Nachfolger von Paul Witt

Hochschule Kehl: Rektor Joachim Beck in sein Amt eingeführt

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2019

Ministerin Theresia Bauer übergibt die Ernennungsurkunde an Rektor Joachim Beck. ©Peter Heck

Joachim Beck, der neue Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung, ist am Donnerstagabend offiziell in sein Amt eingeführt worden. »Wir wollen Verwaltung gestalten und entwickeln«, kündigte er an. 

Der Hochschule in Kehl stehen einschneidende Veränderungen bevor. So viel lässt sich nach der offiziellen Amtseinführung von Joachim Beck als neuem Rektor der Einrichtung sagen. 

Bei einer Veranstaltung wie einer Amtseinführung wird natürlich kein 10-Punkte-Plan für die Zukunft der Hochschule vorgestellt, trotzdem machten die Redebeiträge deutlich, in welche Richtung sich die Hochschule entwickeln soll. 

Keine einfachen Zeiten

Es sind keine einfache Zeiten für die Hochschule und erst recht nicht für die jungen Menschen, die sie ausbildet. »Immer mehr Menschen verlieren das Vertrauen in die Politik und die Verwaltung. Sie verlangen einfache Antworten auf schwierige Fragen«, sagte die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Die Konsequenz für die Spitzenbeamtin: »Wir müssen rausgehen und erklären.« Ähnlich sah das auch Gudrun Heute-Bluhn, geschäftsführendes Vostandsmitglied der kommunalen Spitzenverbände. »Wir brauchen vor diesem Hintergrund Persönlichkeiten, die diese Umstände meistern können.«

Die Hochschule und damit auch die Kommunen und Kreise stehen vor einer großen Herausforderung. Der Bedarf an den Absolventen wächst, gleichzeitig wird es aber immer schwieriger genügend junge Leute zu finden, die sich für ein Studium in Kehl begeistern können. 

- Anzeige -

Das Land hat nach Angaben von  Andreas Schütze, dem Amtschef des Innenenministeriums, darauf reagiert, indem es die Zahl der Plätze für den Studiengang öffentliche Verwaltung an den beiden Hochschulen in Kehl und Ludwigsburg von 700 auf 800 im Jahr erhöht hat. Bei der Suche nach neuen Studierenden setzt Schütze auf »Multiplikatoren, die begeistert von ihrem Studium berichten«. 

Richtiger Mann

Eine weitere Säule der Arbeit von Beck wird die noch stärkere europäische Ausrichtung der Hochschule sein. Das hatte er bereits in einem Interview mit der Mittelbadischen Presse im Mai dieses Jahres angekündigt. Unterstützung bekommt er dabei von seiner obersten Dienstherrin, Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne). Die betonte: »Die Hochschule in Kehl ist ein unverzichtbarer Bestandteil der trinationalen Region.« Die Ministerin hält Beck als früheren Leiter des Kehler  Euro-Instituts offensichtlich für den richtigen Mann für diesen Job. Er sei ein überzeugter Europäer, der über nationale Egoismen hinweg denken könne. Ein gewichtige Rolle bei seiner Berufung dürfte auch gespielt haben, dass er daran beteiligt war ein Jean-Monnet-Spitzenforschungszentrum der EU nach Kehl zu holen. 

Bauer betonte aber auch die praktische Bedeutung von Europa für den Arbeitsalltag der Absolventen. »Grenzüberschreitende Themen werden ihnen auf allen Ebenen der Verwaltung begegnen.« 

