Nachgefragt

Kamehameha: Veranstalterin rechnet mit Tausenden Besuchern

Autor: 
Antonia Höft
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Mai 2017
Mehr zum Thema
10  000 Festivalbegeisterte waren letztes Jahr auf dem »Kamehameha«.

(Bild 1/2) 10  000 Festivalbegeisterte waren letztes Jahr auf dem »Kamehameha«. ©kamehameha

Vier Bühnen, 50 Künstler: Das Musik-Festival »Kamehameha« findet vom 9. bis 11. Juni auf dem Offenburger Flugplatz statt. Veranstalterin Melanie Allgaier hat im Interview mit der Mittelbadischen Presse über die Festivalerfahrung und Extrawünsche der DJs gesprochen.

Das »Kamehameha« geht in die vierte Runde. Im vergangenen Jahr konnten Besucher das erste Mal campen. Was ist diesmal neu?

Melanie Allgaier: Ab Freitagmorgen können die Gäste ihr Zelt aufschlagen und bis Montagmorgen das Festival-Feeling genießen.

Geht es den Besuchern noch immer um die Musikacts oder mutieren Festivals nicht immer mehr zu Social-Media-Happenings?

Allgaier: Wir machen schon seit sechs Jahren Festivals, und da bekommt man natürlich ein Gespür für die Leute. Ich würde sagen, dass 70 Prozent die musikaffinen Besucher sind. Die anderen 30 Prozent sind  erlebnisorientierte Gäste. Sie wollen einen besonderen Tag in einem besonderen Ambiente erleben.

Die Musikfans kommen aus der Region, genauso wie aus der Schweiz oder aus Frankreich – mit wie vielen Besuchern rechnet ihr in diesem Jahr?

Allgaier: International wollen wir noch mehr Leute ansprechen, aber auch aus Baden-Württemberg und der Region. Da ist so ein ganzes Wochenende natürlich interessanter. Wir rechnen mit mehr Gästen als im letzten Jahr und das waren 10 000.

Gibt es noch Karten?

Allgaier: Ja, allerdings sind es nur noch fünf Wochen bis zum Festival. Da sollte man beim Vorverkauf schnell 
zugreifen.

Wie viele Leute stemmen denn das »Kamehameha«?

Allgaier: Ob nun bei der Planung selbst, an der Bar, beim Aufbau, als Security oder Fotografen – insgesamt sind es 400 Menschen.

Dass durch das Wetter das Line-up verschoben werden muss, habt ihr im letzten Jahr selbst zu spüren bekommen. Besucher wurden sogar evakuiert. 

- Anzeige -

Allgaier: Wir haben die Evakuierung die Jahre zuvor nur theoretisch durchgespielt. Letztes Jahr hat es uns dann erwischt. Unser Festival-Metereologe hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass eine Gewitterfront aufzieht. Daraufhin haben wir die Veranstaltung für eine Stunde unterbrochen. Nach der Pause sind trotzdem 80 Prozent der Besucher zurückgekommen und haben gefeiert, als ob es kein morgen gäbe. 

Ob nun Cro oder Fritz Kalkbrenner – wie viele Künstler kommen im Juni? 

Allgaier: Es sind mehr als letztes Jahr – diesmal kommen 50 Künstler auf vier Bühnen verteilt.

Was sind die bizarrsten Extrawünsche?

Allgaier: So bizarre Wünsche gibt es gar nicht. Große Künstler wie Cro, Felix Jaehn oder Fritz Kalkbrenner bekommen eigene Garderobe gebaut. Außerdem gibt es immer wieder Trendgetränke, die die Künstler fordern.

Bleibt ihr dem Deko-Konzept der vier Elemente auch dieses Jahr treu?

Allgaier: Wir gehen weg von den Elementen. Dieses Jahr geht das Deko-Konzept in Richtung Boutique-Festival: Das Ziel ist dabei, dass der Gast über das Festivalgelände läuft und immer wieder Neues entdeckt. 

Letzte Frage: Drei Dinge, die im Gepäck eines »Kamehameha«-Festivalbesuchers nicht fehlen dürfen?

Allgaier: Eine Sonnenbrille, ein Handy oder eine Kamera – es gibt bei uns viel zu sehen – und gute Freunde sollten natürlich nicht fehlen – das wären dann wohl mehr als drei (lacht). 

