Offenburg

Hochschule Offenburg will Batterien verbessern

Autor: 
red/klk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Juni 2019
Bei der Einweihung der neuen Anlage (von links): Kanzler Bülent Tarkan, Rektor Winfried Lieber, Günter Westermann (W-Quadrat GmbH), Wolfgang Bessler, Björn Weißhar (Leclanché GmbH) und Elmar Bollin bestaunen die neue Gloveboxen.

Bei der Einweihung der neuen Anlage (von links): Kanzler Bülent Tarkan, Rektor Winfried Lieber, Günter Westermann (W-Quadrat GmbH), Wolfgang Bessler, Björn Weißhar (Leclanché GmbH) und Elmar Bollin bestaunen die neue Gloveboxen. ©Marvin Walter

Die Hochschule Offenburg hat ein neues Labor eröffnet - und will dort an wichtigen Themen für die Zukunft forschen.

An der Hochschule Offenburg ist im Beisein regionaler Industrievertreter ein neues Labor zur Erforschung von Batterien und Photovoltaikzellen eingeweiht worden. Das schreibt die Hochschule in einer Pressemitteilung. Im »Diagnostischen Batterie- und Photovoltaiklabor für Energiefragestellungen der Industrie 4.0«, kurz Enerlab, sollen insbesondere die elektrochemischen und materialwissenschaftlichen Eigenschaften von Lithium-Ionen-Batterien untersucht und verbessert werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die neue Anlage mit rund 750 000 Euro gefördert. 

Neue Möglichkeiten

»Das Enerlab bietet uns ganz neue Forschungsmöglichkeiten. Bisher konnten wir die Zellen nur von außen untersuchen, beispielsweise Stromstärken und Spannungen messen. Nun können wir auch in die inneren Bestandteile hineinsehen«, freute sich Projektleiter Prof. Wolfgang Bessler vom Institut für Energiesystemtechnik. Am Labor sind neben ihm auch Daniel Kray, Dirk Velten, Elmar Bollin und Bernd Spangenberg beteiligt. Rektor Winfried Lieber bezeichnete das neue Labor als herausragende Möglichkeit, um Innovationen im Rahmen von Forschung, Lehre und Wissenstransfer regional zu entwickeln. 

- Anzeige -

Bei einem Rundgang durch das zwei Räume umfassende neue Enerlab 4.0 erläuterte Prof. Bessler den Gästen die apparative Ausstattung für die sogenannte in-operando Diagnostik (Untersuchung von Batterien und Zellen während des Betriebs) und die sogenannte post-mortem Diagnostik (Untersuchung der inneren Bestandteile nach Ende der Lebensdauer). So laufen in mehreren Temperaturprüfschränken bereits erste Langzeittests zum Verhalten von Batterien bei bestimmten Temperaturbedingungen. 
Mit Hilfe von elektrischen Zyklierern kann das Laden und Entladen von Zellen unter definierten Leistungsbedingungen simuliert werden. In zwei sogenannten Gloveboxen werden verbrauchte Batterien unter Schutzgasatmosphäre geöffnet und die inneren Bestandteile zu Forschungszwecken und zum Recycling »geerntet«. Und mit einer speziellen Schleif- und Poliermaschine werden Batterie- und Zellproben für die Untersuchung unter dem Licht- und Rasterelektronenmikroskop präpariert.

Präzise vermessen

Diese Kombination aus Energietechnik und Materialanalytik ermöglicht es den Offenburger Forschern, Probleme wie Alterung und Betriebssicherheit bei Energiespeichern und -erzeugern zu lösen. Zudem können im Enerlab 4.0 die neuartigen Solarmodule, die im Photovoltaik-Labor der Hochschule hergestellt werden, nun nach internationalen Standards präzise vermessen und die elektronische Lebensdauer von Solarwafern und- zellen ermittelt werden.

Durch die Einbindung von regionalen Batterie- und Photovoltaikproduzenten sowie Heimspeicherherstellern, die das neue Labor ebenfalls gefördert haben, besteht ein starker Praxisbezug, der laut Prof. Bessler dazu beitragen soll, die Herausforderungen der Energiewende zu meistern. 
 

