Ortenau

Hilfe neben der ärztlichen Kunst

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Dezember 2014

(Bild 1/2) ©Ulrich Marx

Die »Leser-helfen«-Aktion für nierenkranke Kinder und Jugendliche ist erfolgreich wie selten,  das Ultraschallgerät finanziert. Dank Ihrer Spenden ist jetzt auch Geld da für weitere Projekte. Die Mittelbadische Presse stellt sie in drei Teilen vor. Heute: die Sozialpädagoginnen.

Ortenau. »Unsere Sozialpädagoginnen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Therapie«, sagt Martin Pohl, Leiter der Kinder-Dialyse an der Universitäts-Kinderklinik in Freiburg. Die Ärzte können zwar behandeln, doch damit ist längst nicht alles getan.

Kristina Feil (Diplom-Sozialpädagogin) und Silvia Bächle (Sozialarbeiterin) sind neben allen medizinischen Fragen ein wichtiger Anker für die Eltern. Sie fangen nicht nur Sorgen und Ängste um das kranke Kind auf, sondern zeigen einfühlsam wie realitätsbewusst Wege auf, wie nierenkranke Kinder trotz ihrer Handicaps und die Eltern selbst ein möglichst normales Leben führen können.

Abseits von Diagnosen und Therapien müssen die Kinder beispielsweise in Kindergarten, Schule oder in die Lehre. Gleichzeitig müssen aber Patienten wie Träger auf die besonderen Anforderungen vorbereitet werden, weil sonst die Integration nicht funktioniert.

Hannes Amann (16) aus Gengenbach ist nur ein Beispiel für viele andere. Er befindet sich in Ausbildung, kann Sport treiben, am Leben teilhaben, und das, obwohl er vor der Einschulung 14-mal operiert werden musste.

»Wichtiger Aspekt«

- Anzeige -

Kristina Feil und Silvia Bächle hatten daran großen Anteil, wie bei vielen anderen auch. »Ein ganz wichtiger Aspekt unserer Vereinsarbeit sind diese beiden Kräfte, die für unsere betroffenen Kinder und die Familien da sind«, sagt Elke Grösser-Litterst aus Neuried-Altenheim, Vorsitzende des Freiburger Fördervereins »Hilfe für nierenkranke Kinder und Jugendliche«.

Die Sozialpädagoginnen kümmern sich außerdem um die Betreuung während der Dialyse-Zeiten (an drei Tagen bis zu je fünf Stunden), helfen bei sozialrechtlichen Fragen und Bewältigung der Krankheit im Alltag. Sie unterstützen ohnehin schon genug belastete Eltern im Paragraphen-Dschungel, beispielsweise bei Behördengängen und Anträgen bei der Krankenkasse, organisieren medizinische wie sozialrechtliche Fortbildungen für Eltern.

Vertrauenspersonen

Sie sind Vertrauenspersonen für Eltern, die sich mit allen Sorgen und Ängsten an sie wenden. Sie sind die erste Anlaufstelle für die Fragen: Wie geht es weiter, warum gerade unser Kind? Sie stehen außerdem in engem Kontakt mit den behandelnden Ärzten und bieten gleichzeitig Perspektiven, für Kinder wie Eltern.

Diese wertvolle Arbeit wird weder von der Klinik noch vom Staat finanziert. Dafür muss der Förderverein »Hilfe für nierenkranke Kinder und Jugendliche« ständig um Spenden kämpfen.
Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben über die Weihnachtsaktion der Mittelbadischen Presse dafür gesorgt, dass diese Aufgabe zumindest für ein weiteres Jahr finanziert ist.

Nächste Folge: Elternwohnung
(bisher erschienen Ferienfreizeit)

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Gemeinden im Überblick
Für die CDU lief die Europawahl in der Ortenau schlecht, für die SPD war sie ein Desaster. Das Wahlergebnis im Kreis folgte damit dem Bundestrend. 
vor 7 Stunden
Offenburger Landgericht
Im Prozess um den Mord an einem 43-Jährigen am Ortenberger Kreisverkehr ist der Hauptangeklagte mit belastenden Beweisen konfrontiert worden. Eine Sachverständige sagte vor dem Offenburger Landgerichts, dass DNA-Spuren des Tatverdächtigen am Getöteten gefunden wurden.  
vor 10 Stunden
Aktuelle Entwicklungen
In Baden-Württemberg sind die Menschen heute zur Europa- und Kommunalwahl aufgerufen. Baden Online berichtet im Live-Ticker über aktuelle Entwicklungen und erste Ergebnisse.
vor 15 Stunden
Autobahn musste gesperrt werden
Der Fahrer eines VW Polo hat sich auf der A5 zwischen Appenweier und Achern überschlagen. Die Polizei vermutet Übermüdung als Unfallursache. 
vor 20 Stunden
Kumulieren und panaschieren
Die Menschen in der Ortenau wählen am 26. Mai den Kreistag. Das Verfahren hat dabei seine Tücken. Deshalb beantwortet Baden Online alle wichtigen Fragen zum Prozedere und nennt die wichtigsten Fakten.
25.05.2019
Das lange Warten hat ein Ende
Für Sonntag wird jede Menge Sonnenschein vorausgesagt. Perfektes Wetter also, um nach langem Warten und Verschieben endlich die diesjährige Freibadsaison zu eröffnen, und wieder planschen zu gehen.
25.05.2019
Jury hat die Finalisten ausgewählt
Die Finalisten des Badischen Architekturpreises stehen fest. Die Jury hat sie aus 241 Einsendungen ausgewählt. Ein Sonderpreis geht unter anderem an den Architekten eines prominenten Kehler Bauwerks.
25.05.2019
Prozessbeginn in Offenburg
War es Rache in Kombination mit Drogen und psychischen Problemen? Seit Donnerstag muss sich ein 49-jähriger Friesenheimer vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2018 mehrere Brände im Ort gelegt zu haben – auch auf dem Anwesen seiner Ex-Schwiegereltern.
25.05.2019
Endlich verständlich
Am 26. Mai ist die Kommunalwahl. Doch wie funktioniert die überhaupt und was wird an dem Tag gewählt? Wir erklären es im Video!
25.05.2019
Ortenau
Was wissen Sie über die Kommunalwahl am 26. Mai? Testen Sie Ihr Wissen in unserem interaktiven Quiz!
25.05.2019
So gelingt leckerer Beerenwein
Genusskolumnist Hans Roschach rettet die Ehre eines unterschätzten Gemüses und gibt Tipps für seine Zubereitung. Dabei blickt er auch in andere Länder.
24.05.2019
Wasserwelt folgt im November
Der Europa-Park hat am Freitag mit einer Pressekonferenz in Rust offiziell das neue Vier-Sterne-Hotel »Krønasår« eröffnet. Und auch einen Blick auf die Baustelle der neuen Wasserwelt durfte die Presse werfen.