Kamehameha Festival | Berlin from | SEENFILM | on Vimeo.

Stichwort

Festival-Verlosung

Die Mittelbadische Presse verlost sechs Tagestickets für das »Kamehameha«. Interessierte schicken eine E-Mail mit Namen und Rufnummer an verlosung@bo.de mit dem Betreff Kamehameha 2017 bis spätestens Freitag, 12. Mai, um 13 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 7 Stunden
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Kommunalwahl im Mai
Für die Gemeinderatswahlen am 26. Mai haben sich 1874 Personen im Ortenaukreis beworben. Das teilt das Landratsamt mit. Die Gemeindewahlausschüsse haben demnach alle Bewerber zugelassen. 2014 waren es 1896 Kandidaten.
vor 10 Stunden
Verkehrsumleitungen in Offenburg
Wegen Bauarbeiten wird die Rheintalbahn über Ostern gesperrt. Reisende müssen auf Ersatzbusse umsteigen und sich auf Änderungen im Zugverkehr gefasst machen. Autofahrer müssen sich auf Verkehrsumleitungen einstellen .
vor 11 Stunden
Ortenau
Das Osterwochenende in der Ortenau wird strahlend schön – zumindest was das Wetter anbelangt. Erwartet werden Temperaturen bis zu 25 Grad und Sonne satt.
vor 14 Stunden
Ziel ist auch der Kniebis
Der Freizeitbus verbindet ab Mai Bad Griesbach und Freudenstadt miteinander. Er verkehrt zweimal täglich. 
vor 15 Stunden
Nach Feuer in Paris
Der Europa-Park will die rund 400 Pariser Feuerwehrleute, die am Montag beim Brand in der Notre-Dame gegen die Flammen gekämpft haben, nach Rust einladen. Das gab Michael Mack auf Twitter bekannt.
vor 16 Stunden
Wohnungen und Gewerbe sollen entstehen
Damit es mit der Umgestaltung des Zeitareals auf dem früheren Roth-Händle-Gelände vorangehen kann, hat der Lahrer Gemeinderat am Montag der notwendigen vorbereitenden Untersuchung zugestimmt. Die übernimmt die Stadt nicht selbst. Der Grund: zu wenig Zeit.
vor 16 Stunden
Ortenau
Der Discounter Kaufland ruft vorsorglich tiefgefrorene Lammfilets zurück, weil bei einer Routinekontrolle Salmonellen nachgewiesen wurden.
vor 19 Stunden
Für Darmkrebsvorsorge
Mit 1200 Euro aus dem Erlös seines Buches unterstützt der Offenburger Autor Elmar Langenbacher die Felix-Burda-Stiftung. Sie setzt sich für die Darmkrebsvorsorge ein. 
17.04.2019
Europa-Park
Das skandinavische "Krønasår - The Museum-Hotel" öffnet am 31. Mai seine Tore. Hotelgäste können sich bei einer Übernachtung im Hotel Tickets für den Wasserpark Rulantica sichern. Der neue Wasserpark wird am 28. November eröffnet. 
17.04.2019
181 Fahrzeuge auf der B3 kontrolliert
Um gegen Wohnungseinbrüche im Raum Lahr vorzugehen hat die Polizei am Dienstag 181 Fahrzeuge und 231 Menschen auf der B3 kontrolliert. Am Ende fanden sie zwar keinen Hinweis zu möglichen Einbrüchen, dafür entlarvten sie gleich mehrere andere Verstöße – und stoppten einen fliehenden Mofafahrer.
17.04.2019
Vor Gericht
Zwei Männer sollen eine Frau zuerst geschlagen und dann sexuell genötigt haben. Etwa ein Jahr nach der mutmaßlichen Tat, beginnt am heutigen Mittwoch der Prozess gegen die beiden Angeklagten. 
17.04.2019
Übersicht
Das Osterwochenende steht vor der Tür: Eine Zeit, die viele für Erholung und Aktivitäten mit der Familie nutzen. Um die Planung der Feiertage zu erleichtern, hat die Mittelbadische Presse einige Ostertermine zusammengestellt. Von Fischessen am Freitag bis zu Osterkonzerten: In der Region ist schwer...