Offenburg

Hochschule Offenburg mit neuem Partner

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. November 2015

Wissenschaftler Axel Sikora (von links), Clemens Pecha, Geschäftsführer von Hahn-Schickard, und Hochschulrektor Winfried Lieber besiegelten die Kooperation. ©Hochschule Offenburg

Die Hochschule Offenburg ist eine neue Kooperation eingegangen. Partner ist die Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung. Gemeinsam soll die Entwicklung von Software- und Kommunikationslösungen unter Nutzung sogenannter eingebetteter Systeme vorangetrieben werden.

Der Begriff »eingebettete Systeme« klingt sperrig, hat mit Handy und Auto aber längst Einzug ins tägliche Leben gehalten. Die Alltagsgegenstände haben kleine Computer, die den Geräten helfen, ihre Aufgaben zu meistern. Oft sind Daten auch per Netz abrufbar.

Die neue Kooperation soll die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der beiden Häuser stärken – und auch die regionale Industrie soll davon profitieren. Dabei stehen vor allem  sogenannten cyber-physischen Systeme und deren Anwendungen in der Industrie (auch bekannt als Industrie 4.0) in der Verkehrstechnik, in der Heim- und Gebäudeautomation sowie im Gesundheitswesen im Mittelpunkt.

- Anzeige -

Clemens Pecha, Geschäftsführer von Hahn-Schickard, und der Rektor der Hochschule Offenburg, Winfried Lieber, haben die Kooperationsvereinbarung der beiden Häuser jetzt unterschrieben. Im Rahmen dieser neuen Zusammenarbeit wird Axel Sikora, Inhaber der Professur für Embedded Systems und Kommunikationselektronik an der Hochschule Offenburg, ab Januar 2016 im Rahmen einer Abordnung zugleich als Leiter des Bereichs »Software Solutions« und stellvertretender Institutsleiter am Hahn-Schickard-Institut für Mikro- und Informationstechnik in Villingen-Schwenningen tätig sein.

Das Labor von Axel Sikora und Hahn-Schickard arbeiten schon seit Jahren zusammen. So waren die Partner von 2011 bis 2013 vom Projekt »WiMBex« der Europäischen Union gefördert worden. Es wurden energieautarke und funkbasierte Wasserverbrauchszähler entwickelt, als Prototyp produziert und getestet. »Gegenwärtig befindet sich ein weiteres Projekt in Vorbereitung«, berichtet die Hochschule Offenburg. Es heißt NIKI 4.0. Es soll eine nicht störanfällige Einheit für die Datenerhebung von »Industrie 4.0« entwickelt und als Open-Source-Lösung bereitgestellt werden.

Hintergrund

Handy spricht mit der Heizung

»Embedded Systems« sind Computer, die in einen technischen Kontext »eingebettet« sind. Sie finden sich in den meisten technischen Geräten und werden oft an eine Aufgabe angepasst – etwa in Autos, Flugzeugen, Kühlschränken, Fernsehern, Routern, Mobil­telefonen oder allgemein in Geräten der Unterhaltungselektronik.
Die Vernetzung von eingebetteten Systemen und deren Anbindung als sogenannte Cyber-Physical-Systems (CPS) spielt im Alltag eine immer wichtigere Rolle. So kann das Handy beispielsweise mit der Heizung »reden«. red/sti

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 6 Stunden
Kultusministerium denkt um
Die Verantwortlichen sind von Vorteilen der „Trainingsklasse Ortenau“ überzeugt. Trotzdem stand die Einrichtung lange auf der Kippe. Am Dienstag meldete sich dann das Stuttgarter Kultusministerium zu Wort. 
vor 10 Stunden
Seebach
778.000 Besuche verzeichnete der Nationalpark Schwarzwald zwischen Juli 2018 und Juni 2019. Diese Zahl sei nun erstmals dank eines zweijährigen Forschungsprojekts ermittelt worden. Bis dahin waren nur grobe Schätzungen zum Besucheraufkommen möglich. Und die Daten verraten sogar noch mehr.
vor 13 Stunden
Kein Zug nach Villingen
Die Arbeiten nach Sturmtief „Sabine“ dauern auf der Schwarzwaldbahn zwischen Hausach und Villingen doch länger als geplant. Statt bis Dienstag muss nun bis Sonntag auf Ersatzbusse zurückgegriffen werden.
vor 13 Stunden
Ortenau
Die Zahl der Grippefälle in Baden-Württemberg steigt rasant. Mindestens zwei Dutzend Menschen sind schon gestorben. Auch in der Ortenau gibt es einen Anstieg. Und ein Ende der Grippewelle ist nicht in Sicht.
vor 17 Stunden
Nachgefragt
Sturm „Sabine“ sorgte in der Ortenau für Windgeschwindigkeiten von deutlich mehr als 100 Stundenkilometern. Wie packen Windräder in der Region dieses Tempo und hatte das Auswirkungen auf unseren Strom?
vor 17 Stunden
Sanerung noch nicht abgeschlossen
In den vergangenen Jahren kostete die Sanierung der Fahrbahn der A5 die Autofahrer in der Ortenau Zeit und Nerven. Die Mittelbadische Presse hat nachgefragt welche Maßnahmen in diesem Jahr geplant sind. 
vor 19 Stunden
Schwerpunkt liegt auf einem Material
Die Fertighaus-Ausstellung in Offenburg musste der neuen Messehalle weichen. Jetzt planen die Hersteller in der südlichen Ortenau eine neue Ausstellungsfläche. Der  Fokus soll dabei auf einem besonders beliebten Material liegen. 
vor 21 Stunden
Informationen zu Hotels
Der neue Wanderguide für den Ortenauer Weinpfad ist komplett überarbeitet worden. Das Werk ist deutlich umfangreicher und beinhaltet viele neue Wanderrouten. 
vor 21 Stunden
Ortenau
Die Linke Liste Ortenau hat sich bei ihrer Hauptversammlung auf ein Programm für dieses Jahr verständigt. Ihren Kampf gegen die Klinikreform Agenda 2030 wollen die linken Aktivisten unverdrossen fortsetzen. 
17.02.2020
Kehl
Bei der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen in Kehl und Straßburg sind in den vergangenen sieben Tagen eine Vielzahl an Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz festgestellt worden.
17.02.2020
Nach Sturm
Noch bis Dienstag verkehren zwischen Hausach und Villingen Ersatzbusse. Die Folgen des Orkans „Sabine“ sind noch immer auf der Schwarzwaldbahnstrecke zu spüren. 
17.02.2020
Kappel-Grafenhausen
In Kappel-Grafenhausen ist am Sonntagabend eine 54-Jährige von einem Unbekannten gewaltsam überfallen worden. Die Frau war gerade am Kofferraum ihres Autos, als der Täter zuschlug. Die Polizei ist auf Zeugen angewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.