Mehr als 60.000 Euro aus der Ortenau

Jo Schraeder sammelt hohe Summe für krebskranke Kinder

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2018

Mithilfe von Spenden für die Erforschung von Kinderkrebskrankheiten liegen die Heilungschancen aktuell bei 90 Prozent. ©Ulrich Marx

Die Bundesweite Benefiz-Radttouraktion »Tour der Hoffnung« überweist 80 000 Euro Spendengelder für die Erforschung von Kinderkrebskrankheiten an die Kinderkrebsklinik der Uni Freiburg. Der Ortenberger Jo Schraeder sammelte davon 61 500 Euro in der Ortenau.

In den 1970er Jahren lag die Überlebenschance bei Kindern und Jugendlichen, bei denen Krebs diagonistiziert wurde bei nahezu Null Prozent. »Und im Jahre 1983 als die von Fritz Lampert die bundesweite Benefizradtour »Tour der Hoffung« ins Leben gerufen wurde, hatten wir schon eine Heilungschance bei Kinderkrebserkrankungen von 60 Prozent«, berichtet der Mediziner und Ortenauer Motor der Tour der Hoffnung, Jo Schraeder. Seit Jahren engagiert sich Schraeder mit Leib und Seele für die Tour der Hoffnung, sammelt spenden und organisiert immer wieder Benefizveranstaltungen in der Region. 

Stetige Spenden

»Aktuell liegt die Heilungschance bei 90 Prozent. Dies haben wir unter anderem auch unseren unermüdlichen und stetigen Spenden für die Erforschung von Kinderkrebskrankheiten zu verdanken«, erläutert der Mediziner. Vergangene Woche fand die jährliche Spendengala der Benefiz-Radtour in Gießen statt. Auch Schraeder war als Vertreter der Ortenau mit dabei. Insgesamt hat der Mediziner für die Benefizaktion in diesem Jahr stolze 61 500 Euro für die Tour der Hoffnung an Spenden- und Sponsorengeldern eingesammelt. »Normalerweise erhalten wir den in der Region gesammelten Betrag fast 1:1 damit er auch in der Region bleibt. 

- Anzeige -

Seit Anfang unterstützen die Spenden aus der Ortenau die Kinderkrebsklinik der Uni in Freiburg zur Erforschung von Kinderkrebskrankheiten«, erläutert Schraeder. Insgesamt kamen durch die bundesweite Radtour im August und zahlreiche Spenden, die Rekordsumme von 2,25 Millionen Euro zusammen. 

Mehr als gedacht

Für die Ortenau, somit als Spende für die Freiburger Uni-Klinik unter der Leitung von Charlotte Niemeyer konnte Schraeder die stolze Summe von 80 000 Euro verbuchen. »Ich bat zuvor das Kuratorium mir ein wenig mehr zu überweisen als in der Region gesammelt wurde. Über dieses Ergebnis bin ich jetzt sehr dankbar und sehe es auch als Anerkennung der jahrelangen Bemühungen«. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 3 Stunden
Das lange Warten hat ein Ende
Für Sonntag wird jede Menge Sonnenschein vorausgesagt. Perfektes Wetter also, um nach langem Warten und Verschieben endlich die diesjährige Freibadsaison zu eröffnen, und wieder planschen zu gehen.
vor 4 Stunden
Jury hat die Finalisten ausgewählt
Die Finalisten des Badischen Architekturpreises stehen fest. Die Jury hat sie aus 241 Einsendungen ausgewählt. Ein Sonderpreis geht unter anderem an den Architekten eines prominenten Kehler Bauwerks.
vor 10 Stunden
Prozessbeginn in Offenburg
War es Rache in Kombination mit Drogen und psychischen Problemen? Seit Donnerstag muss sich ein 49-jähriger Friesenheimer vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2018 mehrere Brände im Ort gelegt zu haben – auch auf dem Anwesen seiner Ex-Schwiegereltern.
vor 11 Stunden
Endlich verständlich
Am 26. Mai ist die Kommunalwahl. Doch wie funktioniert die überhaupt und was wird an dem Tag gewählt? Wir erklären es im Video!
vor 15 Stunden
So gelingt leckerer Beerenwein
Genusskolumnist Hans Roschach rettet die Ehre eines unterschätzten Gemüses und gibt Tipps für seine Zubereitung. Dabei blickt er auch in andere Länder.
vor 15 Stunden
Ortenau
Was wissen Sie über die Kommunalwahl am 26. Mai? Testen Sie Ihr Wissen in unserem interaktiven Quiz!
24.05.2019
Wasserwelt folgt im November
Der Europa-Park hat am Freitag mit einer Pressekonferenz in Rust offiziell das neue Vier-Sterne-Hotel »Krønasår« eröffnet. Und auch einen Blick auf die Baustelle der neuen Wasserwelt durfte die Presse werfen.
24.05.2019
»Wohnzimmer-Konzert« am Mittwoch, 29. Mai
Freunde guter Musik kennen Kemi Cee und ihre Band von der Jam Session Deluxe in Baden-Baden und Offenburg. Nach einigen Monaten kreativer Pause meldet sich die Künstlerin mit einer neuen Show an einem neuen Ort zurück: »Jam Session Deluxe Akustik – »Das Wohnzimmer-Konzert« heißt das Projekt, wie...
24.05.2019
Ortenau
Ab nächsten Freitag kann man drin übernachten. Heute, Freitag, ist die offizielle Eröffnung des neuen Hotels „Kronasar“ im Europa-Park in Rust.    
24.05.2019
Nach Hygiene-Vorwürfen
Der Linken-Kreisrat hatte auf vermeintliche Hygiene-Mängel am Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums hingewiesen. Das Klinikum hatte daraufhin Anzeige gegen ihn erstattet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft eine Entscheidung gefällt. 
24.05.2019
Klinikdebatte wirkt immer noch nach
Die Ortenauer wählen am kommenden Sonntag einen neuen Kreistag. Der könnte sich deutlich von dem bisherigen unterscheiden. Warum das so ist, hat die Mittelbadische Presse analysiert.
120 Schnauferl gehen am Freitag und Samstag auf Tour bei der Paul-Pietsch-Classic Rallye - wie auf dem Bild aus dem vergangenen Jahr zu sehen ist.
24.05.2019
Start: vor der Reithalle in Offenburg
Am Freitag startet die achte Paul-Pietsch-Classic Schwarzwald-Rallye in Offenburg. Die knapp 120 Oldtimer aus den Jahren 1928 bis 1999 fahren zwei Tage durch den Schwarzwald. Auf der Baden-Online-Karte kann man die Rallye-Route verfolgen.