Ortenau
Dossier: 

Am Freitag gilt im Ortenaukreis Inzidenzstufe 2 - was das bedeutet

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Juli 2021

©Frank Rumpenhorst

Nachdem der Ortenaukreis fünf Tage in Folge den Inzidenzwert von 10 überschritten hat, gelten ab Freitag wieder verschärfte Regeln. Unter anderem Diskotheken müssen wieder schließen.

Im Ortenaukreis tritt ab Freitag, die Inzidenzstufe zwei der Corona-Verordnung für Baden-Württemberg in Kraft, diese gilt bei einer Inzidenz zwischen 10 und 35. Damit gehen verschärfte Kontaktbeschränkungen für private Treffen und striktere Personenbegrenzungen für Veranstaltungen einher. Außerdem müssen Diskotheken wieder schließen.

Am Samstag hat der Sieben-Tage-Inzidenzwert (pro 100 000 Einwohner) im Ortenaukreis erstmals den Wert von 10 überschritten und ist seitdem nicht wieder unter diesen Schwellenwert gefallen. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit.
Tatsächlich dürfte sich für die wenigsten Clubs und Diskotheken im Ortenaukreis durch die Neuregelung etwas ändern. Die meisten hatten die mit der Inzidenzstufe eins seit 28. Juni einhergehende Möglichkeit zur Öffnung ihrer Betriebe gar nicht erst genutzt. „Wir haben durchgängig seit dem 7. März 2020 geschlossen“, sagt Marcus Möhrmann, der in Achern den „Theodor Nois Club“ betreibt. Mit den auch in der Inzidenzstufe eins geltenden Beschränkungen – eine Person je angefangene zehn Quadratmeter Fläche – sei ein wirtschaftlicher Betrieb nicht möglich. Er kritisiert die fehlende Planungssicherheit für seine Branche. Es sei nicht absehbar, wann eine Öffnung wieder möglich wird. „Es waren schöne 17 Jahre, wahrscheinlich wird es nie wieder wie vor Corona“, fürchtet er.

Ähnlich sieht es Marco Maier. Er ist der Geschäftsführer der Offenburger Clubs „Freiraum“, „Etage 1“ und „Circle“. Alle drei Lokalitäten zusammengenommen hätten eine Kapazität von knapp 3000 Besuchern. „Wir hätten aber nur 300 reinlassen dürfen und das noch mit der Aussicht, dass wir in wenigen Wochen sowieso wieder hätten schließen müssen“, meint Maier. Selbst die mit der kürzlich erfolgten Änderung der Corona-Verordnung einhergehende Erhöhung der Besucherkapazität auf 30 Prozent hätte eine Öffnung unter betriebwirtschaftlichen Aspekten nicht gelohnt. „Das steht in keiner Relation, wir verdienen erst ab einer gewissen Auslastung“, begründet Maier die Entscheidung, die Clubs geschlossen zu halten. „Wer unter den aktuellen Bedingungen aufmacht, kann sich entweder nicht an die Regeln halten oder er verfügt über einen so glücklichen Grundriss, dass das Ganze wirtschaftlich ist.“

Die Atmosphäre leidet

Auch für viele Gäste sei der Besuch von nur zu einem Bruchteil gefüllten Club unattraktiv, die gewohnte Atmosphäre leide darunter. Um dennoch Feiern zu ermöglichen, rief Maier gemeinsam mit dem Eventmanagement Taktgeber GmbH die „Flair Open-Air Events“ am Offenburger Flugplatz ins Leben. Auf dem für 3000 Besucher ausgelegten Gelände dürfen unter aktuellen Corona-Bedingungen 750 Menschen feiern.

- Anzeige -

Maier kritisiert, dass die Politik der Club-Branche kein Gehör schenke. Er fordert eine Abkehr von der reinen Ausrichtung am Inzidenzwert und auch die Auslastung der Krankenhäuser und die Impfquote in den Blick zu nehmen. „Für mich wäre es auch eine Möglichkeit, nur Geimpfte und Genesene in die Clubs zu lassen“, sagt Maier. Dies könnte für die junge Altersgruppe ein Ansporn sein, sich impfen zu lassen, vermutet er.

Alles auf einen Blick – was ab Freitag in der Inzidenzstufe 2 im Ortenaukreis gilt, lesen Sie hier.

