwirtschaft entgegen.
Ausbildungskurs
17.07.2018
Mit dem zehnten Ausbildungskurs und einer Rekordteilnehmerzahl von 31 Prüflingen endete der neunmonatige Lehrgang zum Weinguide mit der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung im Winzerkeller Hex vom Dasenstein.