Offenburg

Interaktive Karte: So gut sind die Ortenauer Badeseen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2016
Mehr zum Thema

©Ulrich Marx

Die 21 überwachten Badegewässer der Ortenau haben eine ausgezeichnete bis gute Wasserqualität. Die Ergebnisse der ersten Beprobung des Jahres erfüllen allesamt die strengen EU-Richtwerte. Die Ergebnisse im Überblick haben wie für Sie in unserer interaktive Karte zusammengestellt.

 »Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann wieder bedenkenlos ins kühle Nass gesprungen werden«, teilte Thomas Wolf, Leiter der Umwelt- und  Infektionshygiene beim Gesundheitsamt mit. Die Untersuchungen konzentrierten sich einer Pressemitteilung des Landratsamts zufolge auf Escherichia coli und intestinale Enterokokken. Das sind Bakterien, die auf eine fäkale Verunreinigung schließen lassen. »Zudem werden wir die hygienische Gesamtsituation vor Ort überprüfen, sobald es noch besseres Badewetter gibt«, so Wolf.

Das Gesundheitsamt weist jedes Jahr darauf hin, dass Wasservögel, die in und um das Wasser ihre Exkremente hinterlassen, möglichst von den Badegewässern ferngehalten werden sollten. Dazu gehört auch,  diese Tiere in diesem Bereich nicht zu füttern. »Wasservögel sind Zwischenwirte bestimmter Parasiten, sogenannter Zerkarien, die im ungünstigsten Fall nach dem Bad einen schmerzhaften Hautausschlag auslösen können«, informierte Wolf.
 

Klicken Sie auf die Markierungen für weitere Informationen

Blau = Ausgezeichnete Qualität / Grün = Gute Qualität

- Anzeige -

 

Daten: LUBW 2015

Die 21 überwachten Gewässer sind nach der Mitteilung des Landratsamts der Achernsee, der Baggersee in Friesenheim-Schuttern, der Königswaldsee in Hohberg-Hofweier, der Badestrand Niederschopfheim in Hohberg-Niederschopfheim, der Baggersee in Kappel-Grafenhausen, der Badesee in Kehl-Goldscheuer, der Baggersee in Kehl-Kork, der Waldmattensee in Lahr-Kippenheimweiler, der Baggersee in Meißenheim, die Baggerseen Fohlengarten und Wacholderrain in Neuried-Altenheim.

Außerdem der Baggersee Stockfeldsee in Neuried-Dundenheim, das Strandbad Gifiz und der Burgerwaldsee in Offenburg, der Badesee in Rheinau-Freistett, der Badesee in Rheinau-Honau, der Baggersee Allmendsee in Rust, der Badesee in Schutterwald, der Baggersee Anglerheim in Schwanau-Nonnenweier, der Waldsee in Willstätt-Hesselhurst und der Baggersee Kieswerk-Vogel in Willstätt-Legelshurst.

Hintergrund

Kontrollen im Vier-Wochen-Rhythmus

Die Badegewässer werden im Abstand von vier Wochen während der Badesaison vom 1. Juni bis 15. September kontrolliert. Grundlage ist die Badegewässerverordnung Baden-Württemberg vom Januar 2008, in der die EU-Richtlinie 2006 über die Qualität der Badegewässer umgesetzt wird.