Info

Enerlab 4.0

Das Enerlab 4.0 bewegt sich an der Schnittstelle von zwei Forschungsschwerpunkten der Hochschule Offenburg: Energie und Industrie 4.0. Es geht um Energieversorgung einer Industrie 4.0. Andererseits geht es um den Einsatz von Methoden der Industrie 4.0 in der Batterie- und Photovoltaikproduktion.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Ortenau
Der Europa-Park in Rust will weitere Investitionen auf Eis legen. Durch die coronabedingte Schließung gebe es laut Park erhebliche Einbußen in Höhe von über 100 Millionen Euro.
Die Corona-Pandemie hat der Radbranche einen Schub verliehen. Doch Lieferschwierigkeiten führen bei den Händlern im Ortenaukreis zu teils monatelangen Wartezeiten.
vor 1 Stunde
Leergefegter Markt
Die Fahrradhändler in der Region klagen über mangelnden Nachschub. Für Ortenauer, die auf der Suche nach einem Fahrrad sind, haben sie vor allem einen Tipp, wie man trotz der angespannten Marktlage schnell zu einem neuen Fahrrad kommt.
Flüchtlingsunterkünfte wie die am Offenburger Sägeteich sollen nach dem Willen der Grünen Kreistagsfraktion mit kostenlosem Wlan ausgestattet werden. 
vor 3 Stunden
Kostenloses Internet
Die Kreistagsfraktion der Grünen will, dass die Flüchtlingsunterkünfte in der Ortenau mit kostenlosem Wlan ausgestattet werden. Dafür nennen sie mehrere Gründe.
Die Lage auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern der Region spitzt sich zu. Das Klinikum Mittelbaden verfügte am Freitag über keine freien Intensivbetten mehr.
vor 4 Stunden
Intensivplätze werden knapp
Die Situation auf den Intensivstationen der Kliniken in der Region spitzt sich zu. Die Kapazitäten des Klinikums Mittelbaden sind erschöpft. Patienten müssen auch in der Ortenau verlegt werden.
Andreas Müller ist Leiter der Abteilung Verkehr und Technik beim Automobilclub ADAC Südbaden.
vor 12 Stunden
Kolumne
Andreas Müller ist Leiter der Abteilung Verkehr und Technik beim Automobilclub ADAC Südbaden. In seiner Kolumne erläutert er, warum Straßenlärm nicht gleich Straßenlärm ist und wieso sich das Problem in Zukunft möglicherweise von selbst lösen wird.
Teilnehmer der Klinikdemo am Samstag in Offenburg. 
vor 20 Stunden
Demonstration in Offenburg
300 Personen haben am Samstag an einer Demonstration des Bündnisses für den Erhalt und Ausbau aller Ortenauer Kliniken in Offenburg teilgenommen. Vor allem zwei Gründe trieben die Teilnehmer auf die Straße.
11.04.2021
In eigener Sache
Wandern liegt im Trend: Und wo könnte man schöner wandern, als direkt vor unserer Haustür! Ob durch verwunschene Schwarzwaldtäler, auf Hochebenen mit Ausblick, durch idyllisches Rebland, blühende Obstbaumwiesen oder entlang des Rheins.
09.04.2021
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
09.04.2021
Offenburg
Am Samstag hat sich in Freiburg wiederholt, was im Herbst 2019 bereits im Ortenaukreis für Aufsehen und eine Kontroverse geführt hat, wie weit Protest gegen eine von einem politischen Gremium getroffene Entscheidung gehen darf: Gegner der Klinikreform Agenda 2030 im Ortenaukreis haben Plakate auf
09.04.2021
Arbeitsunfall
Zu einem Einsatz sind Feuerwehr und Polizei am Freitagnachmittag in die Hauptstraße Offenburg gerufen worden. Dabei handelte es sich um einen Arbeitsunfall. Der Arbeiter wurde schwer verletzt ins Klinikum eingeliefert.
09.04.2021
Kehl
Die Polizei hat die Identität der männlichen Leiche feststellen können, welche am Dienstagabend am Rheinufer geborgen worden ist. Es handelt sich um einen vermisst gemeldeten 80-Jährigen aus Hessen.
09.04.2021
Ortenau
In den beiden Covimedical-Testzentren in Offenburg an der Etage eins und am Marktplatz sowie in Lahr werden vorerst keine neuen Termine für die kostenfreien Schnelltests vergeben. Das sind die Gründe:

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.