Auf die geänderten Anforderungen will Beck mit einer geänderten Ausbildung reagieren. »Wir wollen Studierende in die Lage versetzen auf Innovationsbedarfe professionell zu reagieren«, sagte der Rektor in seiner Antrittsrede. Beck präsentierte sich dabei als Teamspieler: »Wir wollen uns stärker als bislang von der Idee des Rektorats als Kollegialorgan leiten lassen. Die Hochschule hat sich dafür in den vergangenen Monaten personell neu aufgestellt. Die beiden Prorektoren Sascha Kiefer und Jürgen Kientz sind genau so neu im Amt, wie der Kanzler Arnold Heitz. Das Team sei nicht nur kompetent, sondern werde auch von allen Fakultäten getragen, zeigte sich Beck überzeugt.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Kippenheim
Sie war ausgestiegen, um ihrem Bekannten zu helfen: In Kippenheim ist am Mittwochabend eine Frau von ihrem rückwärtsrollenden Auto erfasst und schwer verletzt worden.
vor 2 Stunden
Neuried
Teile von Altenheim, Dundenheim und Müllen sind seit Donnerstagmorgen ohne Strom. Das E-Werk Mittelbaden sucht bereits nach der Ursache. Erste Haushalte sind schon wieder am Netz.
vor 2 Stunden
Kochkurs mit Kräutern
Kräuterfachfrau Nicole Oeser aus Hausach zeigt in einem Wildkräuter-Kochkurs, wie aus Brennnesseln eine delikate Suppe und aus japanischem Springkraut leckeres Gelee gekocht wird. Dabei kommt es ihr nicht nur auf den guten Geschmack an. Sie erklärt auch die Heilkräfte der Kräuter. 
vor 2 Stunden
Viele Millionen Euro
Der Landkreis profitiert massiv vom Digitalpakt des Bundes. Einige Städte profitieren ganz besonders von den Fördermitteln-. 
vor 2 Stunden
Nach Halle-Anschlag
Der Lahrer AfD-Stadtrat Manfred Himmelsbach distanziert sich von den umstrittenen Äußerungen von Taras Maygutiak. Der Offenburger AfD-Stadtrat hatte einen Facebook-Post zum Attentat in Halle veröffentlicht, der nicht nur in Offenburg für Aufsehen sorgte.
vor 3 Stunden
Innovative Jobsuche
In der Offenburger "Etage Eins" hat am Mittwochnachmittag die Recruitingmesse der etwas anderen Art stattgefunden. Bei "Dein Ding #läuft" waren14 Firmen vor Ort, um mit Bewerbern ins Gespräch zu kommen. Am Abend folgte ein exklusives Konzert.
vor 3 Stunden
Offenburg
Zwischen der Eröffnung des „Freiraum“ in Offenburg und der Party zum sechsten Geburtstag liegen 2190 Tage und 720 Veranstaltungen. „Das Konzept hat sich entwickelt“, bilanziert Betriebsleiter Nicolas Braun. „Wir sind heute viel breiter aufgestellt als zu Beginn“, sagt er und verrät, welche Pläne es...
Einige geflüchtete Frauen sind offensichtlich mit der Haushaltsführung etwa beim Thema putzen (Foto) überfordert. Ihnen und ihren Kindern soll ein Projekt des Landkreises helfen.
vor 3 Stunden
Projekt „Integration vor Ort“
40.000 Euro wird der Ortenaukreis für das Projekt „Integration vor Ort“ zur Verfügung stellen. Es richtet sich an alleinerziehende geflüchtete Frauen, die mit der Organisation des Alltags überfordert sind. Die AfD protestiert gegen das Projekt.
Dank sprudelnder Steuereinnahmen kann der Ortenaukreis sein Jahresergebnis 2018 verbessern. Gestiegene Kosten macht Landrat Frank Scherer indes im sozialen Bereich und bei der Flüchtlingsunterbringung aus.
vor 6 Stunden
Ortenaukreis verbessert sein Jahresergebnis
Weiter sinkende Schulden und positive Prognosen für das kommende Jahr: Der Ortenaukreis sieht sich finanziell gut aufgestellt. Sorgen bereiten der Verwaltung die Zunahme der Kosten im sozialen Bereich sowie die Zurückhaltung des Landes, sich an der Unterbringung von Flüchtlingen zu beteiligen. 
vor 15 Stunden
Weitere Klage noch anhängig
Seit Monaten haben sich der Landkreis und die Diakonie Kork um die Höhe der Vergütung in Behinderteneinrichtungen gestritten. Jetzt haben sie den Konflikt beigelegt. 
Hubert Ronecker ist neuer Geschäftsführer bei Hydro Extrusion Offenburg.
vor 17 Stunden
Norwegische Norsk Hydro Gruppe
Der Standort Offenburg der norwegischen Norsk Hydro Gruppe bekommt mit Hubert Ronecker einen neuen Geschäftsführer. Das teilte die Unternehmensgruppe am Mittwoch mit. Ronecker sei bisher bereits als Vertriebsleiter Deutschland zuständig für den Verkauf gewesen. Er tritt die Nachfolge von Hartwin...
vor 20 Stunden
Zwischen Rheinbischofsheim und Freistett
Am Mittwochmittag sind auf der L75 zwischen Rheinbischofsheim und Freistett ein Motorradfahrer und ein Auto zusammengestoßen. Die Landstraße musste in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.