Experten sprechen bei Gesundheitstag

Hochschule tut etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter

Autor: 
red/bek
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Dezember 2018

Beim »Flex-Parcours« konnten die Mitarbeiter der Hochschule ihre Geschicklichkeit testen. ©Hochschule Offenburg

Interessante Einblicke und Anreize für einen gesunden Lebensstil bot der Gesundheitstag der Hochschule Offenburg. Ein Schwerpunkt war die Vorteile digitaler Geräte für die Gesundheit der Mitarbeiter. 

Sich einen Tag während der Arbeitszeit um seine Gesundheit und sein Wohlbefinden zu kümmern, ist beim Gesundheitstag der Hochschule Offenburg möglich. Er wurde zum zweiten Mal von einer Arbeitsgruppe aus verschiedenen Abteilungen für die Kollegen organisiert. Besonders berücksichtigt wurden die verschiedenen Interessen und Bedürfnisse der Mitarbeiter aus der Verwaltung, den wissenschaftlichen und technischen Bereichen der Hochschule. 

Aktive Partner

Christoph Centner vom Sportwissenschaftlichen In­stitut der Universität Freiburg erläuterte in einem Impulsvortrag, welchen Einfluss digitale Technologien und Geräte auf die Gesundheit haben und wie diese im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eingesetzt werden können. Der Referent kontrastierte Praxisbeispiele mit Erkenntnissen aus der Forschung. So machen die Daten aus Fitnesstrackern ihre Nutzer zu aktiven Partnern des Arztes: Sie wissen nun jenseits der Arztbesuche, wie es um ihre Gesundheit und Fitness bestellt ist. Jedoch wurde in einer Untersuchung von 140 Gesundheits-Apps festgestellt, dass die persönlichen Daten nicht sicher gespeichert werden. 

- Anzeige -

Ein wichtiger Teil des Konzeptes des Gesundheitstages an der Hochschule Offenburg ist es, die Kompetenzen von Kollegen mit einzubeziehen. Im Anschluss daran wurden von ihnen Workshops wie Qi Gong, Akupressur oder Yoga angeboten. Wer sich bewegt, sollte sich wieder mit Energie versorgen: Hierfür bot der gesunde Mittagssnack Gelegenheit.

Test für die Beweglichkeit

Mit dem Flex-Parcours beteiligte sich der Studiengang »Angewandte Biomechanik«. An selbst entwickelten einfachen Übungsgeräten konnten Beweglichkeit und Geschicklichkeit getestet werden. Abgerundet wurde das Angebot vom Gesundheitsmobil der Techniker Krankenkasse. Mithilfe von Virtual Reality-Anwendungen konnten verschiedene Vitalfunktionen ermittelt und interpretiert werden. Eindrucksvoll waren die dreidimensional visualisierten Organe. Wer durch eine VR-Brille gesehen hat, wie sich ein Blutgefäß durch Fettablagerungen verengt und ein möglicher Schlaganfall durch einen eingesetzten Stent verhindert werden kann, erkennt, wie verletzlich Menschen sind.

Da man einen großen Teil der Lebenszeit am Arbeitsplatz verbringt, ist die Hochschule bestrebt, ihr betriebliches Gesundheitsmanagement kontinuierlich an die unterschiedlichen Bedürfnisse anzupassen und weiterzuentwickeln. Dafür lieferte der Gesundheitstag vielfältige Impulse. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Eine Mission im Team
vor 13 Stunden
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Zusteller-Serie
vor 5 Minuten
Sechs Mal pro Woche sind sie nachts bei jedem Wetter unterwegs: die Zusteller der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG. Die meisten sprechen von bezahlter Fitness: Die Bewegung und die Konzentration bei der Tätigkeit halten sie fit. Wir stellen einmal pro Monat einen der rund 450 Austräger vor...
Junge geschlagen?
vor 2 Stunden
Die Aussagen widersprechen sich: Im Prozess um einen Heimleiter, der einen Jungen geschlagen haben soll, gibt es noch kein Ergebnis. Eine Gutachterin legte ihre Analyse vor, konnte die Geschichte des Jungen jedoch nicht hundertprozentig bestätigen.
Nachgehakt
vor 5 Stunden
Nachgehakt: Vor einem Jahr  kamen die Sternsinger bei einigen Gemeinden nur noch auf Bestellung. Der Grund war, dass sich weniger Kinder für die Aktion engagieren. Wie sieht die Situation heute aus und was hat sich getan?
Trotz Klinikneubaus
vor 12 Stunden
Der Kreistag hat in seiner letzten Sitzung des Jahres den Doppelhaushalt 2019/20 verabschiedet und Millionen-Investitionen ins Ortenau-Klinikum beschlossen. Dabei herrschte bei beiden Entscheidungen unter den Fraktionen große Einigkeit. 
Landgericht Offenburg
vor 14 Stunden
Vor dem Offenburger Landgericht muss sich seit Dienstag ein Mann aus Lahr verantworten: Er soll sein Wohnhaus angezündet und so seine Frau in Lebensgefahr gebracht haben. Er beschrieb die Tat am ersten Prozesstag.
Höhe Renchen
vor 14 Stunden
Vier Menschen sind am Montagabend auf der A5 bei Renchen bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein Chrysler-Fahrer musste einem anderen Fahrzeug ausweichen, bremste und verunglückte dabei. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt – jetzt sucht die Polizei Zeugen.
Lahr
vor 15 Stunden
In den Finanzen der Landesgartenschau klafft eine Lücke von 1,5 Millionen Euro, weil weniger Tickets verkauft wurden, als erhofft. Darüber informierte die Geschäftsführerin Ulrike Karl im Lahrer Gemeinderat am Montag.
Diebe schlugen am Montagabend auf dem Gengenbacher Weihnachtsmarkt zu.
In Gengenbach und Offenburg
vor 18 Stunden
Zwei junge Männer haben mit der »Ablenkungsmasche« auf dem Gengenbacher Adventsmarkt eine Standverkäuferin bestohlen. Sie sind nach Polizeiangaben mit den Tageseinahmen auf der Flucht. Beide trugen Jogginghosen. Ein ähnlicher Fall ereignete sich nur wenig später in Offenburg.
Campus Offenburg
18.12.2018
Der Weg zum Traumberuf muss nicht immer gerade verlaufen: Lea Treick und Andreas Hauer sind Ingenieure, haben aber einen anderen Werdegang.
Bis zu 2000 Euro von Stiftern
17.12.2018
28 Absolventen der Hochschule Offenburg haben bei der jährlichen Förderpreisverleihung Geldpreise und Stipendien für ihre herausragenden Studienleistungen erhalten. In diesem Jahr lobte die Gisela-und-Erwin-Sick-Stiftung auch erstmals Förderpreise für Top-Leistungen im Bereich Elektrotechnik und...
Unweit der Raststätte Renchtal
17.12.2018
Glück im Unglück hatte ein 36 Jahre alter Ford-Fahrer in der Nacht auf Sonntag. In der Nähe der Raststätte Renchtal auf der A5 hatte er die Kontrolle über sein Auto verloren und war in die Betonschutzwand geknallt. Der Grund für den Unfall dürfte auch klar sein, beim 36-Jährigen wurde ein Wert von...
Ortenau
17.12.2018
Der seit Dienstag vermisste 55-Jährige aus Rammersweier wurde am Wochenende tot in einem Waldgebiet aufgefunden. Das berichtet die Polizei.