Wildschwein sorgt an Tankstelle für Tumult

Jäger erlegen Wildschwein an B33 bei Gengenbach

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
13. Januar 2020
Eine Überwachungskamera hielt fest, wie das Wildschwein rund um die Aral-Tankstelle an der B 33 bei Gengenbach unterwegs war.

Eine Überwachungskamera hielt fest, wie das Wildschwein rund um die Aral-Tankstelle an der B 33 bei Gengenbach unterwegs war. ©Privat

 Ein Wildschwein hat am Samstagvormittag für Aufsehen entlang der B 33 in Höhe der Aral-Tankstelle bei Gengenbach gesorgt. Gegen 11 Uhr hatte die Polizei den Hinweis erhalten, dass ein Wildschwein durch die Kinzig schwimme und in Richtung Campingplatz unterwegs sei.

Daraufhin wurde der für das Revier Bermersbach zuständige Jagdpächter Hans Roschach informiert, der eigenen Aussagen zufolge zwei weitere Jäger alarmierte. „Da war richtig was los auf der Straße und bei der Tankstelle“, beschreibt Roschach die Szenerie, das Wildschwein sei wie wild rund um die Tankstelle gerannt.
Ein Jagdhund habe das rund 50 Kilogramm schwere Tier dann über die Straße und hoch Richtung Ziegelwald getrieben, wo es von einem Jäger erlegt wurde. Der Hund wurde laut Roschach dabei von dem Wildschwein so schwer verletzt, dass er von einem Tierarzt behandelt werden musste. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Aktuelle Zahlen
Wo in der Ortenau gibt es bestätigte Coronavirus-Infektionen und wie sind die aktuellen Zahlen? Unsere Karte gibt den kreisweiten Überblick.
vor 1 Stunde
Ein Leichtverletzter
Auf der A5 in Richtung Karlsruhe gab es bei Appenweier am Dienstagmittag einen Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Autobahn musste an der Stelle vorübergehend gesperrt werden.
vor 5 Stunden
Ortenau
„Upskirting“, das Fotografieren unter den Rock, ist künftig einer eigener Straftatbestand. Auch das Fotografieren toter Unfallopfer ist durch eine Gesetzesänderung bald verboten. Polizeisprecher Rüdiger Schaupp erklärt, wie das Polizeipräsidium Offenburg bisher mit solchen Fällen umgegangen ist.
vor 5 Stunden
Schutterwald
Mit 2,5 Promille aufs Fahrrad: Zwei junge Männer in Schutterwald hatten am Sonntagabend deutlich zu tief ins Glas geschaut.
vor 7 Stunden
Prozessauftakt im Landgericht Offenburg
Wegen wiederholtem Diebstahls muss am Donnerstag ein 35-jähriger Mann vor Gericht. Er soll nicht nur Handys entwendet, sondern auch eines seiner Opfer verletzt und bedroht haben.
vor 9 Stunden
Rust
Bundestagsabgeordneter Peter Weiß hat sich am Montag mit deutschen und französischen Vertretern der Kommunen und Wirtschaft über den Ausbau der grenzüberschreitenden Verkehrsinfrastruktur ausgetauscht. Dabei wurde schnell klar: Es hakt noch an zu vielen Stellen.
vor 9 Stunden
"Kraftakt interkommunaler Zusammenarbeit"
Das Kinzigtalbad Ortenau in Hausach ist eröffnet. Prominente Redner hoben am Montag die wichtige Bedeutung dieses „interkommunalen Leuchtturmprojekts“ hervor.
vor 9 Stunden
Lahr
Es war abzusehen, nun ist es offiziell: Der Gemeinderat in Lahr hat sich gegen eine Chrysanthema in diesem Jahr entschieden. Blumen in der Innenstadt soll es dennoch geben.
Die Kommunale Arbeitsförderung Ortenaukreis (KOA) ist mit der Entwicklung bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zufrieden.
vor 10 Stunden
Einwanderung in den Ortenaukreis
Im Jahr 2019 sind 541 Flüchtlinge neu in Einrichtungen in der Ortenau aufgenommen worden. 2018 waren es noch 620 – schon seit 2016 nimmt die Zahl der eintreffenden Flüchtlinge ab.
vor 10 Stunden
Familiengeschichte aufgearbeitet
SS-Reichsführer Heinrich Himmler galt als einer der schlimmsten Massenmörder. Seine Großnichte, die 1986 in Achern das Abitur ablegte, arbeitet die grauenvolle Familiengeschichte auf. 
vor 10 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unser heutiger Ortenauer ist 56 Jahre alt, Diplom-Sozialarbeiter und Leiter des Neurieder Jugendzentrums.
vor 10 Stunden
Willstätt
Weil ein Lkw mit Anhänger verunglückt war, musste ein Fahrstreifen der B28 bei Willstätt in Richtung Oberkirch am Montagabend für Stunden gesperrt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 22 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.