Die Laborergebnisse stellt das Gesundheitsamt zeitnah in die Badegewässerkarte der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg ein. Als Badegewässer gelten Seen, in denen häufig gebadet wird und die das Gesundheitsamt im Einvernehmen mit den Gemeinden als Badegewässer festlegt.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 7 Stunden
Offenburg
Rund 100.000 Euro Schaden hat ein Feuer im Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte in Offenburg am Sonntagmittag verursacht. Zunächst wurde befürchtet, dass sich noch ein Mann im brennenden Gebäude aufhält.
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Ein noch unbekannter Mann soll am Sonntagmorgen eine Spielothek in Lahr überfallen haben. Er drohte mit einer Pistole und konnte flüchten.
vor 12 Stunden
Offenburg
Drei E-Autos eines Paketzustellers sind am Samstagabend in Offenburg in Brand geraten und dabei völlig zerstört worden.
Als Mitglied der THW-Ortsgruppe Achern leistete Rolf Ehinger zwischen den Jahren 1969 und 1970 vier Wochen lang Aufbauhilfe in Tunesien. Eine Flutkatastrophe hatte dort viele Brücken zerstört.
07.12.2019
Serie "Mein Einsatz"
Es sind Minuten oder auch Stunden, die in Erinnerung bleiben, die ein ganzes Leben prägen können: In einer Serie der Mittelbadischen Presse blicken Einsatzkräfte auf ihren Schicksalstag zurück. Für Rolf Ehinger (76) vom THW Achern war es ein ganzer Monat, der seine Sicht auf die Welt verändert hat.
Schmiedemeister Paul Lang (Mitte) aus Gengenbach konnte drei Ehren-Meisterbriefe von Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich (links) und Kreishandwerksmeister Andreas Drotleff entgegennehmen.
07.12.2019
Ortenau
Die Kreishandwerkerschaft Ortenau hat 67 Frauen und Männer geehrt, die vor 40, 50 und 60 Jahren die Meisterprüfung abgelegt haben. In der Gewerbe-Akademie in Offenburg erhielten die Geehrten ihre Meisterbriefe.
Hans Roschach
07.12.2019
Genusskolumne mit Hans Roschach
Was tun, wenn die Gans zu groß, der Rehbraten zu üppig oder das Wildschwein etwas feist geraten ist?  Wegschmeißen schmeckt nicht, da war die Arbeit in der Küche dann doch zu aufwendig. Einfrieren, einmachen passt nicht in die Jahreszeit.
Jo Schraeder überreichte die Spende an Charlotte Nie­meyer.
07.12.2019
85.000 Euro für die Krebsforschung
Eine beispielhafte Erfolgsgeschichte: Seit 1983 engagiert sich die bundesweite Benefizradtour „Tour der Hoffnung“ für die Erforschung von Kinderkrebskrankheiten. 2,38 Millionen Euro wurden allein in diesem Jahr gespendet.
07.12.2019
Wirtschaft
Edeka Südwest hat einen neuen Geschäftsführer: Der 46-jährige Klaus Fickert tritt die Nachfolge von Rudolf Matkovic an. 
Im April dieses Jahres hatte die AfD mit ihrem Bundessprecher Jörg Meuthen eine Walhlkampfveranstaltung in der Oberrheinhalle abgehalten. Im April 2020 soll nun der Sozialparteitag der AfD in der Messe Offenburg stattfinden.
06.12.2019
AfD Sozialparteitag
Die Alternative für Deutschland will ihren ursprünglich bereits für September geplanten Sozialparteitag im April in Offenburg abhalten. Die Verträge mit den verantwortlichen des auserkorenen Veranstaltungsorts müssen aber erst noch unterschrieben werden.
06.12.2019
Ortenau
Viele Wolken, vereinzelt Regen und vor allem kräftiger Wind: Am zweiten Adventswochenende wird das Wetter im Südwesten ungemütlich.
Neue Familien stehen meist unangemeldet im Elternhaus. Sonja Schmidt und ihre Kolleginnen versuchen nicht nur bei der Zimmervergabe auf die Bedürfnisse der Familien einzugehen.
06.12.2019
Benefizaktion "Leser helfen"
Im Freiburger Elternhaus kümmert man sich um die Eltern und Geschwister schwerstkranker Kinder. Oft stehen die Betroffenen noch unter Schock, wenn sie am Empfang des Elternhauses stehen. Dort werden sie von den Mitarbeiterinnen einfühlsam aufgenommen.
06.12.2019
In eigener Sache
Whatsapp verbietet ab Samstag, 7. Dezember, den Versand von Newslettern direkt aufs Smartphone. Leidet endet damit auch der Nachrichtenservice von BO.de. Aber es wird bei uns in Zukunft mit News aufs Smartphone weitergehen – hier verraten wir Ihnen, wie Sie dabei bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!