Gleiches gilt für Kultureinrichtungen und außerschulischer Bildung. Wenn die Inzidenz an fünf Tagen in Folge wieder unter 10 liegt, greifen wieder die Lockerungen der Öffnungsstufe 1.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Evelyn Bressau leitet seit 2019 das Gesundheitsamt des Ortenaukreises.
vor 1 Stunde
Leiterin des Gesundheitsamts
Die aktuellen Inzidenzwerte in der Ortenau sind sehr viele höher als noch vor einem Jahr. Evelyn Bressau erklärt das im Interview damit, dass es immer noch zu viele Ungeimpfte gibt.
Helmut Dold alias de Hämme. 
vor 6 Stunden
KOLUMNE "DE HÄMME MEINT"
De Hämme rät Menschen die es verdienen, wieder einmal was zu schenken.
Frauen sind in der Wirtschaft und in der Politik in Unterzahl. Unter den neun Direktkandidaten im Bundestagswahlkreis Offenburg befindet sich gar keine einzige Frau. Das kritisiert der Zonta-Club Offenburg.
vor 17 Stunden
Kritik vom Zonta-Club Offenburg
Von neun Direktkandidaten im Wahlkreis Offenburg hat keine einzige Partei eine Frau aufgestellt. Der Zonta-Club Offenburg findet das „schrecklich“ und hat sich deshalb einer Aktion angeschlossen.
Freiraum und Etage Eins öffnen wieder: Ab dem 18. September ist in den Clubs in Offenburg Einlass mit entsprechenden 3G-Nachweisen. Aktuell wird die Wiedereröffnung vorbereitet – mit Einstellungen und Einkäufen.
vor 19 Stunden
Nach Corona-Pause
In Offenburg starten nach monatelanger Zwangspause die Clubs wieder: Die letzten Vorbereitungen in der Etage Eins (E1) und im Freiraum laufen, dann wird zunächst samstags wieder getanzt. Voraussetzung für die Party: ein 3G-Nachweis.
In der Oberrheinhalle in Offenburg hat am Freitag der Prozess gegen vier wegen Drogenhandels angeklagte Männer begonnen.
vor 20 Stunden
Prozess wegen bandenmäßigen Drogenhandels
Unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen hat am Freitag vor dem Offenburger Landgericht der Prozess gegen vier wegen bandenmäßigen Drogenhandels angeklagte Männer im Alter zwischen 21 und 35 Jahren begonnen.
vor 22 Stunden
**AKTUELL**
Zum Sicherheitstag 2021 an diesem Freitag tickert das Polizeipräsidium Offenburg über aktuelle Ereignisse. Hier finden Sie die neuesten Meldungen zum Mitlesen.
vor 23 Stunden
Inzidenz und mehr
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
Wie schon im September 2020 beim zweiten Sicherheitstag des Polizeipräsidiums Offenburg (Das Bild zeigt Kontrollen an der L98), finden auch dieses Jahr bei der Veranstaltung Großkontrollen in der Ortenau statt.
vor 23 Stunden
Polizeipräsidium Offenburg
Von Freitagmorgen um 6 Uhr bis Samstagfrüh um 2 Uhr sind 400 Kräfte der Polizei im Einsatz, um für Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum zu sorgen. Der dritte Sicherheitstag des Polizeipräsidiums Offenburg bringt Großkontrollen auch in der Ortenau mit sich.
Macknext, eine Tochterfirma der Europa-Park-Eigentümer, will sich im elsässischen Plobsheim ansiedeln. Die französische Politik und Wirtschaft begrüßen das Projekt, Umweltschützer machen aber dagegen mobil.
17.09.2021
Ökologie und Ökonomie verbinden
Macknext will im Elsass ein Kreativzentrum mit 50 Mitarbeitern errichten. Die Eurometropole Straßburg unterstützt das Vorhaben, Umweltschützer rufen zum Protest in Plobsheim auf.
17.09.2021
Appenweier
Auf der A5 hat sich am Donnerstagabend ein Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen ereignet. Mehrere Menschen wurden verletzt, es bildete sich ein längerer Stau.
17.09.2021
Ortenau
Das erste „The Future is now“-Elektro-Festival hat im August beim Offenburger Flugplatz stattgefunden. Es war das erste Event in Offenburg dieser Art seit zwei Jahren. Nun wollen die Veranstalter „The Future is now“ am 1.Oktober ins Freiraum Offenburg holen.
Martin Gassner-Herz tritt im Wahlkreis Offenburg für die FDP an.
17.09.2021
Bundestagswahl-Kandidaten der Ortenau im Gespräch
Wer sind die Menschen, die Ihren Wahlkreis in den kommenden vier Jahren im Bundestag vertreten wollen? Heute stellen wir Martin Gassner-Herz vor, der für die FDP im Wahlkreis Offenburg in den Bundestag einziehen will.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    vor 10 Stunden
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    13.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.
  • 50 Jahre Komfort und Bequemlichkeit: das muss gefeiert werden. Auch bei Möbel RiVo in Achern.
    31.08.2021
    3. und 4. September: Stressless®-Show-Truck bei Möbel RiVo
    Vor genau 50 Jahren, im Jahre 1971, begann eine norwegische Erfolgsgeschichte: Der erste Stressless® Relaxsessel kam auf den Markt. Ein revolutionärer Sessel, der einen neuen Standard in Sachen Komfort und Funktionalität setzte.